Eignen sich HTML-Editoren, um eine fertige Website in HTML-Format zu überarbeiten und für/als FTP auszugeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

erstmal ein Lob für die wirklich ausführlichen Informationen zu deiner Frage, das sieht man leider nur sehr selten.

Wen du über FTP Zugang zu einem Verzeichnis des Webservrers hast kannst du dort beliebige HTML-Dateien hochladen und diese verwenden. Auf einen bestimmten Editor braucht man dabei nicht zurückzugreifen.

Die Sache mit dem E-Mail Versand sieht schon etwas komplizierter aus, dafür wird nämlich PHP benötigt, diese Programmiersprache wird zwar von den meisten Webhosting - Tarifen unterstützt, aber eben nicht von allen.

Zu deinem Vorhaben, die Webseite vom HP-Baukasten zu übernehmen halte ich aus mehreren Gründen für problematisch:

  1. Künftige Änderungen werden sehr umständlich (bspw. das einfügen einer neuen Seite, dann musst du bei jeder bestehenden  Seite das Menü manuell anpassen
  2. Lizenzrechte am Design liegen vermutlich bei GMX und gestatten nur die Nutzung über ihren Baukasten
  3. Von Baukästen generierte HTML-Codes sind oft nicht optimiert, bspw. im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung

Wenn du die HTML-Dateien dir am PC anschaust (also die die du lokal gespeichert hast) und da alles funktioniert (Bilder werden angezeigt, Design wird geladen) funktioniert auch nach dem Upload per FTP alles.

Gerade wegen Punkt 3 würde ich dir von einem grafischen (wysiwyg) Editoren abraten und dir empfehlen dich etwas mit HTML/CSS zu beschäftigen, kleine Änderungen kann man so recht schnell auch selbst umsetzen.

Für Änderungen am Quelltext selbst empfehle ich dir notepad++, grafische Editoren kenne ich jedoch nicht, allerdings bietet bspw. Word eine minimalistische Unterstützung dafür an, vielleicht reicht dies ja bereits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Velber
18.11.2015, 13:08

Hallo Sawascwoolf,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde wohl erst am Wochenende dazu kommen, mich angemessen damit zu beschäftigen. Klingt aber vielversprechend!

Alle Gute
Velber

0
Kommentar von Velber
10.12.2015, 12:42

Danke nochmals! Bei mir hat es eine Wende gegeben, so dass ich die guten Tipps gar nicht ausprobieren werde/muss.

Deshalb habe ich meiner Frage das vorangestellt, was ich Dir auch persönlich noch anhänge.

Schönen Advent

Velber

Die vor einiger Zeit gestellte Frage hat sich für mich erledigt - zum einen wegen Herrn Gebhard von der Firma Site-Optimierer: Er hat sich sehr viel Zeit genommen, all meine Fragen gründlich zu beantworten - absolut empfehlenswert!(http://www.site-optimierer.de/ ) Zum anderen haben auch die direkten antworten an mich geholfen, ebenso Beiträge zu ähnlichen Themen. Allen Aktiven ein herzliches Dankeschön!

0

WYSIWYG und Syntaxhervorhebung schließen einander mehr oder weniger aus. Wenn bei WYSIWYG hat man keinen html code vor Augen, sondern im Gegenteil eine graphische GUI mit (je nach Programm anders) Elementen und Blöcken. Wenn du einen Code Editor mit html Unterstützung und die dazugehörige Syntaxhervorhebung willst empfehle ich diesen: http://brackets.io/ (der hat auch Schnellbearbeitung von Farben usw.) frag mich gerne wenn du noch fragen hast.

LG douira

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Velber
11.11.2015, 15:14

Danke, Douira, für Deine Antwort.
   Ich möchte auf einfachste Weise einzelne Worte hervorheben können – wie, das ist mir egal.

Neben der Überarbeitung ist die Frage der Veröffentlichung für mich wichtig. Die früher gespeicherte Website funktioniert, wenn ich sie im Browser aktualisiere, auch die Links. Der neue Site-Builder von Gmx hat vieles zerstört.
   Bekomme ich sie in einem HTML-Editor so hingemodelt, dass ich den FTP-Zugang von gmx nutzen kann?

Freundlichen Gruß Velber

0

Wenn nur die Verlinkungen nicht mehr funktionieren kannst du die Links neu setzen. Dazu kannst du deine HTML-Dateien entweder mit den Windows eigenen Programm Editor bearbeiten oder eine kostenlose Software wie Notepad++ verwenden.

Weitere Infos zum Setzen von Links findest du hier im SelfHTML Wiki: https://wiki.selfhtml.org/wiki/Referenz:HTML/a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung