eigene Krankenversicherung im FSJ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Lovelylolo,

grundsätzlich gilt, dass du bis zum 25. Lebensjahr über deine Eltern familienversichert sein kannst.

Es gibt verschiedene Varianten, die bei Aufnahme einer Tätigkeit im Rahmen eines FSJ zu beachten sind:

1. Variante: Du bekommst für deine Tätigkeit dort kein Gehalt. Dann kannst du über deine Eltern versichert bleiben.
2. Variante: Du verdienst Geld durch das FSJ (bis maximal 415 Euro oder im Rahmen eines Minijobs bis zu 450 Euro), dann kannst du ebenfalls über deine Eltern versichert bleiben.
3. Variante: Du verdienst über dem genannten Betrag, dann wirst du dich selbst versichern müssen. Hierbei übernimmt aber bei einem FSJ oftmals der Arbeitgeber die Beiträge zur Krankenkasse.

Am Besten ist, du fragst den Arbeitgeber, ob du dich selbst versichern musst. Der Arbeitgeber wird dir das sagen können.

Wenn du dich eigenständig versichern musst, kannst du dir selbst eine Krankenkasse deiner Wünsche aussuchen.

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen sind mehr oder weniger identisch. Erkundige dich doch einfach einmal!

Ich wünsche dir für dein FSJ alles Gute.

Lieben Gruß 

Katharina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Die Beiträge werden dir ja vom Arbeitgeber bzw. der FSJ-Stelle abgeführt. Du kannst dir die Krankenversicherung selbst auswählen, füllst da den Antrag aus & klärst das mit der Einsatzstelle ab, wo du das FSJ absolvierst.

Allerdings greift die Familienversicherung normalerweise bis zum 25. Lebensjahr, sofern man in Ausbildung ist, studiert oder Freiwilligendienste absolviert. Informiere dich da mal gezielt & hake ggf. auch bei deiner Einsatzstelle oder der Krankenkasse nach. 

Die können einem viel erzählen ------> meine pers. Erfahrung ist es dass einem Infos gern mal vorenthalten werden.. die ganzen Kaffeetrinker in den Büros muss man, so schade das ist, auch mal triezen & mit ihnen deutsch reden, damit sie wissen, was Sache ist. Dann werden auch Dinge, die vorher als "absolut uuuuuunmöglich" bezeichnet wurden, auf einmal problemlos geregelt.. meine Empfehlung!

Alles Gute für dich & viel Freude im FSJ :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kasse aussuchen, sich dort anmelden und gut ist. Alles ganz einfach, bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei welcher Krankenkasse bist du aktuell über deine Mutter versichert? Ich würde dort mal anrufen und fragen wie das ist. Ich kann mir vorstellen, dass du über den Träger bei dem du das FSJ machst versichert bist, weiß es aber nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach mal bei deiner aktuellen Krankenkasse anrufen und informieren! Falls du tatsächlich nicht über die Familienversicherung versichter bist, kannst du dir eine neue Krankenkasse für den Zeitraum suchen. Es empfiehlt sich immer die Leistungen zu vergleichen, manchmal bekommt man auch eine Werbeprämie, zB wenn deine Mutter dich als Neukunde wirbt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?