Frage von Windspender, 40

Ehebruch oder Affären sind falsch und echt hinterfotzig,aber dennoch gibt es viele Lieder,die es eher positiv rüberbringen..Ist das nicht ne falsche Botschaft?

Antwort
von Finda, 14

Es gibt im Leben nicht nur Schwarz und Weiß.
Es gibt nicht nur moralisch und unmoralisch.
Selbst wenn du dein ganzen Leben lang treu sein wirst, bist du gleichzeitig
bei anderen Dingen unmoralisch.
Beispiel: In den Urlaub mit dem Flugzeug= Dein Beitrag zur Globalen Erwärmung
Sollen deshalb keine Lieder mehr über Urlaube gespielt werden?

Kommentar von Windspender ,

stimmt schon, aber man singt ja nicht positiv übers Fliegen. Man fliegt einfach. Desweiteren sehe ich einen Unterschied zwischen Liebe / gefühle und Fliegen :)

ich sag ja auch nicht, dass solche Lieder nicht geben sollte, aber viele können nicht mehr unterscheiden, ob es nun moralisch verwerflich ist oder nicht. Verstehst?! Sie fühlen sich oftmals in ihrem Handeln bestärkt.

Kommentar von Finda ,

Über den Wolken...muß die Freiheit wohl Grenzenlos sein....
Affären sind in dem einen Moment indem man fremdgeht sehr schön.
Sie fühlen sich fantastisch an.
Vielleicht auch, weil man etwas verbotenes tut.
Gerade das unmoralische kann sich verdammt gut anfühlen.
Viele Lieder und Gedichte handeln von der Zerissenheit, einen Fehler begangen zu haben, der sich aber auch schön anfühlte.

Antwort
von Evileul, 36

Sogar abends in der werbung kommen TV-spot´s für´s fremdgehen im Internet 1000sende seiten. Klar is das ne falsche botschaft.

Kommentar von Alsterstern ,

Ich hatte es so verstanden, dass es um Lieder geht.

Kommentar von Windspender ,

aber auch das Tv ist ein gutes beispiel dafür, dass Fremdgehen toleriert wird und sogar fast gefördert wird :/

Kommentar von atzef ,

Vor etwas über 200 Jahren wurde unter tatkräftiger persönlicher Miitarbeit Napoleons das erste Bürgerliche Gesetzbuch in die Welt gesetzt. In dem wird klipp ud klar geregelt, wann eie Frau ein Anrecht auf eine Scheidung hat und wann nicht. Sie darf die Scheidung begehren, wenn der Mann sie mit einer anderen Frau in ihrem haus/ihrer Wohnung betrügt.Tuter das außer Haus z.B. regelmäßig in einem Bordell mit einer Prostituierten oder sonstwie mit einer geliebten, hat die Ehefrau kein recht, die Scheidung zu verlangen. Die Rechtswirklichkeit vor 200 Jahren...

Antwort
von atzef, 40

Ehebruch und Affären sind nicht automatisch "hinterfotzig" und falsch. Viele Beziehungen, also auch eheliche, überleben nunmal nicht den Zahn der Zeit, der an ihnen nagt. Natürlich wären klare und frühzeitige Trennunngen ohne "Betrügereien" wünschenswerter. Aber die Wechselhaftigkeit der menschlichen Alltagspraxis riichtet sich nunmal nicht immer nach ersonnenen moralischen Prinzipien...

Insofern ist das keine "falsche" Btschaft, sonder für viele der unvermeidlich richtige und glücklichere Weg.



Kommentar von Windspender ,

Aber ich finde so ein verhalten nicht ehrlich ! Vor beginn einer beziehung muss man doch wissen, ob man treu bleiben kann. Wer lust auf mehr hat, sollte dann eben nicht in eine beziehung gehen. Ich finde es eher egoistisch, sprich sich seinen Partner warmhalten und noch mit dutzenden anderen affären haben...

Kommentar von atzef ,

Das ist eine recht naive und einseitige Verkürzung des Problems. Liebesbeziehungen kommen nunmal zu einem bestimmten zeitpunkt zustande und mögen auch der Idee folgen, sich immerlieben zu wollen.

Aber diie beiden Menschen, die da liebend zusammen kommen, entwickeln sich. Und damit verändern sie sich auch. Sie werden zu anderen Menschen, als sie zum Zeitpunkt des Zusammenkommens waren. Das muss zwar nicht automatisch zur Entliebug und zum beziehungsbruch führen, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit.

Ich kenne unglaublich viele Paare, die über einschnitthafte Veränderungen in der Lebenssituaton eines Partners in die Brüche gegangen sind. Kaum eine studentische beziehung z.B. überlebt eine Abschlussarbeit... :-)

Kommentar von atzef ,

Und grundsätzlich allen Eheromantikern ins Poesiealbum: Die Ehe ist als Wirtschafts- und Sozialversorgungsgemeinschaft entstanden - nicht als Liebesgemeinschaft...:-)

Kommentar von Windspender ,

Siehst und da bin ich anders. Ich würde nur aus Liebe heiraten und die würde bei mir bis zum lebensende halten. Und nein, ich bin nicht naiv, sondern ich würde meinen größten schatz ( mein Partner ) nicht einfach so aufgeben wollen  :) 

Antwort
von Alsterstern, 31

An welches Lied denkst Du da z.B.?

Kommentar von Windspender ,

es gibt viele, aus den unterschiedlichsten genres. Eben habe ich Roland Kaiser gehört. Oder eben schandmaul mit " verbotener Kuss ".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten