Frage von lisalisa10, 62

Eher was für Frauen! Schmierblutungen seit einem Monat. Was ist los?

Hallo meine Guten, ich habe schon viel über Gute Frage gelesen, jedoch Logischerweise nie etwas Passendes gefunden. Jetzt habe ich mich selbst mal angemeldet und hoffe, dass ich ein Paar hilfreiche Tipps bekomme.

So vorab noch ein paar Informationen: Im Februar 2016 habe ich meine Pille abgesetzt, da mein Freund und ich ein Kind planen. meine Regel kam sehr unregelmäßig, was jedoch vom absetzen der Pille kommt.

Und jetzt zum eigentlichen Problem: Ich hatte vom 25.7.2016 - ca. 29.7.2016 das letzte Mal meine Regel. Am 1.8.2016 fing eine Schmierblutung an und ich dachte, es würde bald wieder vorrübergehen, was jedoch nicht geschah. Ich habe gewartet und gewartet. Bis zum 10.8.2016, dann bin ich zum ersten Mal deshalb zum Frauenarzt gegangen, der meinte aber, dass es am absetzen der Pille läge und eventuell am Stress. Am 11.9.2016 hat es endlich aufgehört, aber ich habe mich zu früh gefreut. Am 13.8.2016 (bis 25.8.2016) ging es wieder los. Da fing ich an im Internet zu lesen und das hat mir Angst gemacht. Daraufhin war ich am 23.8.2016 erneut beim FA. Sie konnte mir wieder nur das Gleiche sagen und hat einen Ultraschall gemacht und nichts festgestellt. Jetzt hatte ich wieder 6 Tage Pause und gestern (1.9.2016) ging es wieder los. Jedoch nur für den einen Tag.

Ich bedanke mich herzlich!

LG, Lisa

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Brizy983, 18

Nun gut das ist nicht so einfach zu erklären. 

Was passiert mit dem Körper nach dem Absetzen der Pille und beim Befruchten des Ei's?

Durch das Absetzen der Pille hat der Frauenarzt recht. Deine Blutung wird schwer unregelmäßig. 

Dazu kommt, dass ein Kind zeugen zu wollen auch Stress verursachen kann. Gründe sind Druck und Angst. Wichtig ist, dass du dich nicht so unter diesen Druck setzt. Es kann ewig schief gehen, doch am guten Ende klappt das fast immer. 

Warum schmiert das so? Ganz einfach. Durch den Zervixschleim. Das vermischt sich einfach. Ein Kind zeugen zu wollen ist für jede Frau eine sehr besondere Erotik. Dein Körper bereitet sich also im laufendem Band darauf vor. Durch das "schmieren" wirken die Tage sehr lang. Eigentlich dauert es genau so lang, wie sonst auch immer.

Tipp: Spüle dich mal aus da unten. Es gibt in der Apotheke gute und günstige Vaginalspül-optionen. Denk aber daran, dass Blut auch hinter der Vagina läuft. Es blutet also nach. Sollte die Bluting trotzdem noch so stark sein, dann kann es auch sein, das ein Ei befruchtet war und nun nicht ganz verschwinden will.

So kommt es dann zu Blutverlagerungen in Form von einer Blutblase. Die leert sich dann regelmäßig. Frag deinen Freund auch mal ob du unten anders riechst als sonst. Denn ist es auch möglich, dass die Hormone immernoch durcheinander sind.

Wenn dein Frauenarzt nichts findet suche dir bitte unbedingt eine zweite Meinung ein. Sollte tatsächlich ein befruchtetes Ei nicht verschwinden, sollte das entfernt werden. Keine sorge davor, denn dies ist ein routineeingriff. 

Danach sollte das wieder aufhören.

Warum ich das so genau weiß. Meine Ex und ich hatten das selbe Problem.

Kommentar von lisalisa10 ,

Danke erstmal, dass du dir die Zeit nimmst zu antworten.

Es klingt auf jeden Fall logisch. Das heißt für mich, ab zum Arzt!

Kommentar von Brizy983 ,

Aber es kann auch sein das ich mich irre. Ansich bin ich Profi, aber nicht für Verletzungen, sondern für Praxis. Nicht zu absolut richtig sehen bitte. Es ist halt nur eine Möglichkeit

Kommentar von lisalisa10 ,

Ist Arzt die einzige Möglichkeit oder gibt es da auch noch andere Möglichkeiten?

Kommentar von Brizy983 ,

Wie die Anderen in ihren Kommentaren und Antworten sagten. Verlass dich nicht auf das Internet. Ein Arzt ist immer die bessere Wahl. Erzähl dem Arzt von deinen Sorgen und bitte ihn einfach noch mal nach zu sehen. 

Der Mensch merkt meistens als erstes, wenn mit dem Körper etwas nicht stimmt. Der Arzt brauch also manchmal auch einen kleinen Stubs um eine Diagnose machen zu können.

Kommentar von lisalisa10 ,

Okay, dann bedanke ich mich. :)

Antwort
von frischling15, 25

Es sollte Dich beruhigen , dass der Arzt nichts Auffälliges entdecken kann !

Schenke ihm doch einfach Glauben , damit Dein offensichtlicher-  , an Panik grenzender Stress aufhört !

Mit Ruhe und der nötigen Gelassenheit  , bereitest Du dann in Dir ,  ein gesundes- kuscheliges  Nest für Euer Wunschkind !  Viel Glück ! :)


Kommentar von lisalisa10 ,

Du hast Recht! Aber irgendwas stimmt offensichtlich nicht. Das verunsichert mich.

Kommentar von frischling15 ,

Es ist doch alles neu , und es kommt bestimmt immer mehr Spannendes dazu ! 

 Genießt das , und redet darüber , denn Vater werden ist auch nicht einfach ! 

Antwort
von Mignon4, 27

Warum glaubst und vertraust du Laien im Internet mehr, als deinem behandelnden Arzt, dem die Untersuchungsergebnisse vorliegen? Das macht keinen Sinn.

Erfahrungen anderer sind nicht auf dich übertragbar. Jeder Körper reagiert anders. Wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Nutzern liest, kannst du sowieso nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist.

Wenn du Zweifel und Bedenken hast, dann hole dir eine zweite Meinung von einem anderen Arzt ein, nicht jedoch von Laien im Internet!

Kommentar von Brizy983 ,

Gutefrage.net ist ausgezeichnet für Expertenantworten. Hier sind mehr Profis als du gerne hättest. wenn dich etwas beschäftigt fragst du auch andere und wirst nicht verurteilt

Antwort
von Wonnepoppen, 27

Ich fürchte, da kann dir weiterhin nur der FA weiter helfen?

lieber nichts im Internet lesen, das verunsichert nur u. ist keine Diagnose!

Kommentar von lisalisa10 ,

Danke, das habe ich auch schon gemerkt.:)
Wie gesagt, ich war ja erst vor kurzem. Ich weiß auch nicht, wem ich vertrauen kann. Jeder macht mal einen Fehler.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Evtl. mal den Fa wechseln?

Scheint mir etwas merkwürdig zu sein, daß die Schmierblutungen erst jetzt auftreten, wenn es vom Absetzen der Pille kommt?

Kommentar von lisalisa10 ,

Ja so sehe ich das auch, nur das Problem ist, ich war bei zwei verschiedenen Ärzten, die mir jedoch Beide das Gleiche erzählten.

Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. :(

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kann ich verstehen!

heute hast du keine mehr, so wie ich das verstanden habe?

dann kannst du nur abwarten, oder evtl. noch eine dritte Meinung einholen, wenn du das möchtest?

Kommentar von lisalisa10 ,

Das ist wahrscheinlich das einzig Richtige in dieser Situation.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community