Frage von dergedenkliche, 17

Effektiver sein, aber nicht verzweiflen - wie geht das?

Hallo, Also, ich habe folgendes Problem, wenn ich mich "verwöhne" und YT gucke, oder halt irgendwie nicht produktiv bin, ist es für mich extrem schwer, dort wieder rauszukommen (dauert erfahrungsgemäß 2-6 Monate). Wenn ich aber effektiv bin, und viel mache etc. (hält auch etwa 2-4 Monate an) gibt es Tag, wo ich denke, ach wie schön jetzt dies und das wäre. D.h. Beide Seiten haben Nachteile. Wie geht es euch? Was macht ihr? Könnt ihr mir einen Rat geben?

Gruß

Antwort
von dergedenkliche, 3

Also wenn ich effektiv bin habe ich sehnsüchte, nach faul sein und sein gehirn nicht anstrengen zu müssen. Aber wenn ich mein gehirn nicht anstrenge, dann kann ich nicht arbeiten (ich bin schüler, also lernen) oder für arbeiten mich vorbereiten. Dann liege ich auf dem Sofa bei Youtube

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community