Frage von Massakerr, 88

Egal wie verrückt der Donald Trump ist?

Aber er will den IS ENDLICH also ENDLICH in paar Monaten vernichten lassen wenn er an der Macht ist. Der Is muss endlich vernichtet werden und von Hillary kommt nur ein paar Bomben abwürfe und ähnliche Sachen die die Islamisten nur noch wütender machen werden! Und dann müssen wir das wieder ausbaden! Lieber wird Donald Präsident und vernichtet diese Schweine endlich bevor die noch weitere Kinder radikalisieren und Nachwuchs bekommen! Ausroootten :D

Antwort
von intello99, 16

Trump ist ein alter Tölpel, schlimmer wie der IS ..

Wenn der wirklich ans Ruder kommt, dann hat der sich schon derartig bankrott gemacht, dass er nur noch überleben wird, wenn er "geschmiert wird". Zudem träumt er davon, dass er sich so aufführen kann wie der Putin.

Wenn dieser typ an dieses Amt dran kommt, dann wird Amerika noch mehr zu einem Staat von agressiven Kuhhütern, die wild aufeinander schiessen. .

Antwort
von staffilokokke, 29

Sicherlich kennst Du Batman Begins.
Die Gesellschaft der Schatten, angeführt vom charismatischen Ra`s Al Guhl ist Richter, Henker und Vollstrecker zugleich, für eine Gesellschaft, die ihren Zenit überschritten und ihre Daseinsberechtigung aufgrund Übersättigung und Dekadenz verloren hat.
Der IS folgt dem gleichen Ziel. Er ist eine Abrechnung für den westlichen Imperialismus, der sich seit über Hundert Jahren darum bemüht die Länder der Golfregion auszubeuten und Gegner gegeneinander auszuspielen, in dem er beide Seiten mit Waffen beliefert und die Bevölkerung in tiefe Armut und ins Elend stürzt. Ich Sympathisiere nicht mit denen, aber um den IS zu besiegen, muss der Imperialismus und dieser Raubbau ein Ende haben.
   

Kommentar von Massakerr ,

Das alles ändert nichts daran dass der IS vom Teufel höchstpersönlich ist. Lieber Imperialismus als diesen Hundesöhnen den Sieg zu geben, die Menschen bis zum Tod auspeitschen (darunter kleine Mädchen) Hände abhacken, Schwule vom Haus werfen und Steinigen!

Kommentar von Massakerr ,

Und Menschen in Massen mit stumpfen Messern köpfen und verbrennen bis ihnen die verbrannte Haut abfällt! Mach dich doch schlau du weiser Mann im Internet wenn du nach "IS Enthauptung" suchst. Da wirst du dumm gucken und dich schämen was du da geschrieben hast!

Kommentar von staffilokokke ,

Trump wird das nicht beenden und Clinton wird sogar noch eins drauf setzen. 
Jedesmal wenn eine Bombe fällt, gewinnt der IS an Zuläufern. Junge Leute, die ihre Kinder und Eltern rächen wollen. Um gegen den IS vorzugehen, müssen alle am gleichen Strang ziehen und gemeinsam vorgehen. Aber Washington will in erster Linie Moskau schwächen, wobei Moskau in Abwehrhaltung geht. Und Ankara will die Kurden vertreiben. Es scheint kein besonderes Interesse daran zu bestehen, diese Hunde los zu werden. 

Kommentar von Massakerr ,

Du bist ja überhaupt nicht informiert xD Trump will mit Putin zusammenarbeiten. Das Bomben werfen von Clinton hab ich ja bereits in meiner "Frage" kritisiert. Trump will eben nicht nur Bomben werfen sondern vielleicht Bodentruppen schicken die kurzen Prozes machen werden, mit der Zusammenarbeit von Russland.

Kommentar von staffilokokke ,

Ich bin durchaus informiert, aber ich betrachte das nun mal nicht so blauäugig. Es gibt einen Grund, weshalb die Amis bisher keine Truppen geschickt haben...
Sie haben aus dem Vietnam-Fiasko, gefolgt von dem Golfkrieg gelernt und absichtlich bisher keine Bodentruppen geschickt. Sie wären in einem fremden Land auf unbekannten Terrain. Also von Anfang an in der Defensive. 
Und Trump will Wahlen gewinnen, obwohl ich ich ihm das mit Putin und die Souveränität Deutschlands glaube.

Antwort
von bwhoch2, 5

Leute aus dem Lager von Trump (Republikaner!) waren es, die überhaupt den IS verursacht haben. Schau mal in die Geschichte des Irak-Krieges und was die Amerikaner dort so alles angerichtet haben. Das hat Gewalt und Hass in einem Ausmaß hervorgerufen, wie wir ihn jetzt von der IS erleben. Die IS entstand unmittelbar aus ehemaligen Gefangenen der USA.

Was hätten damals die USA machen müssen, um eine Bande überhaupt zu verhindern? Wenn Trump, wie er ankündigt, innerhalb von ein paar Monaten mit dem IS kurzen Prozess machen will, müßte er ganze Landstriche in Syrien und im Irak platt walzen und zwar ohne jegliche Rücksicht auf die Menschen, die sonst noch dort wohnen. Was ist das Ende?

Der IS wäre nicht tot. Nur woanders und zwar überall unter uns. Vor allem in Europa. Anschläge, wie letztes Jahr in Paris würden sich häufen. Zudem entsteht neuer unermesslicher Hass gegen die USA und dem ganzen Westen.

Im übrigen: Glaubst Du wirklich, dass die USA so ein großes Interesse daran haben, dass der IS in kurzer Zeit ausgelöscht wird? Weder die USA noch Russland haben ein Interesse daran, dass in Europa Ruhe einkehrt. Die gegenwärtige Flüchtlingskrise spaltet die EU und das spielt diesen Mächten in die Hände. Europa darf nicht stark sein. Im übrigen erkennt man das auch an der Propaganda der Russen, die die Flüchtlingskrise als Ursache für sozialen Niedergang und steigende Kriminalität in Westeuropa ihren Leuten vormachen um von eigenen Problemen abzulenken.

Antwort
von xX360noScope, 22

Achso, und Kim Jong Un sorgt für Weltfrieden. Glaub nicht alles was diese Menschen sagen, 90% sind das eh nur Lügen.

Antwort
von Anonbrother, 10

Du vergisst dabei, dass er nicht nur den IS 'vernichten', 'kontrollieren' oder wie er das sonst meint, will, sondern auch die restliche Welt 'vermarkten' will, wer mit seinen 'angeboten' nicht einverstanden ist wird auf der schwarzen Liste stehen.

Donald Trump hat eifach null Ahnung von Politik, dass einzige was ihn interessiert ist Macht und Kontrolle.
Macht und Kontrolle über eine Gewaltige Streitmacht, die er niemals kontrollieren kann.

Er ist wie ein schwer bewaffneter psychopat, und ich der doch ein bisschen Erfahrung damit hat, kann sagen, dass er damit rumballern würde, einfach weil es ihm Spaß macht.

Außerdem sind jetzt ideale Bedingungen für den 3. WK

LG
Anonbrother

Antwort
von jule2204, 23

Selbst wenn Trump Präsident wird, was ich nicht hoffe, wird er es nicht schaffen den IS zu vernichten.
Der Typ ist ein Großmaul der keine Ahnung von Politik hat. Der soll lieber bei seinen Imobilien bleiben.

Antwort
von theantagonist18, 25

Trump hat absolut keinen Plan, was er machen würde. Schau dir doch Interviews an, in denen er über seinen Plan redet. Das ist echt lustig. Er hat nämlich wirklich keine Ahnung von irgendwas. 

Antwort
von AleksDerEchteRs, 42

Wenn Trump an die Spitze kommt, ist nicht nur der IS dran, sondern die ganze Welt. Der Typ ist verrückt.

Antwort
von Glumanda5, 40

Ja da ist was dran, wundert mich, dass der Obama da nichts endgültiges gegen die unternimmt.

Ich glaube der ist auch nicht verrückt, der wird mal frischen Wind in die Welt bringen.

Kommentar von Anonbrother ,

Ich liebe den Wind von Bombern und  Drohnen die über meinen Kopf hinweg fliegen.... Nicht...

Antwort
von Systemoverlord, 34

Gnade uns Gott, wenn einer von den beiden Präsident wird. :D

Antwort
von Dahika, 29

Ach Kind, werde erwachsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten