Frage von Italogaucho, 6

Ehepaar vier Jahre Zugewinn verheiratet, Namen nicht geändert, Frau in lebens gefähr. Erbe ich etwas oder nicht?

Hallo liebe Mitglieder, ich bin italian-argentinier und sie ist deutsche. Sie hat 2 Immobilien und drei Erwachsene Kinder mit ex-Mann. Ihr Nachname ist noch vom ex-Mann und wir haben es nicht geändert. Vielen Dank im Voraus für die Klärung meiner Zweifel.

Antwort
von imager761, 3

Seit ihr miteinander nach deutschem Recht verheiratet, auch unter dem Ehenamene deiner Frau, steht dir im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft 1/4 Erbe plus gleichhohem pauschal. Zugewinn zu, die Kinder deiner Frau teilen sich die andere Hälfte anteilig.

Macht 1/6 pro Kind und 3/6 für dich an dem, was nach Abzug (auch hälftig gemeinsamer) Verbindlichkeiten und Bestattungskosten von ihrem, nicht eurem halben Vermögen verbliebe.

Was du von deinem Erbe behältst oder den Kinder gibst, ist deine Sachen, solange jedes von ihnen mehr als je 1/6 des Reinnachlasses bekommt.

G imager761


Antwort
von wfwbinder, 5

Ein Halb des Erbes für den Ehemann (§§ 1371 + 1931 BGB).

Die andere Hälfte erben die Kinder zu gleichen Teilen.

Das unangenehme, es ist eine Erbengemeinschaft, alles gehört jeden zu dem jeweiligen Anteil.

Man muss sich also einigen.

Eventuell kann man sich einigen 1 Immobilie für Dich, die andere für die Kinder, wenn die etwa gleich viel wert sind.

Kommentar von Italogaucho ,

Ich verstehe jetzt dass Erbengemeinschaft unangenehme ist. Ich will nur 1/4 nehmen aber es gibt 2 nicht verglichenden Immobilien. Wir müssen vielleicht 1 verkaufen. Danke.

Antwort
von Bambi201264, 2

Das kann nicht sein. Wenn Ihr geheiratet habt, kann sie nicht mehr den Namen ihres Ex haben, sondern entweder Deinen Nachnamen oder ihren Geburtsnamen.

Kommentar von Italogaucho ,

Sie haben recht, sie hat ihren Geburtsnamen. Sorry, ich habe jetzt Eheurkunde gecheckt.

Kommentar von Bambi201264 ,

Dann wirst Du alles erben, es sei denn, es gibt ein anderslautendes Testament.

Ihre Kinder erben erst, wenn Du auch stirbst.

Kommentar von Havenari ,

Dann wirst Du alles erben

Wie kommst du auf diese Idee?

Kommentar von Bambi201264 ,

Hast Du Deinen Link nicht gelesen? :)

Kommentar von Italogaucho ,

Ich verstehe dass die Kinder sind die gesetzlichen Erben der ersten Ordnung, so ich erbe 1/2 (1/4 plus 1/4 wegen Zugewinn), richtig?

Kommentar von imager761 ,

Richtig. Macht 1/6 für jedes Kind und 3/6 fürch dich (6/6=1)

Kommentar von almutweber ,

So ein Quatsch. Die Kinder erben zusammen die Hälfte und der Ehemann erbt die andere Hälfte, sofern es nicht ein Testament gibt, das anderes vorsieht.

Kommentar von Bambi201264 ,

Stimmt, almutweber. Ich hätte den Text mal zu Ende lesen sollen...

Kommentar von Akka2323 ,

Du die Hälfte, die Kinder teilen sich die andere Hälfte.

Antwort
von Havenari, 3

Wenn deine Frau versterben sollte, erbst du als Ehegatte unter den geschilderten Umständen die Hälfte des Nachlasses (sofern nicht ein Testament existiert, das anderes bestimmt).

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetzliche_Erbfolge#Ehegattenerbrecht

Kommentar von Italogaucho ,

Danke für ihre Antwort. So Nachnamen spielen keine Rolle, richtig?

Kommentar von Italogaucho ,

Die Hafte !? Wegen diese die Kinder sind böse mit mir.

Antwort
von sassenach4u, 1

Wenn kein Testament existiert- hoffentlich auch nicht aus der vorherigen Ehe- dann erben Sie wie geschrieben 1/4 und 1/4 = 1/2, die 3 Kinder die andere Hälfte vom Nachlass.

Kommentar von Italogaucho ,

Ich habe Havenaris Link gelesen und das stimmt! Soweit, ich verstehe dass Nachnamen spielen keine Rolle. Es gibt kein Testament.

Antwort
von Wonnepoppen, 1

Frag nochmal nach, wenn sie gestorben ist, bei so einem Mann wäre es das beste!

Kommentar von Italogaucho ,

Ich pflege meine Frau für 8 Jahre und habe keine Sorge über Geld und Erbschaft. Sie ist Tetraplegie seitdem. Jetzt die Kinder sind böse mit mir. Ihr Kommentar ist unfair und unelegant.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Tut mir leid, aber dann hättest du das gleich in die Frage rein schreiben müssen, so sah es nach Erbschleicher aus!

Kommentar von Italogaucho ,

Ok, kein Problem. Ich schreibe kein gutes Deutsche, so ich habe kurze Frage gemacht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

alles klar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten