Frage von AnonymerX06, 98

Eigene Wohnung U25, in meinem Fall möglich?

Hallo, ich bin seit einigen Wochen am Nachdenken und ziemlich verzweifelt. Mit meinem Vater habe ich seit ca. 1 Jahr kein Kontakt mehr. Meine Mutter wird dieses Jahr am Weihnachten zurück in die Heimat kehren, sprich nicht mehr in Deutschland wohnen. Da ich momentan bei ihr wohne, bin ich gezwungen mir eine eigene Wohnung zu suchen. Da ich in der Stadt wo ich momentan wohne weder Familie noch Bekanntschaften habe, werde ich hier alleine nicht zurecht kommen und möchte das Bundesland wechseln. Ich habe vor nach Hessen zu ziehen, da ich dort meine Tante habe, die mir Unterstützung bieten kann. Mein Problem ist, dass ich weder zur Schule gehe noch eine Ausbildung habe, sprich, ich mache im Moment nichts, da ich die Schule aus familiären Problemen und gesundheitlichen Gründen vorübergehend abbrechen musste. Nun stellt sich die Frage, was ich tun muss, um eine Wohnung in Hessen zu bekommen und das mir das auch vom Jobcenter finanziert wird. Was sind die Voraussetzungen und was werden Sie von mir verlangen? Ich habe gewisse Erfahrungen im Bereich Marketing, Programmierung und Mediengestaltung. Ich habe vor mich die nächsten Monaten selbstständig zu machen, da ich nicht ein lebenslang vom Arbeitsamt Geld möchte, nur geht das mit der Selbstständig nicht so schnell. Nun, nehmen wir an, dass Jobcenter für mich die Miete übernimmt und ich Arbeitslosengeld bekomme. Was ist denn, wenn ich mich nach einigen Wochen oder Monaten selbstständig machen will bzw. damit anfange? Ich muss mir dementsprechend ja auch ein Gewerbe anmelden und ein Kleinunternehmen gründen, nur stellt sich die Frage, was ist wenn das Geschäft nicht läuft bzw. vorerst kein Geld bringt? Ich kann soweit ich das weiß kein Arbeitslosengeld kassieren und dazu Kleinunternehmer sein. Ich werde selbstverständlich noch mit meinem Berater darüber sprechen, nur bekam ich erst ein Termin für 2017, und ich bin gerade echt verzweifelt. Danke im Voraus!

Antwort
von Kook78, 49

Hi... Du solltest dir erstmal alles schriftlich bestätigen lassen von deiner Mutter und das du von deiner Tante Unterstützung bekommen kannst bzw. sie dir helfen möchte eigenständig zu leben. Und lass dir Zeit mit der Selbstständigkeit. Es gibt Unterlagen beim Arbeitsamt, wie man sich Selbständig macht. Und Seminare für Existenz Gründer. 

Kommentar von AnonymerX06 ,

Hallo, danke erstmal! Also, mit der Selbstständig will ich mir natürlich Zeit lassen, nur mache ich mir schon einige Gedanken darüber, weil ich später keine Probleme haben möchte, bedenke ich das gleich mit. Also meine Tante wird mir mit Sicherheit Unterstützung bieten, aber nicht finanziell sondern eher, dass Sie mir hilft eine Wohnung zu suchen, evtl. auch ein Nebenjob und mir allgemein zur Seite stehen wird. Mit meiner Mutter bin ich nicht wirklich gut und nach dem Sie wegzieht, werden wir auch keinen Kontakt mehr haben, sprich, ich habe eher Angst, dass ich auf der Straße lande, da ich ja noch bei meiner Mutter wohne und wenn Sie weg ist, muss ich erstmal für einige Wochen bis ich eine Wohnung finde zu meiner Tante ziehen. Da werde ich aber mit Sicherheit nicht länger als 2-3 Wochen bleiben können, daher war die Frage, wie ich das mit der eigenen Wohnung hinbekomme und wie ich die Sache angehen könnte.

Kommentar von Kook78 ,

Am besten gehst du mal zum Jobcenter und schilderst ihnen deinen Fall. Die kennen sich da wohl gut aus. Oder zur Caritas die haben dort Sozialarbeiter die dir weiter helfen könnten. Umso eher du die Initiative ergreifst umso schneller können Sie dich unterstützen. Nur nicht lange warten. Mfg 

Antwort
von Feuerhexe2015, 5

Ok fangen wir von vorne an.

1. Von was oder wem lebst du den jetzt? Harz4?

2. Die Agentur/Harz4 Stelle zahlt nur wenn du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. D.H. du wirst entweder deine Schule, eine Ausbildung oder Arbeiten gehen müssen.

3. Wenn deine Mutter wirklich von D weg zieht weil sie im Ausland leben möchte kann sie das natürlich tun, aber warum hilft sie dir dann nicht zu klären wie du dein Leben hier führen kannst.

4. Selbstständig machen - lass es du wirst nur Probleme bekommen, es fängt schon an das du erst mal ein tragfähiges Konzept für das Amt brauchst um Geld zu bekommen. Das nächste Problem ist dann die Krankenversicherung etc. etc.

Antwort
von Kook78, 16

Schau mal im Netz nach...  U25 HARZ IV 

Antwort
von mondfaenger, 64

Du willst dir deine Selbständigkeit vom Steuerzahler finanzieren lassen oder wie soll ich das verstehen? Das funktioniert so nicht! Du solltest zunächst mal Leistung bringen!

Kommentar von AnonymerX06 ,

Nein, es sind 2 unterschiedliche Dinge, die ich gefragt habe. 

Kommentar von Kook78 ,

Hallo.... Wir leben in einem Sozialstaat, wo es die Pflicht ist Schwächere und Menschen in Not zuhelfen. Und nicht jeder nutzt dieses aus. Bevor du jetzt weiter meckerst ich habe Eigentum und nen schönen Arbeitsplatz. 

Kommentar von AnonymerX06 ,

Tut mir leid, aber deine Beiträge sind weder hilfreich noch sehe ich ein Sinn in den Sätzen. 

Kommentar von mondfaenger ,

wo es die Pflicht ist Schwächere und Menschen in Not zuhelfen.

Ist er aber nicht!

dass ich weder zur Schule gehe noch eine Ausbildung habe, sprich, ich mache im Moment nichts,

Das ist seine Aussage!

Kommentar von AnonymerX06 ,

Ich habe das auch bereits argumentiert bzw. begründet und eine Notsituation ist mein Fall auf jeden fall.

Kommentar von Kook78 ,

Hör nicht hin...  Lohnt nicht....  Mach dein Ding.. 

Kommentar von Kook78 ,

Er will aber...  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community