Frage von HinataSuzuki, 69

Eh was soll ich nun machen... (Japan)?

Hey, ich habe, wo ich wohne gerade Ferien und meine Familie ist seit ca. 3 Tagen in Japan. Ich habe sehr helle haut (von meiner Mutters Seite aus, da sie Deutsche ist), spitze vorstehende Eckzähne und große Augenringe (darauf stehen Japaner) und habe mir einen Tag bevor wir verreist sind, die Haare in einem echt schönen Honig-Farbton (son ton zwischen dunkelbond und diesem naturrot (was ich eher als Orange sehe und nicht als Rot, weil es nicht rot ist)) und hatte heute ein schönes kurzes weißes Kleid mit Blümchenmuster an, trug darüber ein kurzärmliges Jeans-Bolero und hatte eine kleine Rosa Schleife im haar und trug beige (eher mehr so grau-braun) tönige Sandalen und hatte eine kleine schlichte hübsche grau-braune Handtasche dabei und bin mit meinen Eltern und meiner Schwester rumgelaufen. in Deutschland würde man mich eher so als Durchschnittlich angezogen, dennoch hübsch zurecht gemachte Asiatin mit halt gefärbtem Haar betrachten, aber in Japan wo wir gerade Urlaub machen hat man mich heute in der Stadt schon 7 mal fotografiert und ich fand das für diese ganzen Blogs im Internet eigentlich Ok. Aber nach einem komischen Gespräch, drückte mir einer eine Visitenkarte in die Hand und meinte, mit einem Zwinkern, das ich für besondere Fotos (er betonte das Japanische Wort für "Besonders" sehr genau) in sein Studio vorbei kommen sollte, da er gerne besonders erscheinende Menschen fotografiert.

Ich habe nur gesagt, das wo ich her komme, man mich eher als durchschnittlich bezeichnen würde, aber dann zeigte er mir auf seiner Kamera einige Fotos von nem Mädel mit Irokese, dann welche von nem Mädel die bodenlanges Haar hatte und geflochtene Zöpfe trug und dann einige Bilder einer Frau die eine knallbunte Bluse (eher so wien Hawaiihemd) mit ner zerrissenen Jogginghose trug und meinte, das er sowas für ein Projekt dringend alles knipsen muss und ihm besonders auch Touristen und Ausländer begeistern und er diese besonders für sein Projekt braucht.

Wenige Sekunden nachdem er mir gesagt hat, das ich kommen sollte und auch eine Uhrzeit genannt hatte, war er weg. Ich habe dann Meine Oma gefragt, die wir an dem Tag noch besucht haben, ob sie die Adresse kennt, die auf der Karte stand, aber sie meinte, das es ein Schlechtes Viertel voller krimineller ist und auch wenn sowas in Japan kaum vor kommt, da auch Prostituierte seien. Jetzt hab ich Angst wegen dem Typen. Der meinte auch als er mir seine Karte gab, vorher das ich Geld fürs Fotos machen kriegen würde, und dann starte er mich etwas komisch an und erzählte mir etwas komische Dinge. Ich bin noch nicht Volljährig, also hab ich Angst, das es komische Fotos werden...soll ich dahin gehen oder es lieber lassen? Ich hab Angst, das es am Ende Nacktfotos werden sollen, aber er sagte, er habe schon für sein Projekt 30 Frauen, darunter 10 Touristen und 8 Ausländerinnen fotografiert... hingehen oder nicht?

Antwort
von TakkyChan, 10

Lass es. Dir ist unwohl dabei, also lass es. Er wird auch ohne dich genügend andere Leute knipsen, da bin ich mir sicher.

Antwort
von Steffile, 40

Nein! 

Die Geschichte stinkt von vorn bis hinten, serioese Fotografen handeln so nicht, und mit Nacktfotos wuerdest du vermutlich billig davonkommen.

Antwort
von PussyMeow, 44

Das liegt allein bei dir und deiner Familie.

Aber ich würde es dir abraten.Du merkst ja schließlich selber schon dass da etwas faul ist,oder?

Du könntest aber auf jeden Fall(wenn du willst) mit der Adresse zur Polizei gehen,damit die vielleicht auch mal da ein wenig Überblick haben.

MFG,Alice

Kommentar von HinataSuzuki ,

Ich weiß nicht, ob sie einem Touri glauben... Ich kann zwar sehr gut Japanisch, aber das muss ja noch lange nicht heißen, das die Polizei hier nem Touri glaubt... Ich erinnere mich, das als wir schon mal in Japan waren und meiner Mama die Handtasche geklaut wurde, der Polizist sie nicht für ernst genommen hat, da sie Deutsche ist und nicht all zu gut erklären konnte, das die Handtasche geklaut wurde, weil sie einige Wörter nicht kennt und sich zwar damit beschäftigt Japanischsprachige Filme zu gucken und Musik aus Japan zu hören, aber sie ist immer die letzte von uns allen, die redet, wenn die Person kein Deutsch oder Englisch kann und wir alle auch da sind...Und ich als Touri und halbe Japanerin aus Deutschland, habe Angst, das mir das selbe passiert, wie meiner Ma...

Antwort
von kiniro, 13

Vertraue deinem mulmigen Gefühl.

In solchen Fällen hat das nämlich Recht.

Antwort
von einzigartigacc, 34

Wenn du hingehen willst, nimm aufjedenfall mit, unterschreibe aufgarkeinenfall irgendetwas, kläre genau was für fotos er will...  Wenn du ein schelchtes gefühl dabei hast , geh nicht hin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten