Frage von eoffline, 65

Eigenen Schlagschrauber kaufen, zum Reifenwecheseln?

Ich habe mir die letzten Tage überlegt, mir einen Drehmomentschlüssel zuzulegen, da Ich bislang immer zu ATU gefahren bin zum Reifenwechseln, und man da immer 1-2 Tage später nochmals kurz vorbei kommen soll, um die Schrauben nochmals mit nem Drehmomentschlüssel nachziehen zu lassen, eine Sache von 5 min. bei denen, man soll einfach kurz einen Ansprechen und die machen das kurz. Nur das letzte mal, hatte keiner Zeit, und wurde unfreundlich abgewimmelt.

um mir diesen Schritt zu sparen, dachte Ich die letzten beiden Tage daran, so ein Werkzeug zu kaufen.

Aber wie Ich so am überlegen war und Amazon Bewertungen lass, kam der Gedanke auf evtl. auch einen Akku-Schlagschrauber zukaufen.

Da Ich immer diese Termin Problem habe bei ATU, Ich hab um 17h Feierabend und brauche dann ca. 20 Min bis Ich dort wäre (die haben halt auch um 18h Feierabend), das ist immer für beide Parteien sehr anstrengend einen Termin zu finden, vor allem da Ich 2x die Woche zzt. gar nicht mehr kann. Und Freitags wenn Ich früher Feierabend hab, sind die immer ausgebucht.

Mit einem eigenen Gerät wäre man Termin unabhängig und könnte das mal am Wochenende machen wenn es einem persönlich passt.

Was mich allerdings abschreckt, sind die hohen Anschaffungskosten, von 500-600€ bei Schlüssel, Einsätzen + Gerät.

Ich dachte an

Im Jahr kostet 2x das Reifenwechseln ~ca. +40€ x insges. 2 Fahrzeuge = +80€

Das würde sich nach ca. 8 (7,5 Jahre) Jahren rentieren, allerdings würde das Gerät ja auch 99% des Jahres nur rumliegen, bei einem Gerät von Metabo könnte man aber zumindest, die Akkus mit der Normalen Akku Bohrmaschine verwenden.

Klar es gibt noch Druckluft, das kostet der Schrauber ca. ±100€ + Kompressor ±80€ + DL-Schlauch ±20€ . Und der Kompressor steht dann halt auch in der Garage oder Keller im Weg, während ein Elektrogerät nur einen kl. Koffer hat. Und bei uns steht eh immer alles voll.

Also Schlüssel und Einsätze würde Ich mir jedenfalls kaufen, aber bei einen Schrauber bin Ich mir da nicht sicher, würde sich die gesamt Investition Lohnen bei 500-600€ für Dinge die nur 2x im Jahr genutzt werden, und den Rest des Jahres rumliegen ?

Oder doch lieber weiterhin zu ATU Reifenwechseln lassen, und Zuhause selbst nachziehen ? Was mein Ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rizi93, 33

Du, ich wechsel meine Reifen jedes Jahr ebenfalls selber, bin desweiterem vom Beruf KFZ-Mechatroniker und habe nur einen billigen Schlagschrauber vom Baumarkt, sowie 2 mittelklasse Drtehmomentschlüssel.

Hazet ist nicht die Antwort für alles. Mein großer Drehmomentschlüssel (80 bis 210NM) ist von Gedore, der Kleine (10 bis 100NM) ist von KS-Tools. Den kleinen habe ich nur wegen meinem Motorrad.

Einen Schlagschrauber brauchst du gar nicht. Ein Drehmomentschlüssel für 70€ und eine Schlagschraubernuss für 15€ (da diese etwas länger als ne normale ist) reichen völlig aus. Anstatt einem Schlagschrauber würde ich lieber einen Wagenheber haufen.


Kommentar von eoffline ,

Danke für deine Antwort,

dachte halt das eine Gewisse Qualität nicht falsch sei, aber klar muss eigentlich nicht sein für 2x im Jahr. 

was hältst du vom Famex Drehmomentschlüssel 10886-3N ca 50€ inkl. Nüsse ?

Und bzgl. des Wagenhebers ein Rangierwagenheber vermute Ich ?

Antwort
von MrZurkon, 40

Du wechselst 2 mal im Jahr deine Reifen und willst dir eine Luxusausrüstung für einen enormen Preis zulegen?

Ich habe einen Drehmomentschlüssel für 15 Euro, ein Radkreuz mit Verlängerungsrohr für 20 euro und einen Wagenheber für 30 euro. Ich wechsel bei 3 Autos zweimal im Jahr die Reifen und dieses Werkzeug was ich nutze hält schon seit 5 Jahren ,es wird auch weitere 5 Jahre halten. 

Ein akku-Schlagschrauber bringt sowieso nicht viel Leistung.

Antwort
von wollyuno, 26

ich hab beides einen druckluftschrauber und einen billigen von norma mit 230volt.nehm fast nur noch den da ich den kompressor nicht anstecken muss.als drehmomentschlüssel hab ich einen hazet der bis 200 nm geht.von akkugerät würde ich abraten,den brauchst zuwenig

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 25

Kauf dir eine Handkurbel mit 1/2" Vierkant, kostet fast nix selbst in erlesener Solinger Qualität gebraucht auf Ebay. Dazu die passende Nuss und einen einfachen Drehmo für 30 bis 50 Euro oder so. Wenn's hoch kommt, noch eine Magnetbodenschüssel.

Wenn Schlagschrauber, dann den großen von Ryobi, aber nur fürs Räder wechseln am eigenen Auto 2x im Jahr ist das Overkill. Den kleinen kann man an jeder Ecke verwenden, wenn man Bastler ist. Aber der ist zu schwach für Radmuttern.

Antwort
von Thunderbolt2, 32

Du brauchst eigentlich nur einen Drehmomentschlüssel. Wagenheber und Schlüssel sind in der Regel beim Auto dabei (Im Kofferraum beim Ersatzrad). Der Drehmomentschlüssel kostet um die 20 €. Ich würde dir aber empfehlen einen richtigen Wagenheber zu kaufen, da der beiliegende beim Auto nicht so gut ist. Beides zusammen kostet 40 €.
Bei einem Auto würde ich keine Schlagschrauber kaufen, wenn du aber mehrere hast, kann man mit dem Teil gut Zeit sparen. Die Entscheidung am Ende liegt bei dir.
P.s.: Kannst dir auch einen billig-Schlagschrauber kaufen, aber ich gehe mal davon aus, dass diese Dinger Schrott sind. ;)

Antwort
von horschd2991, 35

Ich würde mir das Geld für einen Schrauber sparen. Ein Drehmomentschlüssel alleine reicht völlig aus

Antwort
von MarcelWerner, 35

Ich würde die Druckluftvariante bevorzugen, ein Kompressor kann man immer mal auch anderweitig benötigen und es gibt mittlerweile schon wirklich kleine Kompressoren mit guter Leistung.

Antwort
von Herb3472, 34

Warum kaufst Du Dir nicht einen Pressluftschrauber, wie sie ihn in der Kfz-Werkstätte zum Reifenwechseln verwenden? Diese Dinger sind um ein Spottgeld zu haben, und werden fallweise auch z.B. bei Aldi angeboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community