Frage von tagewiediese, 44

Eifersüchtig auf den Sohn meines Freundes - gibt es Tipps wie es besser laufen könnte?

Hallo Ich habe seit einiger Zeit einen freund. Er hat einen 4 Jahre alten Sohn. Ich wusste von Anfang an das es ihn gibt und ich hatte damit eigentlich auch kein Problem. Bis jetzt. Man muss dazu sagen es ist nie feszu geregelt wann der kleine wo ist. Je nachdem wie er und seine ex arbeiten müssen ist er bei ihm. Das kann auch mal 14 Tage hintereinander sein und das nächste er hat kein eigenes Zimmer sondern schläft mit bei uns im Bett und hat auch sein Spielzeug im Schlafzimmer. Zur Zeit ist es eher schlimm. Wir machen zu 2. Nichts mehr. Seit ein paar Wochen bin ich um ehrlich zu sein eifersüchtig auf den kleinen bzw. Generell auf alles. Ich bin so eigentlich nicht da ich Kinder sehr mag. Was los ist weiß ich nicht und ich will das eigentlich auch gar nicht sein.

Gibt es Tipps wie es besser laufen könnte?

Antwort
von Accountowner08, 12

1) Der Kleine braucht ein Zimmer.

2) Der Kleine wird immer im Leben deines Freundes sein, du kannst ihn nicht abschaffen.

3) Ihr könntet hie und da mal einen Babysitter nehmen und gemeinsam ausgehen...

Antwort
von NewSanchez86, 41

Du solltest mit deinem Freund darüber reden, was dich stört, wenn du das nur in dich reinfrisst, sieht man ja die Folgen, du bist auf alles eifersüchtig.

Das ist nicht gut, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, Eifersucht schafft Leiden und wenn eine Beziehung einen Leiden lässt, macht es keinen Sinn mehr.

Wenn Ihr zu zweit nichts macht, dann besorgt doch einen Babysitter für den Kleinen und geht raus und macht was nur für euch. Wenn dir das fehlt dann sag das deinem Partner.

Wenn der Junge kein eigenes Zimmer hat, dann schafft zumindest ein Bett o.Ä. oder er schläft im Wohnzimmer oder Ihr schlaft da. Das schafft Raum und ein wenig Intimität, die anscheinend auch verloren gegangen ist. 

Hoffe das hilft dir weiter ;)

Antwort
von FamLubeck, 26

Ja das ist wohl die erste Grundregel, alles zusammen durchsprechen was einen stört. 

Wenn er das nicht akzeptieren kann, dass du deine eigenen Vorstellungen und Wünsche hat, dann ist es, so abgedroschen es klingen mag, vielleicht nicht der Richtige.

Antwort
von KeinName2606, 22

Das mit dem bei euch schlafen und kein eigenes Zimmer ist wohl das größte Problem, oder? Kannst du mit deinem Freund ein bisschen planen wann der kleine da ist?

Kommentar von tagewiediese ,

Ja das ist somit eigentlich eins der größeren Probleme. Es gibt halt weder für ihn noch für mich oder wen auch immer einen "eigenen Rückzugsort,,.

Nee planen kann ich da nicht viel. Ich werde ja auch nicht unbedingt gefragt bzw. Richtet sich das auch viel nach der Arbeit von beiden.

Beide arbeiten in Schichten. 

Kommentar von KeinName2606 ,

Na gut, ihre Schichten kennen aber beide? dann kann man sich doch absprechen, und dann bist du eben da, wenn er den Kleinen nicht hat? So viel muss er schon auf dich eingehen - ich könnte keinen Partner haben, der schon ein eigens Kind hat, Respekt!

Antwort
von trompeter5, 35

Da scheinen die Rollen in der Beziehung nicht optimal aufgeteilt zu sein - werde Dir klar darüber, was Du möchtest und sprich über das Thema mit Deinem Freund

Antwort
von blumenkanne, 20

wenn es das ist, was dich ausmacht, dann solltest du gehen und die beiden zufrieden lassen. nichts hat das arme kind mehr verdient als so einen ballast wie die u. das gefühl als zuviel angesehen zu werden.

du lebst nicht mehr im kinderland. in der realität hast du dir einen vater mit kind und exfrau angelacht und der betreut nach der arbeit seinen haushalt und sein kind, den einkauf etc. entweder kannst du dich dem unterordnen und dich damit abfinden, dass du deinen anteil der arbeit leistest oder du lässt es bleiben. aktivitäten sind zu dritt oder ohne dich. wenn es dir nicht passt das kind bei papa schläft, dann fahr nach hause.


Antwort
von Othetaler, 44

Der Junge braucht sein eigenen Zimmer. Es geht schlichtweg nicht an, dass er mit euch in einem Bett schläft.

Mit der Zeit, die dein Freund mit seinem Sohn verbringt, wirst du dich wohl arrangieren müssen.

Kommentar von blumenkanne ,

nö der junge braucht kein eigenes zimmer. wie die eltern die situation zum schlafen regeln geht keinen was an, auch nicht die next

Kommentar von tagewiediese ,

Das mit der Zeit ist eigentlich das kleinste Problem ich schätze da gewöhnt man sich auch dran. 

Aber es ist eben auch nervig wenn der kleine früh zeitig aufwacht und spielt bzw. An seinem Tablet auf YouTube Kinderzeug anschaut.

Kommentar von Othetaler ,

Das wäre mit einem Kinderzimmer ja größtenteils behoben.

Allerdings finde ich es auch seltsam, dass ein Vierjährigen schon ein eigenes Tablet hat.

Kommentar von tagewiediese ,

Ich eigentlich auch aber da brauch ich gar nicht ansetzen zum reden 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten