Frage von innerscream, 23

Eigentlich essen alle nur aus Gewohnheit nicht aus Hunger,oder?

Werden wir nicht alle so fett?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vivibirne, 19

Viele essen aus langeweile, frust oder stress
Am besten ist es auf seinen Hunger zu hören und der ist im magen , nicht im kopf:)

Antwort
von ArcadiaMcDowell, 1

Falsches Essen hängt u. a. mit frühkindlicher Prägung zusammen. Wenn ein Kleinkind schreit, ist der erste Impuls der Eltern oftmals, dass ihm die Flasche (oder etwaige andere Nahrungsmittel) zur Beruhigung gegeben wird. Dadurch wird dem Kind regelrecht anerzogen, dass Nahrungskonsum ein Mittel der Problemlösung ist, und was wir als Kinder einmal verinnerlicht haben, das gewöhnen wir uns nicht mehr so schnell ab. Diese Erziehung ist eine der Hauptursachen des sogenannten Frustessens, weil wir das eigentliche Gefühl des Unwohlseins nicht mehr richtig zuordnen können. Du schreist als Kind, weil du einsam bist? Flasche in den Mund! Du fühlst dich als Jugendlicher/Erwachsener alleine? Her mit der Tafel Schokolade, denn Essen macht glücklich.

Was ein weiterer Punkt ist: Gerade zucker- und/oder fetthaltige Nahrung stimulieren das Belohnungszentrum des Gehirns - Essen macht also im wahrsten Sinne des Wortes glücklich.

Außerdem haben viele Menschen verlernt, ihre eigentlichen emotionalen und körperlichen Bedürfnisse zu erkennen. Zum einen hängt dies mit o. g. Punkt zusammen, zum anderen verspüren wir auch dann Hunger, wenn wir eigentlich durstig sind.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für normalgewicht & übergewicht, 13

Hallo! Eigentlich sollte man nur den Signalen des Körpers folgen und essen wenn dieser einen Bedarf hat. Aber teils ist es wirklich auch Gewohnheit - da liegst Du richtig. Alles Gute.

Antwort
von warehouse14, 23

Ich hab aus "Gewohnheit" (regelmäßig) Hunger, also was soll's. ;)

Und nein, ich bin und werd nicht fett. Ich ess ja nur gesundes Zeug und werde auch mal satt. XD

Knabber Du mal ein Kilo Karotten über den Tag verteilt. Davon wird keiner wirklich Fett... ;)

Aber da ich sehr viel (autistischen) Stress habe verbraucht sich die ganze zugeführte Energie ja auch schnell wieder...

warehouse14

Antwort
von silberwind58, 23

Ich esse nur wenn ich Hunger oder Appetit auf was habe. Ich bin nicht fett !!!

Antwort
von Schnoofy, 16

"Wir alle" stimmt auf gar keinen Fall, auf mich trifft das nämlich nicht zu.

Antwort
von andy1296, 18

Ich esse nur, wenn ich Hunger habe. Ich kann auch nichts essen, wenn ich keinen Hunger habe, weil mir sonst nur schlecht wird. Deshalb esse ich meistens auch nur maximal einmal am Tag was. Und fett bin ich nicht xD


Antwort
von turalo, 17

Meine Eltern haben mich gelehrt, dann zu essen, wenn ich hungrig bin. Nicht, weil es Zeit dazu wäre, oder weil es angeboten wird.

Ich bin nicht dick....

Antwort
von mistertrollo, 22

Ich esse nur, wenn ich Hunger habe. Und ich bin eher zu dünn.

Antwort
von Lollyyy98, 7

Haha dann wären ja alle fett

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community