Frage von BehindTheSecret, 19

Eignet sich meine Antwort auf die Frage nach meiner Schwäche im Vorstellungsgespräch?

Hallo,

ich habe in wenigen Tagen ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Leider weiß ich überhaupt nicht, wie die Frage nach meinen Schwächen richtig beantwortet wird. Während meiner Recherche bin ich auch nur auf widersprüchliche Aussagen gestoßen.

Wie wird die folgende Antwort aufgenormen werden? Ich will ehrlich sein, doch was sagt ein Personalchef dazu?

Ich mache mir oft Vorwürfe, falls die Dinge nicht so laufen, wie ich sie mir vorgestellt habe. Aber ich habe gelernt, dass man manchmal nicht alles kontrollieren und wie gewünscht umsetzten kann. Deshalb erarbeite ich dann einen Plan B und versuche herauszufinden, an welchen Ursachen es gelegen hat und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Vielen, Vielen lieben Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juliana86, 4

Ich finde es immer sehr angenehm, wenn ein Interviewpartner - also in diesem Fall du - wirklich ehrlich ist. Die Personalchefs fragen solche Fragen vor allem, weil sie wissen, dass eine Antwort besonders schwierig ist. 

Wenn du nur Schwächen nennst, die eigentlich eine Stärke sind, dann wirkt das oft, als hättest du das in einem Bewerbungsratgeber gelesen. 

Ich würde also abraten von Formulierungen wie: "Manchmal bin ich einfach zu perfektionistisch" 

Anstelle dessen: "Wenn ich eine Aufgabe nicht 100%ig nach meinen Vorstellungen erfülle, dann frustiert mich das oft. Das demotiviert mich dann im ersten Moment. Ich bin allerdings schon dabei zu lernen, wie ich aus einem Misserfolg neue Motivation für einen neuen Versuch nehmen kann". 

Das ist ehrlich und zeigt, dass du dir wirklich Gedanken über dich selbst machen kannst (Selbstreflexion) - und das kommt super bei Personalern an!

Kommentar von BehindTheSecret ,

Es wurde zum Glück nicht nach meinen Schwächen gefragt. Trotzdem Danke. :)

Antwort
von Saphi1803, 10

Ich denke, dass du mit dieser antwort auf deine 'schwäche' sehr gut liegst, da man diese schwäche ja gute präsentieren sollte. Dh, wie zum beispiel du gemacht hast, einfach in etwas 'positives' umwandeln. 

Hierbei handelt es sich dann um den plan B, was sehr gut auch als stärke aufgenommen wird.

Antwort
von Tamtamy, 14

Die Formulierung "Ich mache mir oft Vorwürfe, falls die Dinge nicht so laufen, wie ich sie mir vorgestellt habe." würde ich abmildern.

Etwa so: "Manchmal neige ich (zu sehr) dazu, mir Vorwürfe zu machen, wenn die Dinge etc."
Den Rest finde ich gut.

Guten Erfolg!


Antwort
von Puddingmoritz, 13

"Meine Schwäche... jaaa, ich bin irgendwie perfektionistisch und kann alles besser." - wird er sich wahrscheinlich denken.

Kommentar von BehindTheSecret ,

Sag mir wie ich es besser machen soll. Deine Antwort ist so nicht hilfreich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community