Frage von blackpearl1963, 162

Ehemaliger Eigentümer vermietet Wohnung obwohl er nicht berechtigt ist.Wie bekommt man die Leute raus wenn besteht kein Mietverhältnis besteht?

Ehemaliger Eigentümer vermietet Wohnung obwohl er nicht berechtigt ist.Wie bekommt man die Leute raus wenn besteht kein Mietverhältnis besteht?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo blackpearl1963,

Schau mal bitte hier:
Recht Mietrecht

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 77

Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben.

Da muss zum einen geklärt werden wann der ehemalige Mieter das gemacht hat und ob die Mietverträge ( die kann man auch mündlich abschließen) wirksam sind.

Das sollte ein Fachanwalt beurteilen.

MfG

johnnymcmuff

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 68

Es gilt zu klären, wann der "ehemalige" Eigentümer des Hauses an Mieter vermietet hat. Hat er berechtigt vermietet, dann besteht auch ein Mietvertrag mündlich oder schriftlich. Wohnen die Mieter in der Mietsache und haben Miete bezahlt, dann sind sie berechtigt "Besitzer" der Wohnung. Für diesen Fall gibt es keine Lösung mit dem Ziel die Mieter aus der Mietwohnung legal zu entfernen. 

Antwort
von TrudiMeier, 69

Solange der Kaufpreis nicht vollständig bezahlt und der Käufer nicht im Grundbuch eingetragen ist, ist der Verkäufer noch Eigentümer der Immobilie und darf daher auch vermieten und Miete kassieren. Allein ein Kaufvertrag macht den Käufer noch nicht zum Eigentümer.

Kommentar von blackpearl1963 ,

Nein darf er nicht...während der Übergangszeit darf er keine Verträge machen , verändern oder kündigen.

Kommentar von blackpearl1963 ,

er darf aber Miete kassieren bis zur Bezahlung das ist richtig.

Antwort
von AchIchBins, 27

User "anitari" hat es richtig geschrieben.....was wurde denn im Notarvertrag dazu vereinbart?! Bei mir als Makler ist diese pauschale Formulierung immer enthalten: "Der Verkäufer darf ab Notarvertrag ohne Abstimmung mit dem Käufer an bestehenden Verträgen (und auch Zustand desObjektes etc) keine Änderung vornehmen". Maßgeblich dazu ist der aktuelle Zustand am Tag des Notartermins. Tja, das wäre ein Beispiel wieso ein Kauf direkt von privat ohne Makler so gefährlich sein kann. Der hat aufgrund seiner Sorgfaltspflicht auf so etwas zu achten.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 54

Kommentar von
blackpearl1963,vor 7 Std

Kommentar von
blackpearl1963,vor 7 Std
.Das Haus ist überbelegt.War heut beim

Einwohnermeldeamt.Wohnen 5 Parteien obwohl nur 3 Wohnungen I. Dachgeschosswohnung Familie mit 3 Kinder.Weiss nicht ob so einfach wird.Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben

Beim EMA werden Personen gemeldet, keine Mietparteien. Mit 5 Personen wäre also das Haus sicher nicht überbelegt.

Zwischen Kaufvertrag und Grundbuchänderung ist der Verkäufer immer noch Eigentümer. Darf also Vermieten und die Miete "kassieren".

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.




Einwohnermeldeamt.Wohnen 5 Parteien obwohl nur 3 Wohnungen I. Dachgeschosswohnung Familie mit 3 Kinder.Weiss nicht ob so einfach wird.Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben

Beim EMA werden Personen gemeldet, keine Mietparteien. Mit 5 Personen wäre also das Haus sicher nicht überbelegt.

Zwischen Kaufvertrag und Grundbuchänderung ist der Verkäufer immer noch Eigentümer. Darf also Vermieten und die Miete "kassieren".

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.


Kommentar von
blackpearl1963,vor 7 Std

Kommentar von
blackpearl1963,vor 7 Std
.Das Haus ist überbelegt.War heut beim

Einwohnermeldeamt.Wohnen 5 Parteien obwohl nur 3 Wohnungen I. Dachgeschosswohnung Familie mit 3 Kinder.Weiss nicht ob so einfach wird.Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben

Beim EMA werden Personen gemeldet, keine Mietparteien. Mit 5 Personen wäre also das Haus sicher nicht überbelegt.

Zwischen Kaufvertrag und Grundbuchänderung ist der Verkäufer immer noch Eigentümer. Darf also Vermieten und die Miete "kassieren".

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.




Einwohnermeldeamt.Wohnen 5 Parteien obwohl nur 3 Wohnungen I. Dachgeschosswohnung Familie mit 3 Kinder.Weiss nicht ob so einfach wird.Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben

Beim EMA werden Personen gemeldet, keine Mietparteien. Mit 5 Personen wäre also das Haus sicher nicht überbelegt.

Zwischen Kaufvertrag und Grundbuchänderung ist der Verkäufer immer noch Eigentümer. Darf also Vermieten und die Miete "kassieren".

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.

.Das Haus ist überbelegt.War heut beim





.Das Haus ist überbelegt.War heut beim

Kommentar von anitari ,

Ach Du Sch..., da hat mir gf.net einen Streich gespielt:-(

Der Teil ist meine Antwort:

Beim EMA werden Personen gemeldet, keine Mietparteien. Mit 5 Personen wäre also das Haus sicher nicht überbelegt.

Zwischen Kaufvertrag und Grundbuchänderung ist der Verkäufer immer noch Eigentümer. Darf also Vermieten und die Miete "kassieren". Ab Grundbuchänderung sind das dann Eure Mieter und Eure Miete.

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.

Kommentar von lesterb42 ,

Das kommt auf die Regelung im Kaufvertrag an. Üblicherweise gehen Lasten und Nutzen mit der Kaufpreiszahlung über. Ab diesem Zeitpunkt steht dem Käufer auch die Miete zu. Die Eigentumsumschreibeung erfogt jedoch im Normalfall erst viel später.

Kommentar von anitari ,

Hab ich doch geschrieben:

Es sei denn es wurde im Notarvertrag was anderes Vereinbart.

Antwort
von Hiaslfranz, 82

Ist das nicht Hausbesetzung? Rede mit den Leuten die da wohnen, wenn sie uneinsichtig sind, zum Anwalt. Ich denk die sind schnell raus.

Kommentar von blackpearl1963 ,

Werden wir morgen machen.Das Haus ist überbelegt.War heut beim Einwohnermeldeamt.Wohnen 5 Parteien obwohl nur 3 Wohnungen I. Dachgeschosswohnung Familie mit 3 Kinder.Weiss nicht ob so einfach wird.Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.Hat die Miete Schwarz kassiert.Aber die können sagen dass sie nichts gewusst haben

Kommentar von anitari ,

Der hat einfach vermietet zwischen Kaufvertrag und Bezahlung.Ist unzulässig.

Warum? Er ist doch immer noch Eigentümer. Und das solange bis der Grundbucheintrag geändert ist.

Kommentar von Hiaslfranz ,

Unwissenheit schützt da vermutlich nicht. Wenn ich eine Wohnung beziehe, dann brauch ich in der Regel einen Mietvertrag. Evtl. finanzielle Nachteile würde ich vom Verkäufer einforden, mit samt der Miete due er Bar bekommen hat. Aber ich bin kein Anwalt, such dir einen Guten, weil die Kosten muß vermutlich der Verkäufer tragen. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community