Frage von Karkue, 126

Eigenbedarf beim haus?

Huhu ich hab ein kleines Problem ich möchte gern bei meinem Freund einziehen doch wohnt er in einem Haus welches seinen Großeltern gehört diese sagen ich könnte nicht einziehen da das Haus auf Eigenbedarf läuft und keine außenstehenden Personen einziehen dürfen da es nur Familienangehörige dürften sie meinte wenn ich einziehe müsste sie mir Miete abnehmen die sie selbst auch nicht festlegen darf da sie vom gesetzt vorgeschrieben wäre und dadurch müsste sie steuern zahlen stimmt dass? Und wenn ja gibt es keine andere Möglichkeit wie man dies regeln könnte ausser zu heiraten ?

Antwort
von DerTroll, 34

Das kann so nicht sein. Also ich sage gleich, ich bin kein Experte für Mietrecht, aber ich kann mir das so nicht vorstellen. Die haben anscheinend mal Mieter gehabt und denen wegen Eingenbedarfs gekündigt. Damit ist es doch eigentlich genau umgekehrt zu dem, was sie dir sagen. Dann können die für eine bestimmte Zeit nicht an jemand anderen Weitervermieten. Also wenn die jetzt Miete von dir kassieren, wäre zu hinterfragen, ob es wirklich Eigenbedarf war, weswegen sie den Vormietern gekündigt haben. Das wäre so, wie wenn ich einen Mieter loswerden will, aber keinen sachlichen Grund habe und dann Eigenbedarf vorgebe und dann doch wieder weitervermiete. So vom Bauch heraus vermute ich, daß es da eine bestimmte Zeit gibt, ab der das Objekt wieder vermietet werden darf oder daß ein Tatsächlicher Eigenbedarfsgrund vorgelegen und wegefallen sein muß. Aber wenn deren Tochter dort lebt und ihr Freund zu ihr ziehen will, dann ist das für mich wirklich Eigenbedarf und dafür für Miete kassieren zu müssen ist eine unsinnige Aussage. Wenn die sagen, daß es gesetzlich so geregelt ist, frag die doch einfach mal, wo das genau geregelt sein soll. Ich will denen jetzt nicht vorwerfen, daß die dich anlügen oder so. Nur komisch kommt mir das wirklich vor.

Kommentar von Herb3472 ,

Ich glaube, Du hast da was missverstanden: sie will zu ihrem Freund ziehen und mit ihm in Lebensgemeinschaft leben, und nicht ein reguläres Mietverhältnis begründen. Und seine Großeltern haben offensichtlich was dagegen, dass die beiden in ihrem Haus  "in wilder Ehe" zusammenleben.

Kommentar von DerTroll ,

Ich habe schon verstanden, daß die Zusammenziehen wollen. Das habe ich doch auch so gesagt, daß ich da nicht sehe, daß es verboten ist. Ich habe doch sogar extra gesagt, daß es dann eher umgekehrt ist, also daß die Großeltern dann erst recht keine Miete kassieren dürfen, was ja das ist, was die Großeltern behaupten, was sie dann tun müßten, sofern Eigenbedarf noch eine Rolle spielt.

Ob die Aussage der Großeltern daraus resultiert, daß die nicht wollen, daß die beiden in wilder Ehe zusammenleben, kann man aus der Frage nicht entnehmen. Das wäre willkürlich reininterpretiert. Es kann auch andere Gründe geben, warum sie den nicht im Haus haben wollen oder es muß nicht einmal sein, daß die ihn nicht im Haus wollen, vielleicht irren die sich ja einfach bezüglich dieser Sache. Dafür spricht die Tatsache, daß die ja Eigentümer sind und einfach nur sagen müssen, daß er nicht einziehen darf. Die brauchen sich ja nicht rauszureden. Deshalb war meine Empfehlung ja, einfach mal nachzufragen, nach welcher Rechtsnorm deren Auffassung nach er dort nicht mietfrei zu seiner Freundin ziehen darf.

Antwort
von Super49, 38

Das stimmt nicht. Wenn das Haus ihnen gehört können sie dort wohnen lassen wen sie wollen, auch ohne, dass du Miete zahlst. Ich habe selbst ein Haus. (Vielleicht sollte dein Freund mal so beiläufig ein Gespräch mit dir vor den Großeltern führen und laut überlegen auszuziehen, da ihr ja zusammen sein wollt ?) Wäre mal interessant zu wissen, wie sie darauf reagieren. Ich glaube auch, dass sie nicht wollen, dass du einziehst. 

Antwort
von Herb3472, 33

Das ist alles hausbackener Blödsinn, denn sich die Leutchen selbst ausgedacht haben.

Ein Hauseigentümer darf in seinem Haus wohnen lassen,. wen er will, völlig wurscht, ob man miteinander verwandt ist oder nicht. Es besteht keinerlei gesetzliche Verpflichtung, Miete zu kassieren, solchen Stuss habe ich überhaupt noch nie gehört!

Sind sie so gierig oder so blöd? Wenn sie Miete kassieren möchten, dann sollen sie das von ihrem Enkel, Deinem Freund, tun.

Am besten, er schmeisst ihnen den Krempel vor die Füße, und Ihr sucht Euch eine eigene Wohnung. Ihr habt ja sowieso nur Stress und Ärger damit, wenn die Leutchen einmal pflegebedürftig werden sollten. Außerdem darf er dann wahrscheinlich ständig das Haus in Schuss halten und reparieren: "denn schließlich erbst Du ja einmal alles". Solche Sprüche kenne ich.

Kommentar von Herb3472 ,

Ich bin mir auch sicher, dass die Großeltern ein lebenslanges Wohnrecht grundbücherlich eingetragen haben, und das Haus mit einem Belastungs- und Veräußerungsverbot belegt ist. Das bedeutet für Euch nur Frust und Ärger. Ich weiß, wovon ich rede.

Antwort
von peterobm, 57

selten so komische Ausreden gehört. Ich kann JEDEN in meinem Haus wohnen lassen - auch ohne Miete zu verlangen. Die Grosseltern müssen nur die Erlaubnis geben. 

ist es eine abgeschlossene Wohnung - da müssen Sie sogar die Zustimmung geben. Verweigern Sie, ist die Mithilfe eines Anwalts vonnöten. Lebenspartnerschaft

Kommentar von Herb3472 ,

Verweigern Sie, ist die Mithilfe eines Anwalts vonnöten. Lebenspartnerschaft

Möchtest Du unter solchen Umständen mit Deinem Streitgegner in einem Zweifamilienhaus zusammenleben? Ich denke, sowas wäre wohl das Allerletzte.

Antwort
von PoisonArrow, 26

Möglichkeit Nr. 1: die Großeltern etc. sind völlig falsch informiert und verpachten ihren Irrglauben als die Wahrheit.

Möglichkeit Nr. 2: Sie erzählen Dir wissentlich diesen Schwachsinn in der Hoffnung, dass Du es glaubst und die Finger von dem Jungen lässt.

Ich könnte mit vorstellen, dass "Nr. 2" zutrifft.

Grüße, ------>

Antwort
von Skibomor, 52

Die haben sich schon eine seltsame Ausrede einfallen lassen, damit Du dort nicht einziehst...

Kommentar von Karkue ,

caber ich versteh nicht wieso Sie es nicht wollen würden wir verstehen uns gut

Kommentar von nonperformer ,

Vielleicht wissen sie es selbst nicht besser?

Antwort
von Anna1972, 45

Da die Großeltern die Eigentümer sind, dürfen die natürlich bestimmen ob sie jemand in dem Haus einziehen darf oder nicht, auch dürfen sie mieteinnahme tätigen unter der bedienung dies auch zu versteuern, ich glaube aber das Problemm liegt daran das sie dich im Haus nicht haben wollen, also an deiner stelle würde ich dort nicht einziehen, wenn deinen Freund was an dir liegt, dann könnt ihr euch eine Wohnung mieten!

Antwort
von DerOnkelJ, 64

Dieses Haus gehört den Großeltern? Also ist deren alleiniges Eigentum und vollständig abbezahlt?

Kommentar von Karkue ,

Ja das haus gehört denen dies ist schon seid mehreren Generationen in Familien besitzt und komplett bezahlt

Kommentar von SickGuy ,

spielt btw keine rolle, ob es bezahlt ist

Kommentar von DerOnkelJ ,

Evtl doch schon. Je nach dem wer mögliche Gläubiger sind können die eine Untervermietung an bestimmte Bedingungen knüpfen oder ganz untersagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community