Frage von iZombX, 97

Eigentlich sind AMD-Karten doch logischerweise schneller?

Es ist vor kurzer Zeit der Shooter Doom rausgekommen, der die Vulkan-Engine nutzt, welche ausschließlich nur auf AMD-Radeon-Karten gut läuft. Außerdem hat man mit der RX 480 dort durchschnittlich auf Ultra und 1080p 133 FPS, mit der GTX 1080 von Nvidia habe ich nur 120 - Da dieses Spiel aber auch gleichzeitig wahlweise für Nvidia optimiert wurde, ist die AMD-Karte aber schneller, und da bei allen anderen Spielen ja auch nur Engines für Nvidia-Technologie benutzt wird und nicht für AMD die logischerweise dann langsamer sind, sind die AMD-Karten doch logischweise eigentlich leistungsfähiger oder nicht? Ich hatte diese Überlegung bereits lange Zeit davor, aber jetzt wollte ich nochmal auf GuteFrage .net nachfragen, weil eig. müssten die AMD-Karten doch schneller sein... Außerdem haben Nvidia-Karten öfters das Problem, dass die Steuerung auf einmal iwie total schwammig wird, bei AMD hatte ich niemals solche derartigen Probleme.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, PC, 18

Punkt 1: Doom läuft auf beiden Herstellern sehr gut, nur eben auf AMD noch etwas was besser. Das ist was sehr anderes, als du beschreibst.

Punkt 2: AMD-Karten haben seit Jahren ein höheres Leistungspotentital, ja. Aber wenn sie eben nicht die Umgebung schaffen , in der Spieleentwickler dieses Potential entfesselm können, bringt das Nix.

Nvidia spielt eben besser Ball mit DirectX11. Bedenke, daß Spieleentwickler in der Regel unterbezahlt und nicht die allerbesten ihres Faches sind. Da ist es einfach, ein Spiel zu basteln, das eben gerade gut genug funktioniert, ohne großartig Zeit in tiefgehende Optimierung zu stecken, wie das bei Doom der Fall war.

Antwort
von Alex92fromHell, 48

Ob ein Spiel auf bestimmten Karten besser oder schlechter läuft hängt mit der Programmierung des Spiels zusammen, nicht wirklich mit der Grafikkarte.
Natürlich sind manche Karten für manche Dinge besser geeignet (zB. Rendering) aber aufgrund eines Spiels würde ich wirklich nicht auf die Leistungsfähigkeit einer Karte schließen.

Antwort
von DSM0815, 29

Rein von der Rohleistung sind AMD Karten stärker.
Aber alle Rechteprozesse werden bei AMD Karten von der GPU übernommen (bsp. DirectX 12).
Bei Nvidia übernimmt das hingegen eine Software, die vom CPU verarbeitet wird.
Es kommt zudem auch stark auf die Treiber an und viele andere Faktoren.
Trotz alledem hat Nvidia die Nase vorn, auch wenn mal 8fps fehlen...

Antwort
von Smoke123, 22

Also das mit der Steuerung hat vermutlich nichts mit der Grafikkarte zu tun. Habe selbst seit Jahren nur Nvidia Karten und keine derartigen Probleme. 

Vulkan ist eben eine andere API die viel näher an der Hardware ist als zum Beispiel DirectX 11. Jede Karte hat eine bestimmte Rohleistung die man (so weit wie ich weiß) in Flops angibt. Was dann letztendlich damit gemacht wird, ist wieder die andere Sache. DX 11 hat viel mehr Overhead, Draw-Call Probleme etc. 

Expertenantwort
von Neugierlind, Community-Experte für PC, 49

By the Way - als man früher noch Bitcoins gemined hat, hat man vorzugsweiße AMD Karten bentuzt, weil sie eben logischerweiße MEHR power haben. Sie fressen ja auch viel mehr strom, werden viel schneller heiß und müssen dementsprechend stärker gekühlt werden, wodurch die Lautstärke steigt.

Zw. Nvidia und AMD ist es eher ein Kampf um die Treiber. Welches Konzern die Spielemacher besser sponsort, dessen Treiber sind für die aktuellen Spiele eben bevorzugt.

Sponsoren kann heißen mit Geld oder mit Scripts für die Entwicklung der Engine.

AMD Karten sind deswegen nicht schneller weil die Architektur mit den meißten Spielen nicht gut harmoniert. Nvidia hat in den meißten Fällen die Finger "im Spiel" :D

Kommentar von iZombX ,

Meine AMD RX 480 höre ich gar nicht mit Kopfhörern

Kommentar von Neugierlind ,

Ändert nichts an der Tatsache das sie in der Regel lauter sind, weil sie mehr beansprucht werden und dadurch stärker gekühlt werden müssen

Kommentar von Haloo78 ,

So ein Quatsch...das kommt auf den kühler an der verbaut wird auch eine Nvidia GPu mit gammel kühler wird laut ...

Kommentar von Neugierlind ,

hab nie das gegenteil behauptet.

Kommentar von Haloo78 ,

Sie fressen ja auch viel mehr strom, werden viel schneller heiß und
müssen dementsprechend stärker gekühlt werden, wodurch die Lautstärke
steigt.

d.h Nvidias bleiben leiser und kühler als AMD GPU's

Ändert nichts an der Tatsache das sie in der Regel lauter sind, weil sie
mehr beansprucht werden und dadurch stärker gekühlt werden müssen

Und das auch

Kommentar von Neugierlind ,

Entspricht auch der Wahrheit das in der Regel die Karten von AMD mehr saugen und dadurch lauter sind.

Kommentar von Haloo78 ,

Nein eben nicht.....mehr strom ja ..Lauter und heißer nicht direkt das kommt wie gesagt auf den kühler an ...beisbiel meine alte GTX 770 MSI unter last 85 C Lüfter 80%....neue R9 390x Sapphire 62C 42% Lüfter...mehr muss ich dazu nicht sagen

Kommentar von PeterKremsner ,

Bei gleichem Wärmewiderstand Chip zu Luft sind AMD Karten lauter und heißer, so würde ich die Aussage von Neugierlind verstehen.

Ist idR auch logisch, dass man zwei Sachen nur unter identischen Randbedingungen vergleichen kann.

Also wenn wir gleiche Randbedingungen annehmen und setzen: P = U*I bedeutet ein steigen des Stromes mehr Wärmeleistung und dadurch höhere Temperaturen, es sei denn die Chips arbeiten mit unterschiedlicher Spannung, dann folgt aus mehr Strom nicht zwingend mehr Leistung.

Ansonsten kann man als Beispiel bringen, dass eine MSI GeForce GTX 1070 nicht gleich eine MSI GeForce GTX1070 ist, weil zweitere wärmer wird...

Die MSI GeForce GTX1070 in Gehäuse B wird heißer als die MSI GeForce GTX1070 in Gehäuse A.

Antwort
von BTyker99, 9

Man kann nicht wirklich sagen, welche Karte schneller ist, da sie ihre Leistung nur in Verbindung mit der Software ausspielen kann, und die ist, wie du bereits geschrieben hast, häufig auf einen bestimmten Hersteller hin optimiert.

Was das berechnen mit OpenCl angeht, habe ich auch schon mehrfach gehört, dass die AMD-Karten ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Nvidia hat dafür aber den Vorteil, zusätzlich das proprietäre CUDA ausführen zu können, was dazu führt, dass man manche Render-Programme überhaupt nur mit nvidia-Karten ausführen kann.

Antwort
von Kaen011, 38

Nein. Das Ergebnis eines Spieles lässt nicht auf die Leistungsfähigkeit einer Karte im allgemeinen schließen.

Kommentar von iZombX ,

Naja aber insgesamt haben dann die Karten doch bessere Techniken die logischerweise schneller sind/weniger Leistung brauchen oder nicht?

Kommentar von Kaen011 ,

Weder die eine noch die andere Information kann man aus deiner Frage erlesen. Wie ich bereits sagte ist ein Spiel nicht aussagekräftig. Du müsstest die Leistung bei vielen Spielen vergleichen um zu sagen welche Stärker sind.

Ich hab zwar jetzt noch keinen Testbericht gelesen, aber ich würde vermuten das die 1080 besser ist, allein vom Preisbereich wird die Konkurrenz Grafikkarte der 480 wohl eher die 1060 sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community