Eifersucht und Komplexe - kann man so eine Beziehung führen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ach Mädchen... nun hast du diese Frage schon so oft gestellt. Das die Situation sicher nicht einfach ist, verstehe ich. Aber glaubst du, sie wird einfacher, indem du alle paar Tage hier "rumkammerst"?

Das ist nicht böse gemeint und manchmal hilft Jammern ja auch. Aber langfristig führt das zu nichts!

Versuche doch statt dessen mal einen der Tipps, die dir hier schon gegeben wurden, umzusetzen!

  • Such dir ein interessantes Hobby, wo du vielleicht auch neue Leute kennenlernst
  • Mach autogenes Training, Yoga oder Meditation
  • Lebe Dein Leben und tu etwas, was dir gut tut.

Momentat drehst du dich einfach nur im Kreis, und das wird auf jeden Fall ins Unglück führen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht sowie Verlustängste sind immer ein Zeichen von mangelndem Selbstwertgefühl. Würdest du dich selbst für attraktiv und liebenswert halten, hättest also ein gutes Verhältnis zu dir selbst, würden dir andere Frauen in der Umgebung deines Freundes nicht viel ausmachen. Warum solltest du Angst haben, würdest du deine eigene individuelle Attraktivität - durchtrainiert oder nicht - mehr wertschätzen als die von anderen Frauen, auch wenn diese noch so sehr einem Standard-Schönheitsideal entsprechen?

Da dein Freund ja niemand zu sein scheint, der nicht vertrauenswürdig ist und dich betrügen würde, würde ich an deiner Stelle auf gar keinen Fall aus diesem Grund die Beziehung beenden. Ich würde offen mit meinem Freund reden, ihm sagen, dass ich Eifersuchtsprobleme habe, gleichzeitig aber auch, dass ich ihm vertraue und nicht glaube, dass er mich betrügen oder benutzen würde. Offenheit und Ehrlichkeit sind sehr wichtig, sonst lässt sich keine gute, enge Beziehung führen.

Auf der anderen Seite solltest du natürlich versuchen, die Eifersuchtsprobleme loszuwerden. Steigere dein Selbstbewusstsein: Mache dir bewusst, dass es dich nur ein einziges Mal auf dieser Welt gibt, dass du also besonders und einzigartig bist und dich nicht vergleichen kannst. Mache dich deiner Stärken bewusst und lasse dich nicht so sehr von deinen (vermeintlichen) Mängeln herunterziehen. Du wirst deswegen nicht überheblich oder arrogant, du entwickelst einfach nur ein gutes Verhältnis zu dir selbst. Zum Thema mangelndes Selbstbewusstsein gibt es übrigens eine Menge Ratgeber, das ist kein seltenes Phänomen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein so funktioniert eine Beziehung nicht. Du musst an deinen Komplexen arbeiten, wenn du mit deinem Körper nicht zufrieden bist geh halt auch zum Sport. Und such dir ein Hobby, wenn man den ganzen Tag damit beschäftigt ist an den Freund zu denken läuft was schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei nicht so egoistisch, eine Person gehört niemals einer anderen einzig und allein. ^^ Du hast ein psychisches Problem, Du hast es erkannt und kannst es deshalb ändern. Du weißt daß er Dich liebt auch ohne perfekten Körper das ist ja schon was und wenn das nicht reicht, kannst ja immer noch anfangen Sport zu betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit ihm darüber. Ich hab auch Komplexe und bin sehr eifersüchtig, aber mein Freund versteht das und will mir helfen mein Selbstwertgefühl zu steigern und meine Komplexe loszuwerden. Unsere Beziehung klappt sehr gut und wir würden uns wegen diesen Gründen NIEMALS verlassen. Er würde mir lieber helfen bis alles gut ist statt Schluss zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt, du hast ganz extreme Komplexe. Trenn dich, das ist auf jeden Fall besser für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm. Du kannst dich nicht einfach so quasi ohne Grund trennen obwohl (noch) nix passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe abccd,

was würde denn passieren, wenn du mit ihm Schluss machen würdest? Irgendwann würdest du einen neuen Mann kennen lernen und du stündest wieder vor dem gleichen Problem wie jetzt. Schluss machen hat also gar keinen Sinn. 

Die Verlustangst wirst du nur los, wenn du dich mit ihr beschäftigst. 

Erste Frage: Warum habe ich Verlustangst?

Bei vielen hat schon einmal ein Verlust in der Kindheit stattgefunden. Falls dies bei dir so ist, dann schau dir diesen Verlust erneut an. Wie hat sich dieser Verlust angefühlt? Belastet mich dieser Verlust heute immer noch? Habe ich etwas durch diesen Verlust gelernt? Z.B. dass mein Glück nicht so sehr von einer bestimmten Person, sondern vor allem von mir selbst abhängt. 

Zweite Frage: Wie würde mein Leben aussehen, wenn mein Freund mich verlassen würde?

Großer Herzschmerz. Aber wäre dieser Schmerz nach fünf Jahren immer noch genauso groß wie in den ersten Wochen? Würde ich es wirklich niemals verwinden? Würde ich unter zwei Milliarden Männern wirklich keinen mehr finden mit dem ich noch glücklich werde könnte? Vielleicht nicht so glücklich wie mit dem jetzigen, aber nicht vielleicht doch annähernd? 

Dritte Frage: Was kann ich gut und was an und in mir ist schön? Was liebt mein Freund alles an und in mir? Weshalb ist er ausgerechnet mit mir zusammen? Warum bin ich so besonders für ihn? (Ok, das waren jetzt mehr Fragen ;)

Bin ich wirklich weniger begehrenswert als andere Frauen? Haben nicht alle Menschen Mängel? Auch die scheinbar nahezu perfekten? Die eine sieht vielleicht supertoll aus, aber ist die nicht etwas arrogant, zickig, unversöhnlich, lieblos, unintelligent, langweilig, hat hohe Ansprüche?

Vierte Frage: Warum denke ich, dass ich nicht gut genug bin?

Mangelndes Selbstwertgefühl entsteht ebenfalls meist in der Kindheit, wenn man sich von den Eltern nicht genug wertgeschätzt, von deren Anforderungen überfordert oder sie nicht genug an das Kind geglaubt haben. Dann überprüfen. Was habe ich bis jetzt schon alles erreicht? Ein Musikinstrument erlernt, ein Schulabschluss, eine Arbeit? Eine dreijährige Beziehung zum Beispiel...Das schaffen viele nicht. Mach dir am besten eine Liste mit deinen ganzen Erfolgen, damit du sie ja nicht vergisst.

Liebe Grüße

Amica92 

PS: Wer liebt ist mutig, weil er sich verletzbar macht. Wer weg läuft (Schluss macht/ sich gefühlsmäßig nicht einlässt) ist feige und ist nicht so glücklich wie er sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt ja ziemlich Paradox!

Du überlegst Dir mit ihm Schluss zu machen nur weil Du Angst hast er könnte sich in eine Andere verlieben...

Sagst aber gleichzeitig dass er Dich liebt und Dich sicher nicht betrügen würde...

Man kann es sich auch wirklich kompliziert machen, statt dass Du Deine Liebe geniesst zerbrichst Du Dir den Kopf über Dinge die weit und breit nicht sichtbar sind...

Also er ist doch mit Dir zusammen weil Du ihm gefällst, also stecke Deine Eifersucht in den Mülleimer, denn es wäre genau dies was Dich unattraktiv machen würde...

Stärke Dich mental und tue Dir etwas Gutes, so dass Du keine Zeit mehr hast an solchen Dingen die gar nicht existieren herum zu grübeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den ganzen Tag an nichts anderes denkst, solltest du das Gespräch bei ihm suchen. Er sollte wissen, was das bei dir auslöst und welche Ängste du hast. Du musst dich nicht trennen, vorallem weil das dann nicht besser werden wird. 

Sprich mit ihm, sei offen und ehrlich und er wenn er dich genauso so liebt, dann wird er deine Ängste ausräumen können, dass du beruhigt bist. 

Ein gewisses Vertrauen solltest du in ihn haben können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung