Frage von beabrunni, 15

Effektive Tür- und Fensterstopper?

Wir suchen Tür- bzw. Fensterstopper... Bei uns gibt es nämlich mehrere Ursachen dafür, dass ständig die Türen und Fenster zufliegen. Der Herbst, der uns mit ordentlichen Zügen durch die Wohnung fährt, die Kinder, die erst lernen müssen, alles behutsam zu schließen und unsere Katzen, die sich daraus einen Spaß machen. Jetzt fürchten wir, dass die letzten Beiden mal unglücklich verletzten.

Bitte um Tipps!

Antwort
von ineslis, 12

Hey,

da kann man natürlich viel nehmen. Bei permanenten Gefahren wie der Tür bei unserer Spiegelkastenfront z.B. habe ich einen Türstopper in den Boden gebohrt. Das geht recht gut und hält bombenfest. Die Balkontür hingegen wird meist mit einem leichteren, rutschfesten Stopper fixiert, solange wir lüften. Und nachdem uns das kreative Versperren der Fenster mit allerlei Zeug zu mühsam wurde, haben wir uns lustige Stopper im Internet gekauft: https://www.amazon.de/dp/B01KLYSHFE 

Die Kinder haben anfangs oft damit gespielt, aber die Neugierde lässt nach, da es ja kein richtiges Spielzeug ist. Nun sieht es nur noch süß aus und schützt unsere Fenster und Kinder! ;)

Ich hoffe, dass ich dir damit helfen konnte!

Antwort
von CharaKardia, 14

Am einfachsten und günstigsten bekommst du es hin, wenn du ein Handtuch der Länge nach einrollst und es auf beiden Seiten an die Türgriffe stopfst. Wenn die Tür jetzt zufliegt, haben Kind und Katze noch bequem Platz. Es gibt aber auch solche Schaumstoff-Hufeisen, die sind allerdings sehr schmal und retten allenfalls Kinderfinger und Katzenschwänze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community