Frage von 0nedream, 43

Eher zum Arzt oder reicht ein Apotheker?

Guten Tag.

Ich habe so starke Schmerzen am Fuß , weil ich Fußwarzen habe. Nun wenn ich beim Hautarzt einen Termin vereinbaren möchte, Muss ich fast 3monate warten. Würde es ausreichen wenn ich zur Apothek gehe und frage, ob die ein Mittel dagegen haben oder soll ich mich erstmal kontrollieren lassen? Danke im Voraus

Antwort
von FelixFoxx, 13

Es gibt Mittel aus der Apotheke, aber entferne die Warzen doch einfach mit Essigessenz. Ein mit Essigessenz getränktes Pflaster auf die Warze kleben, täglich wechseln, dabei vorsichtig abgestorbenes Warzengewebe entfernen (es darf nicht bluten). Solange machen, bis kein Warzengewebe mehr vorhanden ist (vorsichtiges Pieken mit einer Nagelschere tut nicht mehr höllisch weh). Vorsicht mit der umliegenden Haut, sie wird von der Essigessenz angegriffen. Die Prozedur ist nicht ganz schmerzfrei, aber wirksam und geht deutlich schneller als mit dem Zeug aus der Apotheke.

Antwort
von Michi1010, 19

Drei Monate Wartezeit beim Hausarzt geht gar nicht.

Such dir einen anderen Arzt, event. mit Hilfe deiner Krankenkasse.

Zu deinem Problem: Ich denke nicht, das die Mitarbeiter der Apotheke so geschult sind und die unterschiedlichen Warzen erkennen können und dir die passenden Mittel "verordnen" können. Also erst zum Arzt.

Kommentar von Drachenkind2013 ,

Drei Monate Wartezeit beim Hautarzt sind durchaus üblich. Meist gibt es Notfall-Sprechstunden, aber eine Warzenbehandlung ist definitiv keiner.

Kommentar von Michi1010 ,

Ich denke nicht das so eine Wartezeit in Ordnung ist. Oder wir haben hier bei uns Glück. Ich muss selten länger als eine Woche auf einen Termin warten.

Termine bei Spezialisten dauern natürlich etwas länger.

Kommentar von Drachenkind2013 ,

Rechnest du einen Hautarzt nicht zu den Spezialisten? Meiner ist im Moment für die nächsten 16 Wochen ausgebucht. Richtige Notfälle kommen bei ihm allerdings sofort und ohne Termin an die Reihe, chronisch Erkrankte werden auch dazwischen drangenommen. Einmal in der Woche bietet er eine Akutsprechstunde an, man muss vielleicht mal eine Stunde warten, aber das nimmt man im Notfall gerne in Kauf. Wenn ich nichts akutes habe, muss ich mich eben mit einem Termin in der fernen Zukunft begnügen, basta. Eine Warze wächst nicht von heute auf morgen.....

Kommentar von Drachenkind2013 ,

Ach, noch was. "Mitarbeiter" in der Apotheke sind durchaus medizinische Fachkräfte, der Apotheker hat sogar lange für seine Berufsbezeichnung studiert....

Antwort
von Drachenkind2013, 22

Du kannst dir Mittel in der Apotheke besorgen und bis zu deinem Arzttermin ausprobieren. Lass dich aber über die Anwendungsweise aufklären und gehe streng nach Anleitung vor, denn die Mittel sind entweder zu Säurehaltig, oder zu kalt für intakte Haut. Wenn die Mittel nicht helfen, kannst du immer noch den Arzttermin wahrnehmen.

Antwort
von KlasCo, 19

Hallo 0nedream,

Ich würde lieber zum Arzt gehen damit er gucken kann um was es sich genau handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten