Frage von viques, 25

Ehemals sehr gute Freundin meidet direkten kontakt-was sind die Gründe?

Hallo zusammen, eine ehemalige sehr gute Freundin hat den Kontakt zu unserem freundeskreis (wir waren mit ihr mal vier sehr gute und seit 20 Jahren befreundete mädels) immer mehr abgebrochen. Sie hat sich charakterlich sehr verändert seit etwa zwei jahren. Man kann sagen dass es seit der zeit ist, in der sie ihren mittlerweile mann kennengelernt hat. Man muss dazu sagen, dass ihr mann im Freundeskreis bei allen aus diversen Gründen nicht gerade beliebt ist und aneckt (u.a. immer etwas plumpe, größenwahnsinnige arrogante sprüche, bzw einfach komplett anders als der freundeskreis). Aber wir haben ihn akzeptiert und es ist ok wenn sie mit ihm glücklich ist. Mittlerweile meldet sie sich seit etwa einem jahr kaum noch, hat treffen auch das ein oder andere mal kurz vorher abgesagt aus komischen gründen bzw geht bei treffen immer früher als die anderen und wenn man sie dann drauf anspricht dass man das sehr schade findet wie sich alles entwickelt hat kommt keine reaktion und scheinbar ist kein bedarf darüber mal in ruhe zu reden. Es wird einfach ignoriert auch nach mehreren versuchen. Hat man jedoch mit ihr telefoniert oder geschrieben hat sie generell den Eindruck gemacht dass alles in Ordnung ist. An meinem Geburtstag vor kurzem hat sie mir erst auf nachfrage kurz vorher abgesagt dass sie schon etwas vorhaben. Beim gemeinsxhaftsgeschenk mit anderen Freunden hat sie nicht mitgemacht da sie meinte sie haben schon etwas. Etwa 1 woche nach dem Geburtstag hatte ich dann einen gutschein im Briefkasten aber kein anruf Nachricht mehr dazu von ihr. Es scheint dass sie partout den direkten Kontakt zu uns vermeidet. Weiß jemand das Verhalten zu deuten was die Gründe dafür sein könnten?

Antwort
von ClownOnDuty, 19

Es könnte verschiedene Gründe haben, dass sie einfach keine Lust mehr auf euch hat oder, dass sie so viel Stress mit ihrem Mann hat, dass sie einfach keine Lust und Laune auf andere Aktivitäten hat und sich lieber verkriecht und Depressionen hat. 

Kommentar von viques ,

Ja wir haben das auch schon überlegt dass sie vielleicht mit ihrem mann doch nicht so ganz glücklich ist wie man denkt. Sie hatte die letzten Treffen auch immer so einen betrübten Eindruck gemacht. Aber wenn es um Ihren Mann geht hat sie nichts negatives erzählt, im Gegenteil eher positiv und dass alles läuft. Sie hatte halt mal gemeint zu einer freundin dass sie an einem anderen Punkt im leben steht als wir. Aber nur weil man verheiratet ist (im Gegensatz zum restlichen freundeskreis) und demnächst kinder will heißt das ja nicht dass man dann nicht mehr befreundet sein kann

Kommentar von ClownOnDuty ,

Naja es kommt auch drauf an, welche Aktivitäten ihr unternimmt. Wenn man eine verheiratete Frau ist, sollte man schon ihre Grenzen kennen und sich vielleicht 2x überlegen, ob man einen Trip macht oder nicht

Kommentar von viques ,

Also sie ist genauso alt wie wir (mitte ende 20) und wir treffen uns in der Regel nur um was trinken zu gehen, kino, spieleabend, geburtstagsfeiern schwimmbad alles mögliche halt.

Kommentar von viques ,

Und sie überstürzen halt auch alles extrem. Nach 1,5 Jahren geheiratet obwohl sie ständig sagte dass sie kein Geld haben beruflich bedingt. Sie musste vor einem jahr ihr Studium abbrechen da sie es nicht geschafft hatte und das hat man ihr schon sehr angemerkt dass ihr das zu schaffen machte ganz klar. Aber anstatt einen schritt nach dem anderen zu machen, hat man das Gefühl dass es immer extremer wird  (Hochzeit umzug tier angeschafft obwohl finanzielle Lage nicht gut war laut eigener aussage). 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten