Frage von pinto2613, 231

Wie kann man ein Ei aus dem 3. Stock werfen, ohne dass es kaputt geht?

Wir haben demnächst in der Schule einen Wettbewerb, wo wir ein Ei aus möglichst großer Höhe werfen müssen, ohne dass es kaputt geht. Wir dürfen nur eine Auffangvorrichtung bauen, und nichts um das Ei wickeln oderso... Punkte bekommt man, indem man die Höhe von der das Ei geworfen wird durch die Höhe der Auffangvorrichtung rechnet. Das heißt das Ei aus möglichst großer Höhe auf eine möglichst niedrige Auffangvorrichtung.

Danke im Vorraus :)

Antwort
von GravityZero, 87

Dann mach das. So schwer ist das nicht und wenn du es dir einfach machen willst nimm eine Anleitung aus dem Internet...was die Sache aber sinnlos macht. Der Zweck ist es dass DU darüber nachdenkst und eine Lösung findest.

Antwort
von ChrisTApe, 113

Probier eine Box mit sturoporflocken oder schaumstoffflocken .. hauptsache klein & weich ... das problem ist die höhe ... also vllt so einen halben meter unter die flocken ein tuch befestigen (n halben meter über dem boden) vllt mit Pfeilern wo du dann die box draufstellen kannst ... die flocken muessten das ei abbremsen & das tuch erledigt den rest denke ich

viel glück in jedem fall (& wenn du es so machst möchte ich wiissen ob es geklappt hat xD)

Kommentar von pinto2613 ,

Danke für die Antwort :) ich werde es mal ausprobieren und dann bescheid geben ;)

Antwort
von WhoNose, 99

Hm hättest du nicht gesagt ohne wickeln, hätte ich Watte, Luftpolsterfolie usw vorgeschlagen oder eine Dose Wasser, in der das Ei schwimmt.

Auf jeden Fall sollte unten sehr viel weicher Stoff liegen. Das Ei sollte nämlich möglichst weich gebremst werden. Dabei darf die Dichte nicht so hoch sein, dh. watte empfiehlt sich mehr als idk wasser

da hätte ich noch etwas sorge, dass das ei auf der oberfläche bricht (probiere es evtl mal aus)

es sei denn ihr bremst den Fall noch während das Ei fällt. Also evtl mehrere dünne Tücher (oder Blätter vlt kennst du sowas aus Filmen, wo jmd geschrumpft wurde oder so und aus großer Höhe fällt, von Blättern aber gebremst wird)

Kommentar von pinto2613 ,

das mit dem bremsen, während dem fall ist eine gute idee, allerdings dürfen wir das auch nicht :/

Kommentar von WhoNose ,

Schade^^ Auf jeden Fall empfehle ich seeeehr viel Stoffe wie auseinandergezogene Watte

Kommentar von pinto2613 ,

danke, ich werds ausprobieren :)

Antwort
von Sabrina11, 88

Habe ich auch schon gemacht. :-)

Aber als Test, ob und wie man Eier mit der Post verschicken kann. Bei mir war es alles ein Ausprobieren. Habe jetzt sogar eine sehr billige, wenn auch etwas zeitaufwendige Methode gefunden.

Alles was du brauchst, ist ein Blatt Küchenpapier, etwas Klebeband und mehrere Doppelbögen Zeitungspapier.

1. Eier in Küchenpapier einwickeln, die Ecken umschlagen und festkleben. Das Ei rutscht nicht mehr weg und erleichtert die weitere Arbeit. Bild 1.

2. Zeitungspapierbögen einzeln drumwickel. Viele Knicke und Falten reinmachen. Also viel Luftkammern reinarbeiten. Je größer das "Päckchen", desto besser polstert es. Das Ei darf nicht zu fühlen sein. Bei 2 Metern reichen 2 Doppelbögen. Bild 2. Für deinen Versuch würde ich 4-6 Bögen versuchen. Die Bögen mit Klebeband fixieren.

Viel Erfolg. :-)

Kommentar von pinto2613 ,

leider müssen wir eine auffangvorrichtung bauen und dürfen das ei nicht einwickeln :/

Antwort
von FreundGottes, 87

Das Ei in eine Blechdose legen und diese mit Wasser füllen :-)

Oder du wirfst es in ein Netz das an mehreren Federn mit kleiner Federkonstante aufgehängt ist. Die mechanischen Federn müssen gedämpft werden, z.B. durch eine Lagerung in Wasser.

Kommentar von FreundGottes ,

Oder du nimmst einen geschickten menschlichen Fänger als Auffangvorrichtung.

Kommentar von pinto2613 ,

Das könnte funktionieren :) das ei darf halt dann nicht mehr zurück gefedert werden, denn wenn es dann am boden aufkommt und kaputt wird, gilt das ebenfalls nicht :/

Kommentar von FreundGottes ,

Du kannst ja auch Federn nehmen, die nach dem ersten Spannen kaputt sind, also nicht mehr zurückfedern. Das ginge z.B. mit Federn aus Blei.

Darfst du einen Fallschirm um das Ei machen?

Kommentar von suziesext04 ,

hi FreundGottes - schwache Frage, gute Antwort :)

Antwort
von BernerKruemel, 86

wasser hat ne oberflächenspannung davon könnte es je nach höhe kaputt gehen

probier es mal mit seifenwasser seife macht die oberflächenspannung von wasser kaputt

evtl geht das

Kommentar von pinto2613 ,

an wasser hätte ich auch schon gedacht, nur die oberflächenspannung wäre das problem... auf seife alledings wäre ich nie gekommen, ich werds mal ausprobieren, danke! :)

Kommentar von FreundGottes ,

Seifenwasser verringert das Problem aber nur ein bisschen.

Antwort
von Hoegaard, 69

Ich würds mit einem elastischen Schlauch versuchen, der oben von einem Ring aufgespannt wird (Kinderstrumpfhose?)

Kommentar von pinto2613 ,

Das Problem dabei wäre allerdings, dass das Ei dann zurückgefedert wird und wenn es dann auf den Boden aufkommt und zerbricht, gilt man als disqualifiziert :/

Kommentar von Hoegaard ,

Es soll ja durch den Schlauch rutschen und dabei abgebremst werden, zB könnte man den Schlauch in so einem Ständer für blaue Müllsäcke aufspannen

Kommentar von Hoegaard ,

Noch ein Tipp: das Ei vor dem Werfen stark schütteln, damit der Dotter sich verteilt, dann kann man die Flugbahn besser berechnen. Das dürfte ja nicht verboten sein. Sind Hühnereier vorgeschrieben? Vielleicht kann man ja auch ein Wachtelei nehmen

Kommentar von pinto2613 ,

so hast du das gemeint! das könnte wirklich funktionieren ;) die eier bekommen wir leider vom lehrer aber das mit dem schütteln lässt sich sicher machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten