Frage von Plysim, 68

Eigenen PC zusammenstellen. Sind das gute Teile?

Guten Tag GF-Community

Ich habe mir einen Plan zusammengestellt für meinen eigenen PC. Ich wollte mal hier nachfragen ob ihr eventuell noch Verbesserungsvorschläge hättet oder ob irgend ein Teil nicht kompatibel ist. Ich freue mich auf eure Antworten. (Ich möchte später evt. SLI machen, deswegen das stärkere Netzteil)

Das Bild von meinem Plan befindet sich im Anhang.

Freundliche Grüsse
Simon

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iTech01, 40

An sich würde alles passen, wobei das Netzteil zu überdeminsioniert ist - 500 oder 600w würden reichen....
Auch bei der HDD würde ich keine Red nehmen - die sind nämlich für den Dauerbetrieb ausgelegt, also z.B. für ein NAS, aber im Pc würde ich sie nicht verbauen, da er ja öfters an und aus gemacht wird.... wenn du das Geld hast nimm lieber die Black oder sonst halt nur die Blue

Kommentar von Plysim ,

Ok Super! Vielen Dank für deine Antwort!

Ich werde schauen das ich die Black nehme! Das Netzteil möchte ich lieber so lassen da ich evt. später SLI machen möchte.

Kommentar von iTech01 ,

Alles klar, kein Problem! :-)

Antwort
von ardoru, 22

Er ist gut, ohne Frage, allerdings wird 16GB RAM auch reichen, du brauchst keine 32GB.

Dann noch die Frage, brauchst du wirklich eine Soundkarte?
Im Mainboard ist doch schon eine verbaut, so das dies eigentlich unnötig ist...

Dann noch die Frage, warum eine Wasserkühlung?
Nimm doch einfach einen guten Luftkühler, wäre einfacher den zu reinigen etc. und der Unterschied beim Übertakten werden maximal 200Mhz sein, weshalb ich den Dark Rock Pro 3 empfehle.

Kommentar von Plysim ,

Bezüglich RAM: Ich glaube im Prinzip hast du schon recht, ich werds mit nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Die Soundkarte habe ich schon :P

Beim Prozessor weiß ich nicht wie Overclocken geht, hab mich diesbezüglich noch nie informiert. Wollte das also eigentlich nicht machen. Aber da mit jetzt mehrmals eine Luftkühlung ans Herz gelegt wurde werde ich mich wahrscheinlich dafür entscheiden!

Herzlichen Dank für deine Antwort!

Antwort
von HardwareGuru, 47

Die AiO ist schon mal keine gute Idee, dann lieber ein vernünftiger Luftkühler.

Die SSd ist etwas teuer für 120 GB, da gibts auch billigere.

Das Netzteil ist überdimensioniert.

Kommentar von Plysim ,

Okay, hättest du denn eine Empfehlung bezüglich Luftkühler? :)

Netzteil lasse ich wahrscheinlich so, da ich evt. später SLI machen möchte. Der Preis von der SSD ist nicht so schlimm, bei Samsung weiß ich immerhin das es gut ist :)

Ansonsten Danke für die Antwort!

Kommentar von HardwareGuru ,

Als Luftkühler könnte man z.B. den HR02 Macho nehmen.

SLI ist keine so tolle Sache wegen der Mikroruckler etc.

Es gibt auch andere SSDs die gut sind.

Kommentar von Plysim ,

Naja, mit der 1080 soll sich ja einiges am SLI getan haben, wurde zumindest gesagt. Angeblich solls besser laufen mittlerweile :)

Antwort
von MrZuverlaessig, 24

Ich finde AiO garnicht schlecht....
Aber 760Watt ist übertrieben... Das Geld könntest du besser in eine größere SSD investieren, weil 128GB schneller voll sind als man denkt.

Kommentar von Plysim ,

Erstmals: Danke für deine Antwort! 

Die 128 GB sind halt eh nur für Windows und einige Programme. Für Games habe ich eine 2. SSD (die ich aktuell schon nutze) mit 250GB. Also brauche ich eigentlich keine grössere. Was für ein Netzteil würdest du mir denn empfehlen, wenn man bedenkt das ich später evt. SLI einbauen möchte.

Kommentar von MrZuverlaessig ,

Ich weiß zwar nicht, was du mit ner 1080 in SLI willst, weil die einzeln 4K bei ca. 60fps schafft, aber dann sind 760 Watt durchaus nötig! Es kommen ja nochmal 180Watt dazu. Außerdem: Wenn du Geld für 2x 1080 hast, dann machen die 30€ mehr oder weniger fürs Netzteil den Braten auch nicht mehr fett ;-)

Kommentar von Plysim ,

Man kann nie genug Leistung haben ;) Nochmals danke für deine Hilfe. Schönen Tag noch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community