Frage von Eisprinzessin16, 70

Effektive Verhütungsmittel neben der Pille und neben Kondom?

Habe demnächst einen Termin beim Frauenarzt und wollte mich erkundigen weil ich mal statt Pille und Kondom was anderes will. Da Pille mir nicht liegt wegen den Nebenwirkungen und nur Kondom ist mir zu unsicher. Von Spirale, Ring, etc. hört man verschiedene Sachen. Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, am besten aus eigener Erfahrung.

Antwort
von Mira1204, 51

Es gibt die Spirale (Kupfer und Hormon), diese wird aber meistens erst eingesetzt, wenn eine Frau schon ein Kind geboren hat.

Eine weitere Möglichkeit wäre auch noch die drei Monats Spritze (allerdings ist meine Mutter durch diese mit mir schwanger geworden)

Dann gibt es noch das Verhütungsstäbchen (da wird ein kleines Implantat in den Oberarm gelegt, das Hormone ausschüttet in einer geringen Dosis)

Das sind die drei Verhütungsmittel, mit denen ich selsbt Erfahrungen gesammelt habe und ich empfinde die Spirale als die Beste, ist einfach sehr sicher und man muss nicht wie bei der Pille jeden Tag daran denken.

Antwort
von Jeally, 20

Du kannst dich auf dieser Seite über die verschiedenen Alternativen informieren http://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

Antwort
von Evita88, 4

Zunächst einmal: Kondome sind vollwertige und sehr zuverlässige Verhütungsmittel. Es ist nicht "zu unsicher" wenn man "nur" mit Kondom verhütet.

Man muss es nur vernünftig anwenden, was nun wirklich nicht schwer ist und man sollte darauf achten, dass es die richtige Größe hat. Dafür gibt es Onlineratgeber (Kondomberater), die einem beim Ermitteln der richtigen Größe helfen können.

So, nun zu deiner Frage:

Neben der Pille und dem Kondom gibt es noch einige Möglichkeiten zur Verhütung. Da du die Pille wegen der Nebenwirkungen nicht mehr nehmen möchtest, fallen alle anderen hormonellen Methoden auch weg, da die die Hormone ja lediglich über einen anderen Weg in den Körper bringen, die Wirkung ist die selbe und somit natürlich auch die möglichen Nebenwirkungen.

Bleiben also die nicht-hormonellen Verhütungsmittel:

  • Diaphragma (auch zusätzlich zum Kondom, gewissermaßen als doppelter Boden)
  • Kupferspirale
  • Kupferkette
  • sympto-thermale Methode "Sensiplan" (entweder mit Kondomen und/oder Diaphragma oder Verzicht auf vaginalen Verkehr und Ausweichen auf andere Praktiken in der fruchtbaren Zeit)

Vielleicht ist da ja was für dich dabei?

Ich selbst wende "Sensiplan" mit Kondomen in der fruchtbaren Zeit seit Mai 2008 erfolgreich an.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community