Frage von SchnitzelxD, 59

Eigenartige verbitterte alte Kröte, getarnt als Deutschlehrerin. Brauche Tipps gegen sie?

Also, nächstes Jahr bekommt meine Klasse eine neue Deutschlehrerin, die echt extrem eigen und der übelste Diktator ist. Es ist bei ihr so, dass der erste Eindruck am wichtigsten ist, sonst hat sie einem auf dem Kieker, und man kommt da nicht mehr raus. Wenn sie einem auf dem Kieker hat, dann geiert sie Gründen hinterher, diesem Jemand Strafarbeiten etc. zu geben. Und auf sowas hab ich echt kein Bock. Ich dachte mir so : Okay, ich bin halt freundlich-sarkastisch zu ihr (diese Frau hat keine Ahnung was Sarkasmus ist, sie checkt es NIE wenn man sie indirekt angreift). Aber halt das sarkastische so leicht verborgen und halt auch kein Rumgeschleime. Habt ihr noch irgendwelche Tipps gegen so eine Art Lehrer? Danke im Vorraus.

PS : Bitte keine Trollantworten, es ist nicht mal im Entferntesten lustig ._.

Antwort
von Tasha, 20

Ich finde, du baust da jetzt schon einen noch gar nicht vorhandenen Konflikt auf!

Deine Ansicht über die Frau basiert auf Hörensagen und auf der Interpretation anderer Schüler!

Ich würde dringend empfehlen: Lass den Sarksamus weg, behandle sie normal (freundlich, höflich) wie jeden anderen Lehrer auch. Wenn du das Gefühl hast, dass sie dich auf dem Kieker hast, sage es ihr nach der Stunde. Kommt es wiederholt vor, erkläre deine Einschätzung (!) der Situation einem anderen Lehrer und bitte um Vermittlung. Geht es mehreren Schülern so, könnte man evtl. sogar einen Lehrerwechsel beantragen, sie jedenfalls in Erklärungsnot bringen, wenn sich mehrere Schüler begründet beim Vertrauenslehrer beschweren.

Überlege mal, wie du dich fühlen würdest, wenn du unterrichten solltest und dir jemand ständig sarkastsich kommt! Vielleicht kapiert sie den Sarkasmus doch, weiß aber keine Methode, darauf einzugehen und ignoriert ihn deshalb. Vielleicht behandelt sie aufgrund dieses Stresses Schüler ungerecht.

Ich habe immer die Erfahrung gemacht, dass man auch mit als fies wahrgenommenen Lehrern reden kann, wenn man sachlich und freundlich auf sie zugeht und bereit ist für Zugeständnisse (also nicht nur Forderungen stellt oder Verdächtigungen ausspricht).

Lehrer, denen man als Mensch begegnet, sind meist freundlicher zu ihren Schülern als Lehrer, denen man als Kontrahent begegnet.

Antwort
von Maisbaer78, 36

Es wird nicht lustiger, wenn du von "Bekämpfen" sprichst. Manchmal ist es im Sinne aller Beteiligten besser, sich in die Gegebenheiten zu fügen.

Wenn Sie Ihre Pflichten als Lehrkraft sträflich verletzt oder Ihr unfaires Handeln nachzuweisen ist, dann beschwert euch beim Schulleiter darüber.

Antwort
von 2AlexH2, 3

Das sie deinen Sarkasmus nicht ansieht-Vergiss es. Wenn du dir einen Erzfeind aufbauen willst, ohne Grund aufgrund hörensagen, bitte.

Wenn sie ein Diktator ist, dann mach halt was sie verlangt sei höflich und respektvoll.

Dazu musst du aber deine Einstellung ändern. Mit deiner Vorgefassten Meinung bringst du auch Engel dazu, wie Kröten zu agieren. Und genau deshalb sollte man immer höflich und respektvoll sein und sich neutral, ohne Vorurteile eine Meinung zu bilden. 

Wer immer dir das erzählt hat, vielleicht war diese Person oder Klasse sarkastisch ätzend drauf, weshalb sie auch nicht die netteste war.

Antwort
von JillTuck2010, 22

Sei einfach freundlich, mach deine normalen Arbeiten und fertig. Dann hat sie keinen Grund, dich zu bestrafen. Wenn sie es dann doch (wiederholt) ohne wirklichen Grund macht, weigerst du dich und sagst ihr (in angemessenem Tonfall bzw. angemessener Wortwahl), dass dich ihr Verhalten stört bzw. dass du es für unfair hälst. Wenn es dann nicht aufhört oder schlimmer wird (wie von dir befürchtet), beschwerst du dich beim Direktor und erzählst es auch deinen Eltern. Die Schule wird wahrscheinlich erstmal hinter ihr stehen, aber früher oder später wird sie dann auch keine Rechtfertigungen mehr aufbringen können, wenn deine Eltern und eventuell auch die Eltern der Mitschüler Druck machen.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss (nicht böse gemeint), aber sich Sarkasmus "vorzunehmen" und zu "planen" wirkt meistens ziemlich peinlich auf die Leute drum herum (in dem Fall deine Mitschüler). Benimm dich einfach normal und halt dich an das, was ich geschrieben hab.

Antwort
von derbusfahrer10, 29

Bring mal ein paar Fliegen mit und du hast sie beschäftigt

Kommentar von SchnitzelxD ,

HAHA XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten