Eier- und Milchallergiker. Was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Allergien kannst du am besten mit 3.5 Tassen Brennnesseltee  zurückdrängen Es werden mehr Kreuzallergien auftreten,wenn man nichts macht Daran sind auch manchmal die Medikamente gegen Allergien schuld.Das habe ich im Ärzteblatt gelesen .

Man kann dagegen auch was tun ohne großartig  Medikamente nehmen zu müssen, und so habe ich das gemacht. Brennesseltee als Dauergetränk , das stärkt die Abwehr.Gemischt mit Grüner Tee Senca, und Kleinblühendes Weidenröschen.Ackerschachtelhalm,Scharfgabe,Augentrostkraut, Frauenmantel,Beinwell, Mistel,Rotbuschtee.So sieht meine Teemischung aus, Jeder sollte schauen, was für Tee für ihn gut ist.Du brauchst auch nicht alle Teesorten sofort zu besorgen , ich habe das immer nach und nach gemacht, Alles in einer großen Deckelvase vermischt.

 Dauert etwas bis es wirkt, müssen erst die meisten Schlacken ausgeschwemmt werden. und dann langsam und Vorsichtig anfangen zu testen,Dinkelmehl ist gesunder und Amarant auch. Vitamine auf Pflanzlicher Basis haben mir auch gut getan. Aber der Brennesseltee hat ganz viele Vitamine und Eisen und hochwertiges Eisen. Versucht es, Ich bin Beschwerdefrei, Und vor 2 Jahren muste ich noch Medikamente nehmen , Eins so große Besserung ist bei mir eingetreten ! Ich werde den Tee auch weiterhin als Dauergetränk beibehalten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tinimini
15.05.2016, 11:04

Danke für den Stern.

0

Eier und Milch vermeiden? Mit dem Arzt sprechen? Uns mehr Details verraten, was du wissen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechFreak007
09.03.2016, 22:30

Erfahrungen, Tipps, Ernährungsumstellung...

0
Kommentar von Schnuppi3000
09.03.2016, 22:34

schwierig, ohne deine Lebensweise zu kennen, da solltest du eher deinen Allergologen fragen. Grundsätzlich gibt es für Milch ja in Zwischenzeit gute Alternativen (Soja-, Hafer-, Mandel-,...Milch) und wie sich Eier in welcher Speise ersetzen lassen, findest du in Veganer-Foren u.ä.

0

Dich vegan ernähren würde ich sagen? Ist das sinnvollste und sowieso das gesündeste, das du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
09.03.2016, 22:45

ROFL....schon die nächste, die bei einer MILCHallergie dazu rät sich widernatürlich einer Mangelernährung zu verschreiben!

Ist das sinnvollste und sowieso das gesündeste, das du tun kannst.

ROFL...das hast du in deinem veganen Traum nur geträumt! vegan ist alles andere als gesund und sinnvoll noch viel weniger!

Man, das hagelt heute aber wieder Daumen runter :)

1
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 22:49

Ja deine Meinung kenne ich bereits ;) du hast nur leider keine Ahnung von Medizin. Du würdest wohl auch bei einer Erdnussallergie fröhlich weiter Erdnüsse knabbern, wenn du so einen schmarrn erzählst

0
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 22:58

Wenn er Fleisch essen mag, kann er das doch gerne machen. Dann isst er eben nur nahezu vegan. Nur sollte er eben keine Milch trinken obwohl er sie nicht verträgt, so wie du es die ganze Zeit vorschlägst. Da bringts auch nix wenn die Laktosefrei ist!

0
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 23:13

Und wer Computer benutzt, auch nicht. Ob er jetzt zu 90% oder 99% vegan lebt, ist mir auch egal. 100% geht eh nicht. Es war ein Vorschlag und meine Meinung. Was er am Ende macht, muss er wissen. Raff es doch endlich...

0

Such nach veganen Rezepten, da findest du bestimmt eine Menge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
09.03.2016, 22:52

Und noch einen Daumen runter! Hier will KEINER vegan werden deswegen!

0
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 22:54

Woher willst du wissen was der FS will?? Bist du jetzt jedermans stimme omni?

0
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 23:05

Das muss ER ganz alleine wissen!! Hör gefälligst auf, anderen deine Worte aufzudrängen! Lass DUUU die Leute in Frieden

0
Kommentar von AppleTea
09.03.2016, 23:11

Du hast deinen Beitrag und deine Meinung und ich hab meine. Das Problem liegt nur darin, dass du keine anderen Meinungen zulässt. Es ist seine eigene Entscheidung wie er sich ernährt! Warum willst du das nicht akzeptieren? Du KANNST nicht die ganze Menschheit bevormunden mit deinem Antivegan-Wahn!

0