Eigene Wohnung mit 17 wegen Ausbildung. Kann ich selbst den Mietvertrag unterschreiben. Was muss ich vorher beachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du selbst kannst noch gar keinen gültigen Vertrag schließen. Da dein Freund noch kein festes Einkommen hat, dürfte es also schwierig werden, einen Vermieter zu finden. 

Dieser will nicht nur die Unterschrift deiner Eltern, sondern auch eine Bürgschaft von ihnen, die sie aber als Leistungsempfänger nicht abgeben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst noch keinen Mietvertrag unterschreiben, da du minderjährig bist. Entweder unterschreiben deine Eltern, oder dein Freund mietet die Wohnung und macht mit dir einen Untermietervertrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund braucht ein festes Einkommen und das für eine längere Zeit, ansonsten könnt ihr keine Wohnung mieten! Du kannst keine Wohnung mieten da du zu jung bist und nicht viel Einkommen hast! Es wird super schwer einen Vermieter zu finden, ihr müsst auch Kaution zahlen und euch eine Wohnung leisten können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast gleich mehrere Probleme.

1 Du kannst alleine keine Verträge unterschreiben und  musst in deinem Fall nicht nur de Unterschrift deiner Eltern haben sondern auch noch die Erlaubnis vom Jobcenter ausziehen zu dürfen.

2 Du kamst nicht eine Wohnung einfach als Wg angeben sondern du musst Direkt schon eine wg Wohnung suchen.

3 Außerdem müsste er schon länger am arbeiten sein den was ist mit Möbeln ,Kaution usw.

4 Erkundige dich doch mal als alternative  ob es da zb ein
Lehrlings heim gibt wo du Wohnen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zahlt die Miete? Wer zahlt die Kaution? Wer bürgt? Wer sorgt für deinen Unterhalt? Wer zahlt die Nebenkosten?

Ich glaube, du stellst dir alles zu einfach vor. Nur weil der Staat deinen Eltern die Miete zahlt, tut er das nicht für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung