Eigentumswohnung kaufen und mit der Miete für die selbe abzubezahlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist das Haus schuldenfrei? Dann kannst Du eine Hypothek aufnehmen. De iBank wird aber genau prüfen, ob die Eigentumswohnung den Kaufpreis wert ist und wie hoch die monatl. Rückzahlungen nebst Tilgung sein müssen. Dein monatliches Einkommen muß das hergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StifflersVater
22.07.2016, 00:46

Das Haus ist bezahlt und ich stehe im Grundbuch. Bin im Grunde schwanzpleite. Ich bin weder beim Amt, noch irgendwo angestellt... Bin nichmal krankenversichert. Meine Situation ist sozusagen "kompliziert"...
Ich hab mich auch schon bisschen belesen, aber ich will andere Meinungen hören, als welche, die ich mir selbst bilde...
Habe ich trotzdem die Möglichkeit, auch ohne Lohnzettel (Kapitel is ja im Grunde vorhanden) oder an welchen kann ich drehen?

0
Kommentar von StifflersVater
22.07.2016, 02:22

Meine kk schickt mir seid Jahren Rechnungen... Die Händel ich dann ä drastisch runter und bezahl sie...
Wirklich keine Chance, obwohl ich im Grunde mehr habe, als andere in dem Alter.... Ich mein, das Haus und der garten sind ja nich ausgedacht... Dachte, dass ich selber denen egal bin und mein Haus einfach reinwerfen kann, wie meine Uhr beim pokern.. Is jetzt blöd gesagt...

0
Kommentar von StifflersVater
23.07.2016, 21:20

Offiziell habe ich keine Einnahmen. Bin weder beim Harz Amt, noch beim Arbeitsamt gemeldet...
Das mit der Miete ist ja meine Frage...
Ich will eine Wohnung kaufen und sie dann vermieten und davon bezahlen. Generiert ja dann selber einnahmen, wenn kein leerstand herrscht.
Und das Haus, welches mir notariell zu 100 Prozent gehört, als "Pfand" einsetzen. Bin am überlegen, mein Haus zu vermieten und in eine wg oder kleine Wohnung zu ziehen... Dann wären ja auch Einnahmen da... Ich lebe auch nicht irgendwo auf dem Land... Die Gegend hier, nennt man auch speckgürtel und die Mieten hier sind mittelstandsnivaue...würde also mit vermieten + machen...  Das mit den Banken weis ich alles, abgesehen von der vergangenen und angeblich kommenden Immobilienblase, bin ich sehr froh, dass das Geld meiner Familie nicht auf der Bank liegt, sondern in mein "Eigenheim" investiert wurde.
Der Zug mit der Schufa is bei mir auch längst abgefahren😂
Trotz meiner Situation habe ich doch immerhin Kapital das ich einsetzen könnte, oder wo liegt der Fehler?

0
Kommentar von StifflersVater
24.07.2016, 02:09

Der Kreditgeber hat doch eine Sicherheit... Mein Haus! Sorry aber entweder liest du meine Texte nich richtig oder du musst mir jetzt mal erklären, in wie weit mein Haus keine Sicherheit dar stellt...  Wenn mein Haus mit Grund und Boden zum Beispiel 200000€ wert ist, wieso soll ich darauf nich ohne weiteres zB. 100000€ Kredit bekommen, auch ohne momentane Einnahmen?
Ich bin mir auch sehr sicher, genug Argumente zu haben, dass mir das mit mietnormaden nich passiert... Is also die geringste Sorge...

0