Frage von Thelostboy342, 81

Eigenen Style zur musikrichtung anpassen? Schwarz tragen?

Hallo!

Meine Frage ist, ob es ratsam ist seine kleidung dem musikstil nach auszurichten.
Da ich Metal / Hardcore mag, wär das dann so eher schwarz...

Jetzt nicht falsch verstehen, keine freak kleidung ... Also sprich springerstiefel, ledermantel...

Eher so schwarze brille, jeans, shirt, ... All sowas

Ist das gut? Ich meine, ich wills nicht zu krass machen damit das nicht so pubertär-gewagt rüberkommt.
Soll halt auch den mädels gefallen, die evtl auch sowas mögen!

Meinungen bitte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19hundert9, 23

Mach es nach deinem Gefühl! Mir sagen öfters Freunde (welche nicht diese Musik hören), dass ich nicht so aussehe als würde ich diese Musik hören, da ich eigentlich ein "Normalo" bin. Habe viele Bandshirts in Schwarz und auch in Farbe aber eben keine Tattoos, Piercings, Tunnels und eher einen normalen Haarschnitt. Es ist egal wie du aussiehst, es spiegelt nicht immer dein Inneres wider.

Wenn es dir aber wichtig ist was die anderen darüber denken, würde ich sagen, mach den Stylewechsel nicht komplett vom einen auf den anderen Tag. Da denken sie sonst vl du willst damit nur Aufmerksamkeit oder es ist eine "Phase".

Egal was du machst, wünsch dir dabei alles Gute und hör weiter gute Musik :)

Antwort
von Shany, 48

Wenn Du es möchtest mach es einfach 

Antwort
von Blockbuster2003, 45

Mache und trage was Dir gefällt! Wichtig ist nur, dass Du das was Du tust, aus Überzeugung tust und nicht um anderen zu gefallen oder sie zu provozieren.

Mach Dein eigenes Ding und steh dazu. Alles andere ist quatsch.

Antwort
von Vando, 33

Mal ne kurze Frage vorweg. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Thelostboy342 ,

Wieso die Frage?:D

Kommentar von Vando ,

Um zu wissen, ob dir noch die schlimmsten Schuljahre und Jahre der Vorurteile bevorstehen, oder ob du schon zu den erwachseneren zählst. Je nachdem, könnte das deine Wirkung auf andere beeinflussen. Ebenso auch meine Antwort.

Kommentar von Thelostboy342 ,

Letztes Jahr^^ Q2, also 12.

Kommentar von Vando ,

Ah danke, jetzt wird das ganze schon präzieser.

Wärst du irgendwo so um die 13, hätte ich gesagt, njaa das ist mit ein bissl Vorsicht zu genießen. Denn in den Pubertätsklassen sind die Vorurteile und Ausgrenzungen sehr stark. Da braucht man nur einen Tag lang was schwarzes anhaben und einen falschen Pony haben, schon heißt es ,,Emo" und man ist (egal was man wirklich ist) der Außenseiter.  Und auch von den Eltern heißt es dann schnell, wie du hörst Metal, das ist doch viel zu brutal für dich. Da verfällt man auch bei denen schnell mal in so ein pubertäres Bild.

Aber in deinem Alter, mach ich mir da keine Sorgen. Von älteren erwartet man ganz automatisch eine gewisse Selbstständigkeit. Und komischerweise haben allein deswegen die (meisten) Leute auch kein Bild mehr im Kopf, dass das pubertär sei. Ein paar Ausnahmen hast du natürlich immer. Aber darüber kann und sollte man sich hinwegsetzen. Es zählt was du möchtest, und nicht wie andere dich haben möchten. Und wen das eben dein Stil ist, mit dem du glücklich wirst, dann tu es, egal was die andern sagen. 

Sich dem Kleidungsbild einer Musikkultur anzupassen, ist ne tolle Sache (sofern man es denn ehrlich möchte). Man kann Flagge zeigen, mit dem was man toll findet. Und es ergeben sich oft tolle Gesprächsmöglichkeiten mit Gleichgesinnten, da man sich daran erkennt. 

Was die Mädels angeht, würde ich sagen ist das sowohl ne schlechte als auch gute Sache. Diejenigen die das nicht mögen oder Vorurteile haben, werden davon leider wirklich etwas,,abgeschreckt". Aber die richtigen, die zieht das natürlich an. Beides hab ich schon erlebt. 

Lange Rede kurzer Sinn: Tu das was dir am meisten gefällt.

Grüße

Kommentar von Thelostboy342 ,

Danke für die ausführliche Antwort haha :D

Ich weiss noch nicht inwiefern ich es umsetzte... Kenne nur ein mädchen, die das halt wirlich recht schön umsetzt (liegt vllt auch nur daran das sie hübsch ist).
Wobei ich persönlich jz keine Eier für Loops hätte :D

Antwort
von MidnightWine, 39

grad im core ist auch sehr bunt angesagt. 

Kommentar von Thelostboy342 ,

Find ich als junge nich so geil ;)

Kommentar von MidnightWine ,

emo :D quatsch ich trage auch eher dunkel und schwarz :) da spart man sich später einmal die buntwäsche der klamotten

Kommentar von Vando ,

Och ich denke auch im Metal ist bunt keinesfalls unüblich. Meine Kutte ist auch ,,bunt" (hauptsächlich rot - blau), und wenn dann dazu ne normale Jeans dazu kommt (trag ich am liebsten), dann ist bis auf die Grundfarbe des Bandshirts (und Stiefels) fast nix schwarzes an mir. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community