Egal was ich tue um Stress & Wut abzubauen es kommt einfach immer wieder..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da müsste man sich 100% mit den Dingen die passieren anfreunden können, zumindest so, dass man sich nicht drüber ärgert. Dazu braucht man distanz. Damit man durch die Distanz aber nich kühl und emotionslos wird, reicht es die meisten Dinge nicht mehr persönlich zu nehmen, wenn man weiss, das man selbst nicht von so vielen Dingen betroffen ist, selbst wenn sie einen scheinbar betreffen, ist alles auch ein Ausdruck von jemandem anderen.

Wenn man ausserdem versucht das Schlechte zu bekämpfen, bekämpft man einen Teil von sich und der Welt, der wieder schlechtes hervorbingt und man kanns nicht mehr ändern, weil man nur ändern kann, was man annehmen kann, nicht was man bekämpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzernxme
01.05.2016, 08:38

Danke für die hilfreiche Antwort :)

0

Akzeptiere die Situation wie sie ist, vll. hat dir jmd unrecht getan und du kannst es nicht ändern. Die Wut kommt, wenn wir einer anderen Person die Macht geben, unser Leben negativ zu beinflussen. Denk nach, welches Problem entstanden ist, und finde eine Lösung zu dem Problem. Danach solltest du allen Grund haben, stolz auf dich zu sein, dass du das Problem lösen konntest, obwohl dir Steine in den Weg gelegt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht du deinen Stress & deine Wut abzubauen oder versuchst du sie zu verdrängen? Fange erstmal an, sie anzunehmen und zu akzeptieren. Danach atme ich aufrechtstehend immer mehrmals ganz tief in den Bauch ein und aus. Ganz weg ist dann meine Wut zwar immer noch nicht, aber erträglicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzernxme
30.04.2016, 22:41

also...ich will immer das die weg sind..

0