Frage von justme2016, 73

Eigener Vater beschimpft einen als Gesindel-ernst nehmen und wie damit umgehen?

Das Verhältnis zu meinem Vater war leider nie gut. Er hat mich schon zu Kindheitstagen und vielmehr noch in meiner Jugend klein gehalten, mich kontrolliert und mir stets gesagt, das aus mir sowieso nichts werde und ich mich doch lieber an die Supermarktkasse setzten soll anstatt weiter schlechte Noten nach Hause zu bringen -was ich dann auch tat, allerdings hab ich zu seiner Überraschung dann doch noch meine Reifeprüfung/Matura nachgeholt. Das änderte aber nichts an seiner Haltung mir gegenüber. Ich hab leider in den Augen meines Vaters immer alles falsch gemacht, mich mit den falschen Männern abgegeben, die Jobs leichtfertig aufgegeben usw. Vielleicht hab ich mir auch deswegen immer die falschen Männer gesucht weil mein Vater auch nichts von mir hielt und ich es gewohnt war um Annerkennung und Liebe zu betteln, kämpfen. Das schlimmste was er mir bei meinem letzten Besuch aber dann gesagt hat ist, das ich in seinen Augen "Gesindel bin" und das ich hier also in sein Zuhause nicht hergehöre, das ich nicht dazu passe in seine Familie.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blumenacker, 24

Es ist nun mal eine tragische Realität und kommt gar nicht so selten vor, daß ein Elternteil das eigene Kind ablehnt. Die Folge davon dürfte fast immer sein, daß man die Anerkennung, die man als Kind dringend gebraucht hätte, sein Leben lang woanders sucht. Die Männer, die Du gehabt hast, waren vielleicht damit überfordert, Ersatzväter sein zu müssen.

Und wenn ich lese, daß Du Jobs leichtfertig aufgegeben hast, könnte das auch mit einem zu starken Verlangen nach Anerkennung zu tun haben. Wenn diese  Anerkennung nicht ständig kommt, hast Du vielleicht das Gefühl, sie mögen Dich nicht - genauso, wie Du es von Deinem Vater kennst. Dadurch wird die Situation für Dich unerträglich und Du gehst.

Anerkennung und noch weniger Liebe kann man nicht erbetteln oder wie auch immer einfordern. Man macht sich mit einem solchen Begehren, sofern man es offen zeigt, früher oder später denen gegenüber unerträglich, von denen man diese Liebe erwartet.

Vielleicht kommt man besser zurecht, wenn man sich damit abfindet, daß man, wie jeder andere Mensch auch, im unbarmherzigen Lebensalltag einfach nur funktionieren muß. Anerkennung und Liebe sind Dinge, die sich dann vielleicht einstellen. Aber man kann sie unmöglich planen.

Suche nicht länger nach Anerkennung. Tue das, wovon Du weißt, daß Du es kannst. Die Anerkennung wird Dich dann finden.

Kommentar von justme2016 ,

Danke du hast es wirklich richtig eingeschätzt und mir dadurch auch die Augen geöffnet. Es ist tatsächlich so das ich mich mein ganzes Leben von der Annerkennung und Liebe anderer Menschen abhängig gemacht habe. Habe ich diese z.b. von einem Mann nicht bekommen, habe ich versucht ihn anders zu halten z.b. mit ständigen Geschenken. Ich wurde dadurch von den Männern, die ich hatte nie ernst genommen und entweder nur für Sex oder für materielle Zwecke ausgenutzt.

Kommentar von Blumenacker ,

Vielen Dank für den Stern!  MfG  Blumenacker

Antwort
von Ille1811, 20

Hallo! Ich gebe einen Tipp weiter, den ich selbst in einer ähnlichen Situation bekam. Hör dir das, was dein Vater sagt, als 'Selbstoffenbarung' an! Es gibt Menschen, die können sich nicht in einem anderen Menschen hineinversetzen. Sie reden nur von sich selbst! Und da sie es nicht wahr haben wollen, wie schlecht sie von sich selbst denken, projezieren sie es auf andere Menschen.

Lies dir also das, was du hier geschrieben hast, mal mit dem Gedanken durch, dass dein Vater es von sich selbst gesagt hat.

Mir hilft dieser Tipp, mich von solchen Beschimpfungen abzugrenzen und sofort zu denken: "Der meint mich nicht! Der spricht von sich selbst!" Es ist interessant, was ich so über andere Menschen erfahre.

Antwort
von WhoNose, 32

Lass es an dir abprallen. Meine Devise ist: Gib dich nicht mit Leuten ab, die dich runterziehen. Ich mache da Leinen Unterschied zwischen Familie und "Freunden"

Wie heißt es so schön? Die Würde des Menschen ist unantastbar

Allerdings nur, wenn man sie nicht antasten lässt, indem man solche destruktiven Äußerungen an sich abprallen  lässt.

Mein Lehrer sagte mal: Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass. Das Gegenteil von Liebe ist, wenn du Luft für einen anderen bist, denn Liebe ist Beachtung, Fürsorge.

Mittlerweile denke ich, dass er recht hat. Deshalb lass' deinen Vater mal diese Kälte spüren. 

Antwort
von tigerlill, 34

Das ist echt traurig sowas von seinem eigenen Fleisch und Blut-Vater zu hören.. Er hat dich schließlich gezeugt:(..ich kenne meinen nicht mal..aber ich komme damit zurecht.. Wie stehts mit deiner Mama? Hört sie was dein Vater immer zu dir sagt? Ich weiß nicht ob es dir hilft mit ihm darüber zu sprechen.. Das du dich ausgeschlossen und sehr verletzt fühlst!!

Kommentar von justme2016 ,

Mit meiner Mama verstehe ich mich besser allerdings war auch zu ihr das Verhältnis immer unterkühlt, als wäre ich nicht die leibliche Tochter. Ich hab deswegen schon mal das Gespräch gesucht und sie meinte, sie hätte selbst nie Liebe als Kind bekommen und deswegen konnte Sie mir auch keine geben...sie hatte die gesamte Kindheit eine Art Gefühlskälte mir gegenüber. Sie kennt die Haltung meines Vaters, kann aber nicht Partei beziehen also sie steht zwischen den Fronten. Manchmal hält sie zu ihm, dann wieder zu mir aber ja es ist ihr Mann und sie nimmt das so hin, das er so zu mir ist.

Kommentar von tigerlill ,

das mit der keine Liebe erfahren kenne ich sehr gut..und für mich ist es eine dumme Ausrede.. sorry..aber wieviele haben ihre Schicksal hinter sich und können daran arbeiten ihrer Familie das zu geben was sie nie erfahren haben..man lernt nur durch eigene Erfahrung.. wie auch schon geschrieben wurde lass ihn so wieder ist du hast dein eigenes Leben.. wenn du auch ausziehen tust..es tut weh..ja..aber du musst an dich glauben,du bist kein schlechter Mensch-Gesindel..!! ich könnte noch mehr schreiben aber belasse es jetzt so! ;)

Kommentar von justme2016 ,

danke für deinen Beitrag! Naja es ist schwer, diese Worte sitzen vom eigenen Vater. Ich habe jetzt immer im Hinterkopf, das mich andere Leute vielleicht auch so sehen obwohl ich nicht trinke, nicht fortgehe, keine Drogen nehme usw. Klar ich hab mich nicht immer mit den richtigen Leuten abgegeben aber wenn man nie Liebe erfahren hat als Kind, kann das leicht passieren, das man nicht weiss wo man hingehört...

Kommentar von tigerlill ,

und auch wenn du Alk Drogen zu dir nehmen würdest.. warum macht man sowas? weil man die Probleme meist runter spülen möchte.. da wärst du auch keine schlechte Tochter.

Antwort
von beangato, 30

Das tut mit leid für Dich.

Dann solltest du ihn auch nicht mehr besuchen. Ist er eben im Alter ganz allein.

Kommentar von justme2016 ,

danke. mache ich auch nicht mehr. hab den kontakt abgebrochen zu ihm. Er hat meinen ganzen Selbstwert kaputt gemacht.

Kommentar von beangato ,

Gut so.

Er hat meinen ganzen Selbstwert kaputt gemacht.

Das wird schon wieder.

Eigentlich traurig, wenn man so handeln muss.

Kommentar von justme2016 ,

ja ist es. Er ist ein ziemlicher Egoist und man kann auf Ihn nicht zählen. Das einzige was er kann, ist einen fertig zu machen...naja.

Antwort
von YoungLOVE56, 32

Ganz ehrlich: Auch die Aussagen der eigenen Eltern, kann man nicht immer ernstnehmen. Zu einem Idol und einer besonderen Vertrauensperson hat er sich sicherlich nicht gemacht, mit seinem Verhalten - aber er liebt dich auch tief drin. Kann es nur nicht zeigen und hat vielleicht ganz eigene Probleme, die er dann an seiner Tochter auslässt. Idiotisch, das eigene Fleisch und Blut als Gesindel zu bezeichnen, weil er sich ja eigentlich damit auch selbst in den Dreck zieht...einfach unüberlegte, dumme Aussage.

Antwort
von Blacklight030, 39

Ja...jetzt würde mich interessieren wie alt Du bist....es ist ja nicht Dein Fehler, bei Deinem Vater läuft ja etwas nicht richtig, er ist der Idiot, den Du gar nicht brauchst...Du kannst sehr gut ohne ihn leben, er wird alleine und einsam alt..Du hast Dein Leben, seins geht jeden Tag dem Ende näher...drehe ihm den Rücken, gehe und vergesse den Typ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten