Frage von Ashuna, 134

Eigenes Pen and Paper erstellen?

Hallo alle Zusammen,

ich habe mich dazu entschlossen mit einigen Freunden mich ans PnP zu wagen. Ich würde gerne der Spielleiter sein und eine eigene Geschichte erstellen.

Ideen zu Story und Handlung/ Welt habe ich schon. Jedoch habe ich keinerlei Erfahrung wie ich mit den Attributen und Fähigkeiten, sowie stärken der Gegner und sonstiges umgehen soll.

Wie geht man mit Balancing um und wie erstellt man richtig einen Charackter (Die "Helden" und Npcs sowie gegner im Spiel)? Soll ich mich da an vorhandene PnP wenden? (bsp Das schwarze Auge).

Gruß Ashuna

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rilotex, 113

Ihr müsst erstmal festlegen nach welchem Regelwerk ihr Spielen wollt. Es gibt zig verschiedene und dementsprechend solltet ihr euch Die Bücher holen. und danach eure Helden und/oder Gegner erstellen. Meist variiert nur die Zahl der gegner. umso mehr Helden umso mehr gegner.


Noch ein Tipp Meistere erstmal ein vorgeschriebenes Abenteuer. Dann bekommst du schon ein ganz gutes gefühl fürs balancing


Kommentar von Ashuna ,

Wie sieht so ein Regelwerk aus und welches ist sehr einsteigerfreundlich? 

Wir sind über Rocketbeans auf die Idee gekommen (T.e.a.r.s sowie Beards) und dort sah es ziemlich einfach aus.

Kommentar von Rilotex ,

Das abenteuer der Rocketbeans ist selbst geschrieben. Basiert auf dem Regelwerk DSA 4.1 mittlerweile gibt es aber schon DSA 5.0

und aufgrund von Interviews weis ich das die es nicht zum ersten mal gespielt haben!

Antwort
von BlackDragon1786, 81

Also ich kann dir das Regelwerk vom schwarzen Auge (DSA) empfehlen. Von DSA gibt es auch Karten von diversen Monstern, damit lässt es sich leichter gestalten. Aber mach für den Anfang erst mal ein bis zwei Abenteuer, die es vom DSA zu kaufen gibt. An sich lass aber deiner Fantasie freien Lauf. :)

Kommentar von Ashuna ,

Ideen und Anregungen habe ich schon viele, auch kenne ich meine Kollegen und habe ahnung was diese in/ für Spiele erwarten. (wir haben so die gleichen vorstellungen von Spielen). Das Hauptproblem ist für mich das Balancing, da ich ein forderndes Spiel gestalten möchte, aber die Gegner nicht unfair sein sollten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community