Frage von Dysbr0, 54

EGV 30 Bewerbungen aber bei 9. schon Zusage?

Ich habe eine EGV beim Jobcenter unterschrieben, weil ich das Gymnasium abgebrochen habe und eine Ausbildung machen will. In der Zeit, wo ich gerade Zuhause hocke muss ich nun 30 Bewerbungrn bis zum Juni schreiben. Ich habe bei meiner 9. Bewerbung Erfolg und nach einem Vorstellungsgespräch bekam ich die Zusage und habe den Ausbildungsvertrag unterschrieben. Frage: Bin ich jetzt noch verpflichtet mich weiterhin zu bewerben oder habe ich jetzt nichts mehr zu befürchten ?

Antwort
von sozialtusi, 6

Dein Ziel ist doch erreicht, sobald Du einen unterschriebenen Vertrag in der HAnd hast. Bring ihn beim JC vorbei und alles ist geritzt.

Antwort
von muschmuschiii, 26

Wenn du bereits einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hast, kannst du dir die weiteren Bewerbungen natürlich sparen.

Du solltest das Jobcenter unverzüglich darüber informieren und eine Kopie vorbeibringen (nicht schicken!)

Antwort
von Jewi14, 19

Wenn du einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag in der Tasche hast, dann musst du dich logischerweise auch nicht mehr bewerben.

Teile einfach deinem Sachbearbeiter mit, dass du ab X eine Ausbildung anfängt.

Bist du noch Minderjährig? Dann dürfte so eine EGV ohne Zustimmung der Eltern gar nicht gültig sein, erzählt dir natürlich nicht das Jobcenter, weil es für die einfacher ist.

Antwort
von klugshicer, 14

Das kann man jetzt nicht genau sagen, nehmen wir mal an, es würde sich dem Abgeschlossenen Vertrag um eine Ausbildung zum Friseur handeln und die Ausbildungsbeihilfe, wäre so gering, dass Du trotz Ausbildungsvertrag und BAB immer noch Alg2-Empfänger wärst, dann könnte das Arbeitsamt (zumindest bis zum Beginn der Ausbildung) verlangen, dass Du noch eine besser bezahlte Ausbildungsstelle suchst und ggf. die andere kündigst.

An deiner Stelle würde ich den Vertrag schnappen und damit zum Arbeitsamt gehen die können dir das genauer erklären oder sogar eine neue ELV zusenden in der z.B. steht dass du ab XX.XX.2016 eine Ausbildung machst und regelmäsig Leistungsnachweise (Zeugnisse) vorlegen musst.

Antwort
von AmandaF, 22

Ich würde mich persönlich mit dem Vertrag beim Jobcenter melden. Das sollte dann genügen, wenn es die Ausbildung ist, die du wirklich machen möchtest.

Antwort
von Lumpazi77, 35

Lege eine Kopie des Vertrages beim Jobcenter vor, dann bist Du die Verpflichtung los

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 34

Da du einen Vertrag unterschrieben hast, bist du nicht mehr verpflichtet, weiter deine 30 Bewerbungen zu schreiben.

Kommentar von AmandaF ,

Der Ausbildungsvertrag wurde unterschrieben. Steht doch in seinem Text.

Kommentar von blackforestlady ,

@xxx..Du solltest den Text richtig lesen. Fragesteller hat schon einen Ausbildungsvertrag unterschrieben.

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Sorry, mein Fehler. Natürlich musst du die Bewerbungen nicht weiter schreiben, wenn du einen Vertrag unterschrieben hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community