Frage von MakeDifferent, 135

Eifersucht was tun (M)?

Ich habe eine Freundin schon sehr lange bin M 17 , sie hat viele Freundinnen das kann ja sein .. Das Problem ist sie hat auch einen Schwulen Freund .. Ich mach mir immer Gedanken wie sie es treiben oder er nur so tut.. Auch wenn er wirklich Schwul aussieht .. Er guckt mich auch immer so komisch an..Ich bin immer eifersüchtig auf ihn , sollte ich meiner Freundin es verbieten mit ihm zu reden . Denn es treibt mich in den Wahnsinn...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TomMike001, 46

Das Problem liegt hier eindeutig bei Dir bzw. deiner Eifersucht. Schwule sind für Mädchen/Frauen zu 99,9 % fast immer sehr gute bzw. auch beste Freunde. Sexuell läuft da zumeist nichts.

Abgesehen davon, ist sie nicht dein Eigentum und daher kannst Du ihr auch nicht verbieten, wen sie als Freund hat oder mit wem sie reden möchte.

Das zeugt nicht gerade von Reife!

Antwort
von randomhuman, 27

Eifersucht ist durchaus verständlich. Das sollte allerdings in gutem Verhältnis stehen und keine Überhand nehmen. Sonst geht die ganze Sache mal schnell nach hinten los.

Verbieten solltest du es ihr auf jeden Fall nicht. Das könnte zu einer ernsten Krise führen. Wenn er schwul ist, dann ist doch alles ok. Du kannst auch selbst mal testen ob er wirklich schwul ist und dich ihm ein bisschen nähern. :p Nein Scherz aber Vertrauen gehört nun mal in einer Beziehung dazu. :)

Antwort
von Nitra2014, 51

Ich würde eher an deiner Eifersucht arbeiten, denn das Problem liegt weder bei deiner Freundin noch bei ihrem noch dazu schwulen Freund, sondern allein bei dir.

Sie hat das Recht auf ihre Freunde, selbst wenn sie einen männlichen Freund hätte, der nicht schwul ist. Wenn man eine Beziehung eingeht, sollte man demjenigen schon auch vertrauen, was hätte das sonst für einen Sinn?

Man wird doch durch die Liebe nicht zum Eigentum des anderen. Wenn du sie an dich kettest und fest binden willst, wirst du feststellen, dass sie irgendwann ausbricht. Niemand lässt sich gern Handschellen anlegen. Jedenfalls nicht auf Dauer.

Arbeite an dir, nur so kannst du die Beziehung retten und dabei glücklich werden, sonst reibst du dich nur selber auf.

Antwort
von Rockige, 68

Natürlich "kannst" du ihr verbieten mit ihrem homosexuellen Freund Kontakt zu haben. Allerdings wirst du dann mit den entsprechenden Konsequenzen leben müssen.

Also ehrlich, sie ist nicht dein Besitz. Ein wenig Vertrauen in die Entscheidungsfähigkeit des Partners/ der Partnerin sollte man schon haben. Übrigens, wer homosexuell ist wird wohl kaum mit einer Person in irgendeiner Form sexuell aktiv werden die nicht zum eigenen Geschlecht gehört.

Antwort
von dantes, 44

Deine Freundin darf, egal ob schwule oder hetero, mit Männern sprechen und Umgang haben so viel sie möchte. Du hast ihr da weder etwas zu verbieten noch einzuengen.

So etwas geistig unreifes habe ich schon lange nicht mehr lesen müssen. Werde erwachsen und entwickel dringend ein Selbstbewusstsein.

Kommentar von Rockige ,

Ich stimme dir zu (auch wenn ich heute schon eine etwas heftigere Frage gelesen und beantwortet habe)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community