Frage von raloo, 120

Eifersucht - wie geht man damit um?

Hallo und guten Abend!

Wie in der Frage schon erwähnt geht es um das Thema Eifersucht.

Ich versuche mein Problem so genau wie möglich zu schildern.

Letzten Freitag waren meine Freundin und ich (wir sind übrigens beide Mitte 30) auf eine Geburtstagsfeier eingeladen.

Dort waren für uns viele Menschen, die wir nicht kannten. Unter anderem war dort ein Mann, der meiner Freundin wohl gefiel. Ich merkte, wie sie immer mal wieder zu ihm rüberschaute. Nicht ständig, aber immer mal wieder. Im Vorbeigehen schaute sie wieder kurz nach ihm, und ich merkte, dass sie ihn wohl irgendwie gut findet.

Ob er ihre Blicke erwiderte kann ich nicht sagen, da er die meiste Zeit mit dem Rücken zu mir stand.

Ich kann es nicht genau beschreiben, aber ich merkte, dass meine Freundin ihn interessant zu finden schien.

Nichtsdesto trotz gab es auch Momente in denen sie mir einen Kuss gab (was er aber wohl nicht sehen konnte, weil ja mit dem Rücken zu mir stehend), und sie wirkte auch nicht ausgesprochen abweisend bzw verleugnend zu mir.

Ich kann nun nicht sagen dass sie dauernd um ihn herum lief und gesprochen haben sie auch nicht, aber ich merkte halt dass ihre Blicke immer wieder dort hin schweiften, mal deutlicher, mal aus den Augenwinkeln, mal nur in Richtung Augen, mal genauer die Person musternd, und sie auch mal kurz rüber lächelte, als er wohl mal in unsere Richtung blickte.

Für mich unangenehm, das alles. Ich wusste nicht was ich tun sollte, sollte ich sie direkt darauf ansprechen und dann riskieren, dass ich als eifersüchtiger Miesmacher gelte, sollte ich sie später, nach der Feier drauf ansprechen, oder gar heute noch?

Zu unserer Beziehung: wir sind nun etwa ein Jahr zusammen, haben (allerdings noch keine konkreten) Heiratspläne, sind glücklich, und seit diesem Geburtstag hat sich auch nichts geändert. Sie küsst mich nach wie vor, sie nennt mich nach wie vor Liebling und gibt mir in dem was sie tut und sagt nach wie vor das Gefühl dass sie mich liebt.

Dennoch schwingt in mir dieser unangenehme Geburtstag nach. Ich weiß nicht wie ich ein solches Verhalten einschätzen soll.

Ich freue mich auf Eure Meinungen, Denkanstöße und Anmerkungen.

Danke!

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 62

Vielleicht kam er ihr einfach nur bekannt vor oder er hatte mit jemandem Ähnlichkeit, oder sie fand etwas an ihm interessant. Wenn du es wissen willst solltest du sie darauf ansprechen.

Ansonsten kann ich (als Frau) deine Eifersucht einerseits verstehen, andererseits hat sie außer zu schauen nichts gemacht und stand zu dir. Hätte sie sich dir gegenüber abweisend verhalten oder offensichtlich mit dem geflirtet wäre das eine völlig andere Sache... 

Antwort
von 2001Jojo, 63

Es kann sein, dass sie ihn vielleicht anziehend fand oder ihn schon mal gesehen hat und eine peinliche Situation mit ihn indirekt erlebt hat. Auf jedenfall wäre es kein Fehler vielleicht soetwas anzusprechen, wenn dies nochmal der Fall sein sollte, wenn dies aber nur ein einziges Mal war würde ich es erstmal auf mir beruhen lassen. Denn Sie finden vielleicht bestimmt auch andere Frauen anziehend. Eifersucht ist eigentlich ganz normal, wenn sie nicht in hohen Maße geschieht.

Kommentar von raloo ,

Ja, auch ich finde hin und wieder andere Frauen attraktiv, und schaue hin, und freue mich über ein Lächeln.

Jedoch tu ich das nicht wenn meine Verlobte dabei ist. 

Und trotz meines gelegentlichen Hinschauens würde ich nie an meiner Liebe zu meiner Partnerin zweifeln. Für mich ist das was anderes. Und ich hoffe, dass in meiner Parterin die gleichen Gedanken hat, was dieses Thema betrifft.

Antwort
von konstanze85, 29

Willst du uns etwa sagen, dass du, seit du mit deiner freundin zusammen bist, noch nie eine andere frau gesehen hast, die du attraktiv gefunden hast und auch mal mehr als nur einmal hingeschsut hast. Das ist doch völlig normal. Zudem hat sie es unauffällig gemacht und dich nicht in eine unangenehme situation gebracht.

Von  einem mann mitte 30 hätte ich so eine frage nun nicht erwartet:)

Kommentar von raloo ,

Natürlich habe ich das schon gemacht... Aber nicht in ihrer Gegenwart...

Antwort
von Dahika, 54

du lieber Himmel. Deine Freundin fand den anderen Mann vielleicht nett und attraktiv. Nur weil sie mit dir zusammen ist, ist sie doch nicht aus Holz. Wenn du deswegen eifersüchtig bist, dann solltest du ihr vielleicht eine Burka anziehen.

Wenn ich mit meinem Mann zusammen bin, am Strand z.B., mache ich ihn zum Teil auf besonders hübsche Mädels aufmerksam. Und er stiert dann auch gebannt dahin (hinreichend unauffällig, versteht sich.)
Und wenn ich einen schicken Mann sehe, dann gucke ich auch.  Flirte vielleicht sogar.
Keiner von uns ist deswegen eifersüchtig, denn wir wissen genau:

gucken darf man, gegessen wird zu Hause.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

... gegessen wird zu Hause. Dieser platte Spruch,der noch nicht mal auf deinem Mist gewachsen ist ,hilft dem Fragesteller überhaupt nicht.

Antwort
von yaassii, 53

Ich schätze mal, dass das ganz normal ist. 

So wie du das schilderst scheint sie dich wirklich zu lieben. Hin und wieder schaut denk ich mal jeder eine anderer Person etwas hinterher. Es mag sein, dass sie interessiert an ihm war, aber so sind viele. Sie ist bestimmt sehr glücklich mit dir und sie würde sich bestimmt nicht trennen um jemand anderen anhimmeln zu können, nur weil sie jemandem nachsieht. Es wird immer jemanden geben der attraktiver ist oder der das Interesse des Partners auf sich zieht. Aber am Ende ist es nur wichtig, dass sie dich liebt und ihr am Ende des Tages zusammen und glücklich wart. 

Ich finde wenn es dich so stark belastet kannst du sie sicher darauf ansprechen. Aber ihr keinen Druck machen. 

Aber ansonsten solltest du nicht aus Eifersucht heraus eventuell die Beziehung oder die Gefühle deiner Freundin aufs Spiel setzen. 

Sie liebt dich bestimmt

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Wenn er mit seinen Ängsten auf null Verständniss  stößt, und damit seine Beziehung auf s Spiel setzt,ist das doch keine Beziehung.

Sollte er nicht sagen können,was ihn bewegt,kann er damit auf die Dauer nicht leben.

Würde mir meine Freundin so etwas gestehen,fühlte ich mich nicht unter Druck gesetzt.

Antwort
von mohrmatthias, 56

appetit wird sich immer wieder mal in einer beziehung geholt,solange zu hause gegessen wird ist alles in ordnung,wahrscheinlich wollte deine frau testen wie sie so auf andere männer wirkt(ihren stellenwert)oder sie wollte dich wirklich eifersüchtig machen.bleibe ruhig,zeige ihr deine liebe und zuneigung und alles ist gut.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Es ist schon ein schräger Gedanke,dass meine Frau mit mir essen will ,nachdem sie sich wo anders den Appetit dazu geholt hat. Es könnte sein,dass ich dann keinen Hunger mehr hätte.

Antwort
von raloo, 56

Ich bins nochmal, der Fragesteller.

Wollte noch anmerken, dass meine Freundin etwas ähnliches schon mal gemacht hat, allerdings weitaus nicht in dieser Intensität. 

Sie ist nach allgemeinen Maßstäben eine hübsche Person, hat jedoch ein eher schlechtes oder mittelgutes Bild von sich selbst, da ihr voriger Freund sie zum Ende der Beziehungen schlecht machte und an ihr herummängelte, wie sie mir mal erzählte, was sie geprägt haben muss, da sie mir zu Beginn unserer Beziehung sagte, dass sie sich eigentlich nicht so schön fände. 

Das nur als Anmerkung.

Antwort
von karrrl, 3

gehe in die Offensive und mache gar nichts. Kann sein das der Typ ne gewisse Anziehungskraft auf sie hatte aber das war es. Findest Du nicht andere Frauen attraktiv und kannst den Blick nicht lassen ?

Sie liebt doch Dich. Das soll Dich nicht belasten. Natürlich wenn Sie sich mit Ihm treffen wolllte, spielen bei Ihr Gefühle mit. Man kann dies nicht vermeiden, doch dann wäre für mich die Beziehung im Eimer.

Antwort
von Wernerbirkwald, 40

Ich glaube es hat viel mit Verlustangst zu tun.Du willst deine Freundin behalten,und bist dir nicht sicher,ob sie genauso wie du empfindet.

Stell dir mal selbst die Frage,wenn du ganz sicher wüßtest,sie würde dich nie verlassen, weil sie dich unendlich liebt,dann wäre es wohl einfacher für dich.

Sprich doch mit ihr darüber, sag ihr ,was du uns hier gesagt hast , und wenn sie die Frau ist ,mit der du alt werden könntest,wird sie dich verstehen.

Sollte sie dein Problem nicht ernst nehmen,solltest du dich schon mal umschauen.














Kommentar von raloo ,

Eine gute Antwort.

Ja, es hat mit Verlustängsten zu tun.

Einerseits merke und fühle ich ziemlich sicher dass sie mich liebt. Andererseits bereitet mir das von Freitag Unwohlsein.

Ich möchte etwas solches wie von Freitag nicht überbewerten, weil ich wie gesagt im Gefühl habe, und mir es auch nach wie vor kommuniziert, dass sie mich liebt und mit mir eine Zukunft haben will.

Meine Verlustängsten rüheren wohl da her, dass ich auf eine ähnliche Weise eine frühere Beziehung verloren habe.

Ich will vermeiden, meine Ängste auf meine jetzige Verlobte zu projizieren.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Wenn Mann und Frau es zusammen versuchen wollen,müssen beide! etwas dafür tun.Es ist oft nicht einfach,und verlangt einem schon etwas ab.Es gibt unendlich viele Beziehungen die irgendwie dahin plätschern.Wenn man keine Ansprüche stellt,reicht es einigen Leuten ja auch.

Wenn man viel( Liebe-Gefühl) zu geben hat,will man auch mindestens, ein Wenig zurück bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community