Frage von Nutella221, 56

EEG Nebenwirkungen oder Panik/Angst Störung?

Hallo Hatte heute zum ersten mal ein EEG und muss sagen der Teil mit die Licht-Blitze war für 1 Minute die schlimmste Minute in meinen Leben.

Konnte mich nicht bewegen / nicht reden / Atmen fiel mir sehr Schwer . Alles bewegte sich extrem hin und her das mir schlecht wurde. Nach ca 1 Minute beruhigte ich mich und alles war wieder Oke

Nur Merkte ich auf dem Nach Hause Weg das meine Augen wieder verrückt spielen, ich kraftlos und müde wurde bis ich fast einschlief

Zuhause angekommen rief ich die Praxis an und fragte ob sowas schon mal war. Sie fing am Handy an zu lachen sagte sowas gibt es nicht und legte gleich wieder auf!? Wie kann man so drauf sein ? Ich merkte schon in der Praxis das sie unhöflich sind aber sowas! Arzt war nicht dabei.

Durch Google hab ich herausgefunden das es manchen auch schlecht geht. Aber es zu unterschiedliche Meinungen beim Grund gibt deswegen Frage ich hier nach.

Antwort
von Mirarmor, 43

Hallo. Schade, dass du das dem Arzt nicht mitgeteilt hast. Das könnte wichtig sein.

Ich würde das an deiner Stelle auf jeden Fall nachholen. Lass dir noch einen Termin geben oder bitte um eine telefonische Beratung.

Lass dich nicht von der doofen MTA abspeisen, viele von denen haben leider nur Stroh im Kopf und können noch nicht mal mit Menschen umgehen.

Früher hieß es "Wer nix wird, wird Wirt.", heute denk ich manchmal, die Nichtskönner sitzen alle an den Arzttheken.

Kommentar von Nutella221 ,

Ich werde sowieso zu einem anderen Arzt wechseln sind eh nur 50 m auseinander.

Arzthelfer(innen) sind sehr oft unhöflich.
War schon bei genug Ärzten das bestätigen zu können.
Mich bringt es auf 200 das sie persönlich gesehen hat mit was ich kämpfe und von der Öffentlichkeit verstecken muss jeden Tag.
Und trotzdem sowas macht.

Kommentar von Mirarmor ,

Ja, ich bin da leider auch schon oft sehr vor den Kopf geschlagen oder verletzt worden. Manche sind so krass drauf, es ist unglaublich.

Es ist natürlich auch eine Mitschuld der Ärzte. Die wollen möglichst wenig bezahlen und mißbrauchen die MTAs auch dazu, dass die den Patienten gegenüber die "bösen Polizisten" geben, bezüglich Abschmettern zuvieler Anfragen oder Termine.

Aber unabhängig von der sensiblen Stellung, die man als MTA hat, sind viele im menschlichen Umgang und in der Reife einfach unterirdisch.

Ich habe auch zu manchen kein Vertrauen, dass die nicht über Patientenbeschweden tratschen. :-( Aber was soll man machen?

Zumindest bin ich mit meinen Anfragen und Wünschen mittlerweile sehr beharrlich.

Alles Gute.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 36

Melde das persönlich dem Arzt. Das könnte auf Krankheiten hindeuten, die, wenn sie erst einmal ausbrechen, unbedingt mit Medikamenten behandelt werden müssen. Alles Gute!

Antwort
von Heduda12, 38

Durch das Blitzlicht werden die sogenannten evozierte Potentiale aufgezeichnet. Dies dient dazu zu überprüfen, ob das Gehirn das Blitzlicht wahrnimmt, bzw. ob eine gewisse Krampfschwelle besteht.

Wenn du empfindlich bist, so wie du es schilderst, ist Schwindel und Augenflimmern möglich. Lege dich nieder und die Symptome werden verschwinden. Falls Sie bestehen bleiben  bitte nochmal in der Praxis melden.

Antwort
von GuenterLeipzig, 25

Das EEG ist nicht Dein Problem.

Du reagierst auf optische Reize sensibel.

Günter

Kommentar von LouPing ,

Hey Nutella221

Zuhause angekommen rief ich die Praxis an und fragte ob sowas schon mal war. Sie fing am Handy an zu lachen sagte sowas gibt es nicht und legte gleich wieder auf!? Wie kann man so drauf sein ? Ich merkte schon in der Praxis das sie unhöflich sind aber sowas! Arzt war nicht dabei.

Das ist ein heftiger Vorwurf und natürlich gibt es keine Zeugen. Warm sollte man dich am Telefon auslachen? 

Derartige Untersuchungen sind anstrengend und wie GuentherLeipzig bereits sagte-du bist wohl etwas sensibel oder einfach nur übermüdet. 

Ernsthafte Reaktionen wären im EEG nachweisbar gewesen. 

Kommentar von Nutella221 ,

Warum ? Weiß ich auch nicht.

Ich erzählte und fragte aus Sorge 2-3 mal ob sie sich sicher ist.
Vielleicht klang ich ein bisschen verzweifelt und unwissend.
Aber wenn endlich nach 3 Monaten alles besser wird und dann wieder was komisch dazu kommt fühlt man sich halt bisschen verzweifelt.

Trotzdem gibt es keinen Grund über jemanden mit Gesundheitlichen Problemen zu lachen.
Noch dazu hat sie vor Ort gesehen mit was ich allgemein kämpfe und in der Öffentlichkeit verstecken muss.

Die Praxis ist gut bewertet aber
 jeder gibt 1 oder 0 Sterne (von 5)
bei Arzthelfer(innen) weil es eine Frechheit ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten