Frage von moppelchen74, 48

Eigene Strafanzeige stellen?

Hallo

Meine Freundin hat sich von ihrem Freund getrennt und wollte ihre letzten Sachen aus der gemeinsamen Wohnung holen . An der Haustür hat er gleich auf sie eingeschlagen ( blutige Nase , schmerzen im schulterbereich und dicke Beule an der stirn ). Sie hat sich letztendlich mit cs spray gewehrt und die Polizei gerufen . Ihr ex Freund sagte dann bei der Polizei aus das er Angst vor ihr hat da er nur die Tür aufgemacht hat und sie sofort gesprüht hat was ja nicht stimmt . Zumindest hat er sie wegen schwerer Körperverletzung angezeigt .

Muss bzw kann sie eine eigene Strafanzeige stellen wegen ihren Verletzungen ?

Antwort
von Bomberos911, 21

Hallo,

na klar kann/muss sie eine eigene Strafanzeige stellen, sofern der von dir beschriebene Sachverhalt sich so zugetragen hat. Am Ende steht dann erstmal Aussage gegen Aussage (für den unabhängigen Beobachter ist ja erstmal nicht ersichtlich, wer "angefangen" hat).

Da sie selbst eine Strafanzeige bekommen hat, sollte sie schnellstmöglich einen Anwalt aufsuchen und vorher keine weitere Aussage bei der Polizei machen. Der Anwalt kann dann auch am besten beurteilen, in welcher Form sie ihre eigene Strafanzeige stellt.

Am Ende des Tages gibt es dann verschiedene Möglichkeiten, z.B.:

a) Ein Gericht stellt fest, dass der Ex-Freund in Notwehr gehandelt hat --> deine Freundin wird verurteilt

b) Ein Gericht stellt fest, dass deine Freundin in Notwehr gehandelt hat --> Verurteilung für den Ex-Freund

c) Es kann nicht festgestellt werden, wer angefangen hat. --> Im Zweifel für den Angeklagten --> Freispruch für beide

d)...

Kommentar von moppelchen74 ,

Sie liegt noch im Krankenhaus . Hat zum 5.4. einen Termin beim Anwalt bekommen

Antwort
von vogerlsalat, 30

Klar kann sie das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten