Frage von DMS1993, 56

Ehe in einem anderen Land anerkannt?

Ein Bekannter von mir (Türke) lebt seit einige Jahren in Deutschland und ist mit seiner Freundin langjährig liiert.
Nun hat sie erfahren, dass er in der Türkei verheiratet ist und drei Kinder hat mit der Frau.
Die Kinder und die Frau wollen nach Deutschland kommen. Er behauptet allerdings dass das nur ginge, wenn sie in Deutschland erneut heiraten würden, da die Ehe die in der Türkei vollzogen wurde hier in Deutschland nicht anerkannt ist.

Weiß da jemand näheres? Ich bin der Meinung, dass er sie nur ausnutzt und es nur eine Ausrede ist! Vielleicht weiß da aber jemand mehr?

Antwort
von MonikaDodo, 28

Sie soll ihn in den Wind schießen!
Was will Frau mit so einem?

Antwort
von Ranzino, 34

Natürlich ist er ein Mistkerl.

Antwort
von glaubeesnicht, 28

Eventuell lebt er in einer sogenannten Hoca-Ehe! Eine Hoca Heirat ist die islamische Heirat vor einem Imam. In Deutschland vergleichbar mit der kirchlichen Heirat.
Einen "rechtlichen" Status hat sie überhaupt nicht.  Das ist in der Türkei
sogar verboten und strafbar, wenn man nicht vorher standesamtlich
geheirat hat.
Ohne standesamtliche Heirat hat eine Hoca Heirat rechtlich keine
Auswirkungen und als Frau ist man damit kein Stück "abgesichert".

Deshalb müßte er wohl zunächst standesamtlich heiraten, denn nach geltendem Recht ist er überhaupt nicht verheiratet und kann somit die Frau und die drei Kinder überhaupt nicht hierher bringen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten