Frage von WhileWereYoung, 47

Eidschwur Napoleon I?

Hallo! Ich suche nach dem genauen Eidschwur, den Napoleon I. geleistet hat. Ich finde ihn nur bei Wikipedia, aber man kann Wikipedia ja nicht als einziger Quelle vertrauen^^ Es wäre gut, wenn mir den mir jemand nennen könnte, am besten mit quelle. Bei google finde ich nichts... Bei Wikipedia: „"Ich schwöre, die Unversehrtheit des Staatsgebietes der Republik zu erhalten, die Gesetze des Konkordats und die Glaubensfreiheit, die Gleichheit vor dem Gesetz, die politische und bürgerliche Freiheit, die Unwiderrufbarkeit des Verkaufs der Nationalgüter selbst zu respektieren und dafür zu sorgen, dass dies alles respektiert wird; Steuern und Abgaben nur kraft Gesetzes zu erheben, die Institution der Ehrenlegion beizubehalten und nur unter dem Gesichtspunkt des Interesses, des Glücks und des Ruhmes des französischen Volkes zu herrschen."“

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Albrecht, Community-Experte für Geschichte, 13

Napoleon schwur den Eid in französischer Sprache.

Der genaue Wortlaut des Eides, den Napoleon I. am 2. Dezember 1804 bei seiner Kaiserkrönung in Notre-Dame de Paris leistete, war in der Verfassung des Ersten Französischen Kaiserreiches, enthalten. Der Verfassungsrat (Sénat conservateur) hatte sie am 18. Mai 1804 (28. Floréal des Jahres XII [28 floréal an XII] nach dem Revolutionskalender) nach Aufforderung Napoleons ausgearbeitet und am 6. November 1804 war sie durch eine Volksabstimmung mit Mehrheit bestätigt worden.

Der Text steht im Kapitel VII Von den Eiden (Titre VII Des serments), Artikel (Article) 53.

http://www.conseil-constitutionnel.fr/conseil-constitutionnel/francais/la-consti...

Constitution de l'An XII - Empire - 28 floréal An XII

Titre VII - Des serments

Article 53. - Le serment de l'Empereur est ainsi conçu : - " Je jure de maintenir l'intégrité du territoire de la République, de respecter et de faire respecter les lois du concordat et la liberté des cultes ; de respecter et faire respecter l'égalité des droits, la liberté politique et civile, l'irrévocabilité des ventes des biens nationaux ; de ne lever aucun impôt, de n'établir aucune taxe qu'en vertu de la loi ; de maintenir l'institution de la Légion d'honneur ; de gouverner dans la seule vue de l'intérêt, du bonheur et de la gloire du peuple français. "

Die Formulierung in deutschen Übersetzungen kann etwas unterschiedlich sein. Bei der ersten Versicherung in dem Eid geht es bei genauer Wiedergabe darum, die Integrität (Unversehrtheit) des Territoriums (Staatsgebietes) der Republik aufrechtzuerhalten/zu behaupten.

Richard Schult, ". . . das Schiff der Revolution in den von ihm bestimmten Hafen zu bringen" : Jacques-Louis David und die Krönung Napoleons. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht : (GWU) 43 (1992). Heft 12 (Dezember), S. 738:  

„Ich schwöre, die Unversehrtheit des Staatsgebietes der Republik zu erhalten, die Gesetze des Konkordats und die Glaubensfreiheit, die Gleichheit vor dem Gesetz, die politische und bürgerliche Freiheit, die Unwiderrufbarkeit des Verkaufs der Nationalgüter selbst zu respektieren und dafür zu sorgen, dass dies alles respektiert wird; Steuern und Abgaben nur kraft Gesetzes zu erheben, die Institution der Ehrenlegion beizubehalten und nur unter dem Gesichtspunkt des Interesses, des Glücks und des Ruhmes des französischen Volkes zu herrschen.“


https://www.buhv.de/getpdf.php?pid=41-1003&pdf=samplepage&file=http%3A%2...

„Ich schwöre, die Unversehrtheit der Republik zu behaupten, die Gesetze des
Konkordats [Vertrag mit der katholischen Kirche] und die Freiheit des
Gottesdienstes zu achten und achten zu lassen, die Gleichheiit der
Rechte, die politische und bürgerliche Freiheit, die Unwiderruflichkeit
des Verkaufs der Nationalgüter zu achten und achten zu lassen, keine
Abgabe zu erheben und keine Auflage zu errichten als in Gemäßheit der
Grenzen des Gesetzes, die Ehrenlegion aufrechtzuerhalten und nur zum
Vorteil [und zum Glück] und zum Ruhm des französischen Volkes zu
regieren.“


http://www.verfassungen.eu/f/fverf04.htm

Senatus Consultum vom 18. Mai 1804

Art. 53. Der Eid des Kaisers lautet: "Ich schwöre die Integrität des Reiches zu behaupten; die Gesetze des Concordats und die Freiheit des Gottesdienstes zu achten und achten zu machen; die Gleichheit der Rechte, die politische und bürgerliche Freiheit, die Unwiderruflichkeit des Verkaufes der Nationalgüter zu achten und achten zu machen, keine Abgaben zu erheben, keine Taxe aufzulegen, also in Gemäßheit des Gesetzes; die Ehrenlegion aufrecht zu erhalten; und nur in Hinsicht auf das Interesse, das Glück und den Ruhm des französischen Volkes zu regieren."

Kommentar von WhileWereYoung ,

Danke, danke, danke sehr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten