Frage von 8sorah8, 163

Ehrliche Meinung zur Story (Wattpad)? Ist sie gut?

Ich schreibe eine Story auf Wattpad und bräuchte ehrliche Meinung und Verbesserungsvorschläge.

Es geht um ein Mädchen das im betrunkenen Zustand eine fragwürdige Entscheidung trifft. War diese Entscheidung ein Fehler? Wird sie diese Entscheidung bereuen?

Das soll auf keinen Fall Werbung sein! Und ich hoffe meine Frage wird nicht gelöscht.

Ich möchte nur ehrliche Meinungen und Verbesserungstipps und würde gerne wissen ob ihr so eine Geschichte überhaupt lesen würdet.

Meine Geschichte auf Wattpad heißt 'one dubious desicion'

Antwort
von SuMe3016, 77

Ich hatte dir eine richtig lange Antwort geschrieben, aber bis ich sie abschicken konnte, war die Frage gelöscht.
Also nochmal in kurz:
1. Show, don't tell! Lass die Leser die Geschichte erleben, sie wollen nicht erzählt bekommen, dass Mandy eine verrückte Psychopathin ist, sondern es selbst erfahren.
2. Keiner will Autorenkommentare lesen. Weder am Anfang noch am Ende des Kapitels, noch zwischendurch.
3. Benutze eine Sprache, die du beherrschst, auch wenn es sich nur um den Titel handelt. Es heisst: decision. Nicht desicion.
4. Kleinigkeiten machen deine Geschichte lebendig. Atmosphäre, Details, Mimik, Gestik. Marotten und Angewohnheiten und kleine Schwächen machen die Figuren menschlich und helfen dem Leser, sich mit ihnen zu identifizieren.
5. Besser wirst du nur durch Schreiben. Viel viel viel schreiben! Jeder fängt mal klein an.

Kommentar von SuMe3016 ,

Noch zwei wichtige Sachen: Ein Betaleser kann mit Grammatik und Rechtschreibung helfen. Und die Formatierung des Textes spielt auch eine große Rolle. Wenn ich als Leser vor einem Textblock sitze ohne Abschnitte und Absätze und klare Abtrennungen zB bei wörtlicher Rede oder Sprecherwechsel klicke ich sofort weg.

Antwort
von LyaraLino, 90

Ja, ich würde die Geschichte lesen. Klingt spannend :)

Kommentar von BlumenStadt ,

Klingt gut

Antwort
von Lolopopbaby, 80

Ich finde deine Idee sehr gut :)
Ich würde es auch lesen!
LG ;)

Antwort
von Andrastor, 59

Hast du meine Kritik von deiner ersten Frage noch lesen können?

Kommentar von 8sorah8 ,

Nein leider nicht

Kommentar von Andrastor ,

okay, dann noch einmal... Wenn du zur Emotionalität neigst, lies besser nicht weiter.

Also ich kann die Geschichte nicht weiter lesen als bis zum ersten Viertel des ersten Kapitels. Ich mag Geschichten aus der Ich-Perspektive generell nicht besonders, aber vor allem nicht, wenn sie so flach erzählt sind wie deine.

Sie hat null Tiefe, keinerlei Möglichkeit mich in die Figur hineinzuversetzen. Das ganze Vorwort "das bin ich" kann man weglassen. Solche steckbriefartigen Beschreibungen sind pure Langeweile. Niemand will lesen wie sich jemand selber beschreibt, es sei denn es ist auf irgendeine besondere Weise unterhaltsam.

Der große Vorteil eines Ich-Erzählers ist dass man die Gefühle und Eindrücke einer Figur so rüberbringen kann, dass der Leser das Gefühl bekommt selber die Figur zu sein. Das geht aber nicht ohne Tiefe in der Schilderung.

Ein "ich heiße.. ich bin wunderschön, hab blonde Haare... Ich wohne.. ich mache... ich will" ist absolut oberflächlich und langweilig. Da kommen weder Stimmung noch Sympathie für die Figur auf.

Wo sind ihre Sinneseindrücke, wo ihre Gedanken? Was riecht sie, fühlt sie, hört sie, schmeckt sie? Wie denkt sie über ihren Job, ihre Pläne? Welche Emotionen hat sie?

Nichts. Nada.

Es fehlt in der Geschichte einfach alles. Vor allem bei so einer Geschichte solltest du die Leser vom ersten Satz fesseln. Es geht um eine Figur und wenn du die Geschichte auf der Figur aufbaust, steht und fällt sie mit der Figur.

Ich kann dir gerne ein paar Tipps und Übungen geben um deinen Schreibstil für deine nächste Geschichte zu verbessern, aber diese müsstest du komplett löschen und neu schreiben, damit sie lesbar wird.

Kommentar von SuMe3016 ,

Ich aber, und sie war sehr, sehr gut und auf den Punkt gebracht.

Kommentar von Andrastor ,

hoffentlich konnte ich sie halbwegs reproduzieren.

Kommentar von 8sorah8 ,

ja danke

Kommentar von Andrastor ,

gern geschehen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

Antwort
von TorDerSchatten, 53

Um das zu lesen muß man sich anmelden - das mache ich nicht

Antwort
von nikemuffin, 19

Klingt gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community