Frage von Minecrafter23, 47

EF Sprachreise: Würdet ihr Kalifornien oder Florida empfehlen?

Hi ich würde nächsten Sommer gerne für 4 Wochen ne Sprachreise in die USA machen, kann mich aber nicht zischen Florida (Orlando) und Kalifornien (Los Angeles) entscheiden. Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Infos geben könntet bezüglich Wetter, Strand, Sehenswürdigkeiten bzw wo einem einfach ein größeres Angebot zur Verfügung steht. Mir ist selbst auch klar, dass es in Los Angeles viel mehr zum Sehen gibt aber ich möchte auch unbedingt Florida. Mfg. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MS9928, 16

ich würde auch Kalifornien empfehlen, da ichselber schon da war und wenn man früh genug plant kann man sogar Karten für TV Shows reserviert, die sind sogar gratis, die man aus dem TV kennt, wie The Big Bang Theory usw.

der Strand ist auch sehr schön mit dem Santa Monica Pier, den Häusern am Berg, wenn man nördlich aus LA raus fährt, Walk of Fame ,wo man nicht zu hohe Erwartungen haben darf, da das dort etwas abgeranzt ist, den Donut Laden mit dem riesigen Donut auf dem Dach der schon in etlichen Filmen war (der liegt etwas in der nähe von LAX, kann man googeln) und weiteren tolle Sachen kann man dort sehen kann, die man auch aus so machen Filmen kennt, gerade in Burbank in den Filmstudios. 

Als ich da war war gerade die Kulisse von two broke girls aufgebaut.

über Florida kann ich leider nicht viel erzählen, war noch nie da.  

Antwort
von Waldspino, 40

Also ich kann nur Kalifornien empfehlen, denn ich finde es dort einfach schöner (war schon in beiden Teilen). Dort hat es mir einfach am besten gefallen auch die Leute dort waren sehr nett. Heißt natürlich nicht das die Leute in Florida blöd sind, sie haben nur eine andere Mentalität. Und ja in Kalifornien sind man echt einiges ;) Aber die Entscheidung musst immer noch du treffen 

Kommentar von Minecrafter23 ,

Ok wahrscheinlich wird es dann wohl echt Kalifornien werden ;)

Antwort
von KarlaKolumbus, 2

Hallöchen,

Kalifornien wäre meine erste Wahl. Überlege Dir, was Dir wichtig ist. Was möchtest Du sehen, was erleben? Bist Du interessiert an Städten? Interessiert Dich Natur? Was interessiert Dich kulturell? Möchtest Du Museen besuchen oder Theater/Musicals? Möchtest Du am Meer sein oder eher nicht?

Käme vielleicht eine Kombi in Frage? Wie wäre es mit 2 Wochen San Diego und 2 Wochen Miami oder New York? Theoretisch wäre auch ein wöchentlicher Wchsel denkbar, z.B. San Diego - San Francisco - Miami - New York, ist aber mit viel Unterwegssein verbunden.

Der Unterricht ist immer von Mo-Fr. Das hieße, dass Du das Wochenende nutzen könntest um weiterzureisen. Jeweils 2 Wochen an einem Ort, mit der Möglichkeit viel runherum zu sehen und am Wochenende dort Ausflüge zu unternehmen, ist sicherlich stressfreier.

Lass Dich doch mal unverbindlich bei Kolumbus Sprachreisen beraten. Möglichkeiten gibt es sicherlich genügend. Finanziell attraktiv wäre hier z.B. San Diego und Fort Lauderdale. Letzteres eine tolle Alternative zu Miami und viel günstiger. Vorallem auch toll, da dort vorallem Amis Urlaub machen ;-) Also weitaus weniger Auslandstourismus als in Miami.

Schau einfach mal hier: https://www.kolumbus-sprachreisen.de/sprachreisen/erwachsene/englisch/usa

Deine Karla Kolumbus

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Sprache, 13

Hallo,

da du die gewünschten Informationen leicht ergoogeln kannst, von mir hier nur so viel:

EF hat den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der
man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der
Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten
Unterricht und Gastfamilien dagegen findest du bei Kaplan
International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und
unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleiche die Angebote verschiedener Organisationen und achte dabei besonders auf

•die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

•die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

•die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden und darauf, was im
Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise
oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de

:-) AstridDerPu

Antwort
von macqueline, 7

Ich würde zu Kalifornien raten, wegen des Klimas. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community