Frage von Atesafare, 26

eigenkündigung ohne sperrzeit wg. Umzug durch familiengründung?

Zur Zeit bin ich unbefristet angestellt. Nun bin ich seit Oktober verheiratet. Mein Mann hat seine 5-jährige Tochter (Halbwaise) in die Ehe mitgenommen. Da die Fahrt zw.frankfurt und Solingen nicht machbar ist und dadurch Aufbau einer vertrauen beziehungsweise mit der kleinen kaum möglich ist (wir sehen uns 30 Min. Am Tag  Kurz vor dem schlafengehen oder ich bin mal 3-5 Tage am Stück weg), möchte ich kündigen. Meine internetrecherchen spuckten raus, dass der Umzug durch familiengründung und Notwendigkeit der gemeinsamen Kindererziehung Gründe für eine eigenkündigung ohne sperrzeit wären. Stimmt es so?

Antwort
von isomatte, 18

Korrekt !

Aber trotzdem würde ich mir dann vorher mal einen Termin zu einem persönlichen Gespräch bei der Agentur für Arbeit holen,bevor du dann kündigst.

Antwort
von Sanja2, 17

was hindert dich daran erst einen neuen Job zu suchen und dann zu kündigen. Es geht ja nicht darum, dass die Kleine unbetreut ist, sondern um das zusammen finden als Familie. Ob ihr das nun 1-2 Monate früher oder später beginnt ist nicht soo tragisch. Wie es rechtlich aussieht kann ich dir nicht sagen, aber ich schätze mal, dass du da keine Chance hast, da wie ja schon geschrieben keine Notsituation da ist.

Antwort
von lottlott, 17

Mmh...schwierig. Ich denke damit das in Kraft tritt, musst du die kleine adoptieren. Du bist ja so auch keine erziehungsberechtigte.Frag doch mal beim Amt nach.Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten