Frage von ChrisFIR, 119

Eidesstattliche Versicherung abgeben trotz Kontopfändung vom gleichen Gläubiger?

Hallo, in folgender Situation befinde ich mich gerade:

Ich habe aus 2014 noch einen Kredit in Höhe von 5.000€ offen. Leider konnte ich diesen irgendwann nicht mehr bezahlen und der Gläubiger hat diesen Betrag dann beim Gericht eingeklagt und gewonnen. Damit kam dann auch direkt eine Kontopfändung (P-Konto existiert) und sie haben sich monatlich 400€ von meinem Arbeitgeber per Abtretung (die ich beim Kreditvertrag mit unterzeichnet habe) geholt - offen sind insgesamt noch rund 4.000€.

Leider bin ich seit Januar arbeitslos, daher bekommt der Gläubiger auch seitdem kein Geld mehr und auf eine Ratenzahlung jeglicher Art wollen sie sich nicht einlassen.

Nun habe ich morgen einen Termin bei der Gerichtsvollzieherin und vermute dass sie mir die EV abnehmen will - mein Konto ist allerdings im Dispo und daher wäre das mehr als fatal.

Ich hätte jetzt theoretisch mit Hilfe meiner Eltern (die 50% der Rate übernehmen würden) die Möglichkeit 400-500€ monatlich zu zahlen, was aber schwer ist wenn mein Konto gepfändet ist.

Ist es denn rechtens dass man mein Konto pfändet (mir somit jegliches Geld über dem Existenzminimum sperrt) und gleichzeitig versucht über eine Gerichtsvollzieherin an das Geld zu kommen? Weil das schließt sich doch schon gegenseitig aus... man gibt mir nicht mal die Chance es in Raten zurückzuzahlen.

Der Termin ist morgen um 13 Uhr, hat jemand Tipps für mich wie ich mich verhalten soll? Weil ich bin willig den Betrag in 8-10 Raten an die Gerichtsvollzieherin zu begleichen, das wird mit der Kontopfändung aber schwer.

Danke! :)

Antwort
von annafelix, 94

Es ist möglich, parallel mehrere Vollstreckungshandlungen durchzuführen. Es ist keine Seltenheit, dass Gläubiger das Konto, Lohn (und es gibt ja noch viel mehr Möglichkeiten) pfänden und trotzdem die Vermögensauskunft (früher eidesstatlliche Versicherung) wollen. Damit möchten sie halt sehen, ob und wo du arbeitest und ob ggf. Vermögen vorhanden ist, in das sie auch noch vollstrecken können. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community