Frage von DaaamnDaniel45, 93

Wie kann man effektiv auf Dauer abnehmen?

(Bitte erst lesen, danke!)

Hallo,

Erstmal zu mir: Ich bin Männlich 1,84 groß ,17 Jahre alt und wiege 95 Kilo! Ich habe seit Sonntag mit einer strengen Diät angefangen: Ich habe zum Früchstück eine Schale Cornflakes mit Kokosnussmilch gegessen und 1-2 Spiegeleier. Zum Mittagessen meistens Reis mit Putenbrust. Mehr nicht. zusätzlich habe ich noch Sport gemacht, pro Tag 2 Workouts (ca 10 minuten) und ich fahre momentan sehr viel Fahrrad. Diese Diät hat tatsächlich geholfen, am Samstag wog ich noch 98 Kilo, heute (Dienstag) nur noch 95 Kilo!

Nur eben ist mir nach einer extremen Hungerattake (kein Appetit,HUNGER!) klar geworden ,dass ich diesen lifestyle nicht lange halten kann und wieder zunehmen werde! (JoJo-Effekt) Habe mir daraufhin eine "yum yum-Suppe" "gegönnt".

Nun hier meine Frage an euch: Kennt sich Jemand aus? Kennt Jemand eine gute "Diät" die man auch sehr gut in den lifestyle einbauen kann? Außerhalb der Ferien komme ich nicht wirklich dazu täglich Sport zu machen und ich glaube ,dass ich dann auch wieder sehr viel unterwegs essen werden ,dann natürlich mein geliebtes Fastfood!

Desweiteren möchte ich natürlich erstmal auf so ca 87 Kilo runter kommen. Das Problem bei mir ist ,dass sich das Fett bei mir nicht am Bauch sondern eher an den Beinen und am Hintern ablagert. Deswegen erscheine ich auf den ersten Blick sogar eher schlank.

Vielleicht hat ja Jemand Tipps und kann mir helfen! :)

Bitte schreibt auch Tipps die für einen Jugendlichen-Genießer/Hobbykoch/Oberstufenschüler, der häufig erst gegen 17Uhr zuhause ist , auch umsetzbar sind, also bitte keine Antworten wie "Ja jeden Tag mindestens 3 Stunden Sport mit strenger Ernährung , bei der du viel Planen und Kochen musst.

Danke :)

Antwort
von Flammifera, 47

Hey :)

Dass du diese Ernährungsumstellung nicht durchgehalten hast, liegt einfach daran, dass du zu wenig gegessen hast. Je nachdem, in welchen Mengen du Reis und Putenbrust gegessen hast, würde ich es zwischen 900 und 1200 kcal einschätzen, was nicht mal deinen Grundbedarf decken würde.

Das ist erstens nicht gesund und zweitens wenig produktiv, da so der Jojo-Effekt  und  Heißhungerattacken garantiert sind, wie du ja selbst schon erfahren musstest.

Ich empfehle dir also, auch etwas zu Abend zu essen, dadurch wirst du dann auch satt, kannst so Hugerattacken vermeiden und nimmst im gesunden Maße Kalorien zu dir. Obst oder Gemüse halte ich abends für eine gute Ergänzung, da dir mit deiner sonstigen Ernährung auch Nährstoffe fehlen.

Fast Food ist tatsächlich in den allermeisten Fällen schlecht, aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten, während der Schulzeit an etwas zuessen zu kommen. Z.B. könntest du Brot mit in die Schule nehmen, aber auch Putenbrust schmeckt meiner Meinung nach kalt super. In der Bäckerei kann man auch tolle belegte Brötchen kaufen.

Sport muss ebenfalls nicht jeden Tag sein, vielleicht ist es sogar besser für dich, nur alle zwei Tage zu trainieren und dafür etwas mehr Zeit einzuplanen. Wenn du die Möglichkeit hast, mit dem Fahrrad oder Inline-Skatern zur Schule zu fahren, wäre das auch eine gute Option.

LG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Ernährungsumstellung, übergewicht, 12

Hallo!

Kennt Jemand eine gute "Diät" die man auch sehr gut in den lifestyle einbauen kann?

Die gibt es nicht. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal oder setzt das Training ab folgt Jo-Jo.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, alles Gute.

Antwort
von Vierjahreszeit, 10

Du benötigst keine Diät um abzunehmen. Dick werden ist ganz einfach die Folge von Überernährung. Ermittle anhand von Internetinfos deine erforderliche tägliche Kalorienzahl. Ziehe zwecks Gewichtsminderung soviel ab, wie du für richtig hältst, um in einem etwa halben Jahr auf ein Gewicht zwischen 80 und 84 Kilo zu kommen. Bei deiner Größe ist das Normalgewicht der letztere Wert, das Idealgewicht beträgt etwa 78kg.

Berücksichtige bei deiner Ernährung, dass "Zucker" ein Schnellverbrenner wie Strohfeuer ist, der vornezu hungrig macht. Daher die Heißhungerattacken. Setze gezielt Fett in deine Ernährung ein - entgegen weit verbreiteter Meinung, weil es dafür sorgt, dass dein Körper langfristig mit Energie versorgt wird. Trinke nichts zum Essen, damit dieses nicht einfach runtergespült wird, sondern die Nährstoffe durch deinen Speichel gelöst und damit vom Magen und Darm besser verwertet werden. Bewege dich regelmäßig. Schaue anhand von Internetinformationen, wieviel du bei entsprechender Tätigkeit Kalorien verbrennst.

Wiege deine Essensportionen ab, zähle die Kalorien dieser Bestandteile und schreibe sie tabellarisch auf. Wiege dich täglich morgens, damit du danach durch Feinsteuerung das Essens- und Bewegungsverhalten regulieren kannst - und dies sich auf die Gewichtsentwicklung auswirkt.

Hast du nachts Hunger, freue dich, denn dann erfolgt der Fettabbau. Hunger ist nur dann unangenehm, wenn man insgesamt zu wenig zu essen hat. Unsere Wohlstandsgesellschaft ist aber von dieser Situation weit entfernt. Im Gegenteil, wir haben zu viel! Dies ist aber weniger schlimm als zu wenig. Merke dir das, denn das Problem mit dem Übergewicht hängt mit der Überversorgung der Gesellschaft mit allem Ess- und Trinkbarem zusammen. D. h., du wirst dein Leben lang dich mit diesem "Problem" beschäftigen müssen, um nicht fett zu werden - siehe die vielen "Dicken" und Kranken (Diabetes II).

Habe Geduld und du wirst Erfolg haben!

Antwort
von HasemitNase, 41

Einen wichtigen Schritt hast du schon mal getan. Du hast bzw. versuchst deine Ernährung umzustellen. Aber das ist nicht alles. 70% ist Ernährung und 30% Sport.

Ich selber komme auch immer Spät von der Schule aber das ist kein Grund keinen Sport zu machen. Ich würde dir Kampfsport empfehlen, es verlangt viel von dir ab und dabei lernst du auch noch was.

Ich möchte dich nicht entmutigen, aber Ergebnisse sieht man nicht nach wenigen Tagen. Oft dauert es Wochen oder Monate. Also dran bleiben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community