Frage von Maturajunge, 66

Eignen sich Zigaretten (bei kleinen Geschäften) gut als Zahlungsmitteln in Zeiten, wo das Finanzsystem zusammenbricht?

Antwort
von Eselspur, 8

Offensichtlich ja. Das sehen wir aus der Geschichte.

Allerdings müssen Zigaretten immer vor Feuchtigkeit und Druck geschützt werden. 

Und:  Ich bin froh, vor einigen Jahre mit dem Rauchen aufgehört zu haben. Aber selbst wenn ich doch wieder würde - ich würde mir nichts zwischen die Lippen stecken wollen, dass schon weiß ich wer vorher wo auch imme rgehat hat.

Antwort
von jerkfun, 26

Nein,da Rauchen nicht mehr den Stellenwert von früher hat.Das würde sich nur dann ändern wenn Hunger für alle Alltag und Realität würde...Für solche Fälle eignen sich Silberbarren in größeren Einheiten.Goldmünzen ,die auch gesetzliches Zahlungsmittel sind,wie der Krügerrand.Ansonsten kann man auch Gold nicht essen und einen Vorteil hast Du nur dann,wenn es wieder zu essen gibt,etwas zu kaufen gibt,und das wertlose Geld niemand mehr möchte.Gg.Hunger schützt Dich nur ein Guter Kontakt zu Selbstversorgern oder Du selbst besitzt einen Morgen Land,oder wirst ihn Dir nehmen und urbar machen.Beste Grüße

Antwort
von stickyy, 27

Ich würde dir deine Alten Zigaretten nicht mehr abnehmen, die schmecken nach einer Zeit einfach nicht mehr. Greif lieber auf Alkohol zurück, ich denke Tabakzüchter würden in dem Moment viele werden und dann sind deine Zigaretten wertlos, da jeder frischen selbstgedrehten raucht. Gold, Waffen/Munition und Alkohol! Das sind die Zahlungsmittel!

Antwort
von Susii01, 13

Ja das würde sicherlich klappen, genau wie mit Alkohol oder Arzneimittel. Für größere geschäfte würde ich aber rechtzeitig einige Goldbarren besorgen.

Antwort
von Meandor, 6

Nö, weil die Anzahl der Raucher sehr übersichtlich geworden ist. Auch der Alk-Konsum hat nicht mehr den Stellenwert wie nach dem II. WK.

Wenn nur der Euro zusammenbringt, dann wären Paypal Guthaben Karten in Dollar eine gute Ersatzwährung.

Antwort
von suessf, 21

Das tönt zumindest wie eine gute, humorvolle Antiraucher-Kampagne:
Hört auf zu rauchen - spart euch eure Zigaretten für den Notfall auf :-))

PS: Ich werde mir als Nichtraucher trotzdem keine Zigaretten kaufen und ich würde sie definitiv auch nicht als Zahlungsmittel akzeptieren.

Antwort
von Fielkeinnameein, 6

Hallo,

das kommt drauf an. Wenn dein Gegenüber ein Raucher ist der wirklich gerne raucht, dann natürlich. 

Das gleiche bei Alkohol, Medikamenten usw.

Mfg

Antwort
von wfwbinder, 9

Wir haben nicht 1946/47.

Heute wird man wohl eher Nachfüllkarten für Mobiltelefone haben wollen.

Antwort
von macqueline, 30

Wenn nicht nur das Finanzsystem zusammenbricht, sind Zigaretten ein gutes Zahlungsmittel. Siehe die Nachkriegszeit in D  als Zigaretten die Währung der Wahl waren.

Antwort
von Andreaslpz, 38

Naja, soweit sind wir ja wohl noch nicht... 

Antwort
von SchuhleistDoff, 20

ja, sicher, hatte sich ja schon bewährt

das wissen darüber scheint hier aber nicht so verbreitet zu sein

alles wohlstandskinder ohne phantasie

Antwort
von HansAntwortet, 31

Zigaretten und Hochprozentiges wird gold wert wenn das währungssystem zusammenbricht.

Kommentar von Maturajunge ,

Bier?

Kommentar von HansAntwortet ,

Das glaub ich kaum. Die Menschen nehmen sich was sie wollen, und frauen können sich bekanntlich nicht wirklich gegen Männer wehren (ausser mit waffen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten