Frage von Nachdenker97, 50

Eigene Wohnung & Ausbildung, Bafög?BAB?

Hallo zusammen! Folgendes: Am 01.08.2016 geht meine Ausbildung los. Ich werde ausziehen in eine eigene Wohnung. (~400€ + Internet + Essen + Versicherungen & Auto). Ich werde im ersten Jahr 926€ brutto verdienen.

Wie und wann muss ich mich um eventuelle Unterstützung wie Bafög kümmern? Finanzielle Unterstützung der Eltern ist leider ausgeschlossen.

Viele Grüße und Danke im Voraus

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 28

Hi,

da du eine betriebliche Ausbildung machst gibt es kein Bafög. Wenn überhaupt BAB. Dein Bruttogehalt ist aber hoch genug, dass du auch das nicht bekommen wirst.

Du bekommst noch Kindergeld (190€), wenn unter 25. Das wars. Wenn du mit dem Geld nicht klarkommst, dann musst du sparen. Eine so teure Wohnung und dann noch ein Auto kann sich nicht jeder Azubi leisten - auch nicht wenn man bereits im ersten Jahr so viel verdient wie du.

Kommentar von Nachdenker97 ,

Okay danke :) Ob ich damit auskomme weiß ich ja noch nicht, nur frage ich lieber genau was mir zusteht & schaue dann :) danke nochmal

Kommentar von Fortuna1234 ,

Wenn überhaupt BAB. Da gibts auch einen Rechner dazu. Aber dann setz lieber keine Hoffnung drauf. Hast du den Mietvertrag schon unterschrieben? Du solltest erst schauen, wieviel Geld du hast und dann erst was unterschreiben. Miete von 400€, da kommen ggf. noch Nebenkosten drauf und auf jeden Fall noch Strom.Meine 2-Zimmer-Wohnung mit einem ausgelernten Bruttogehalt von über 3000€ kostet so viel. Ich will dir nur damit aufzeigen, dass man als Azubi noch auf kleinem Fuß leben soll. Ich habe als Schüler, Azubi und Student nie mehr als 225€ für meine Unterkunft ausgegeben (mit allem drin). Alles andere hätte ich mir auch nicht leisten können. Deswegen wohnen ja viele daheim oder wenn es nicht daheim geht eben in einer WG.

Antwort
von martinzuhause, 33

beantragen kannst du jetzt schon alles wenn du meitvertrag und ausbildungsvertrag hast.

Kommentar von Nachdenker97 ,

okay, danke!:)

Antwort
von XC600, 13

deine 926 Euro Brutto sind etwa 735 Netto .... dazu bekommst du ja dann noch das KG von deinen Eltern wenn du alleine wohnst .............. damit hast du keine Ansprüche mehr auf staatliche Unterstützung , da du deinen Bedarf selber deckst und sogar drüber liegst ............dein pauschaler Bedarf als Azubi mit eigenem Haushalt liegt nämlich bei 735 Euro , damit mußt du auskommen , mehr steht dir nicht zu ........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten