Frage von eastpackwebde, 150

Edeka Alkoholregelung?

Hallo! Ich (16 Jahre alt) wollte beim Edeka eben Bier kaufen, aber die Frau an der Kasse meinte Alkohol verkaufen die erst ab 18. Dann bin ich zu einer anderen Kasse gegangen und da hat es auch nicht geklappt. Dabei habe ich beim selben Edeka schon ein paar Mal Bier gekauft, und da gab es keine Probleme. Ist das bundesweit beim Edeka so? Im Internet finde ich nichts. Habt ihr auch solche Erfahrungen beim Edeka gemacht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von kevin1905, 72

Kein Markt, kein Laden, kein Geschäft ist verpflichtet dir irgendetwas zu verkaufen, nur weil du gesetzlich die Genehmigung hast dies zu erwerben.

Ich bin 32 und sehe auch nicht mehr aus wie 18, daher stellt sich mir die Frage persönlich nicht.

Kommentar von eastpackwebde ,

Dann heißt das, dass zum Beispiel ein Geschäft "inoffiziell"verbieten kann, dass bestimmte soziale Gruppen nicht dort einkaufen dürfen?

Kommentar von kevin1905 ,

Eine Grenze ist zu ziehen wenn es in den Bereich Diskriminierung geht.

Wenn eine Disko an der Tür sündländisch aussehende Menschen aufgrunddessen abweist, kann Grundlage für eine Klage gegeben sein.

Antwort
von sr710815, 51

Edeka ist eine Aktiengesellschaft. 

Die Händler sind jedoch meist selbständig, bei uns steht eben der eingetragene Kaufmann neben dem Edeka Logo mit dem Namenszug.

Der Händler kauft dann aber bei Edeka ein, erhält gewisse Geschäftsausstattungen etc.

Ich finde es gut, daß Dir kein Bier verkauft wurde.

Kommentar von eastpackwebde ,

Warum findest du das gut?

Kommentar von sr710815 ,

wenn Du das Elend hier sehen würdest mit dem Alkohol...

Viele "Getränkesleut" wie mein Kumpel sagt. Kaufen sich dann Chateau de Karton-Rebenschoppen lieblich im Tetra Pak sowie Six-Pack mit Bier-jeden Tag

Kommentar von eastpackwebde ,

Soweit bin ich noch lange nicht ;)

Antwort
von PatrickLassan, 63

Es gibt in Deutschland Vertragsfreiheit, d.h. niemand ist verpflichtet, dir überhaupt etwas zu verkaufen. Dass Bier und Wein nach dem Jugendschutzgesetz bereits an 16-jährige verkauft werden darf, ist ein völlig anderes Thema.

Antwort
von Wonnepoppen, 82

Bier ist meines Wissens ist ab 16 erlaubt!

Aber immer noch besser, als wenn sie es abgeben u. oft noch an jüngere, ohne überhaupt zu kontrollieren!

Antwort
von Herb3472, 91

Laut Jugendschutzgesetz hätten sie Euch ab 16 Bier verkaufen dürfen. Entweder hat Edeka eine unternehmensinterne Sonderregelung, oder die Kassierinnen haben das Jugendschutzgesetz nicht gut genug gekannt.

Kommentar von eastpackwebde ,

Im Internet stand, dass das ein Unternehmen selber regeln kann. Aber ich habe ja sonst immer die Erfahrung gemacht, dass ich das Bier kaufen kann.

Kommentar von Herb3472 ,

Hab ich ja geschrieben, dass Edeka möglicherweise eine unternehmensinterne Sonderregelung hat. Wenn Du es näher wissen willst, müsstest Du bei Edeka direkt anfragen, und nicht hier.

Antwort
von Artus01, 41

Edeka darf an 16-jährige Bier oder Wein verkaufen, muß es jedoch nicht.

Antwort
von jimpo, 37

Sehr gut, daß der Chef des Marktes den Kassiererinnen Order erteilt hat, Alkohol erst ab 18 Jahre zuverkaufen.

Kommentar von XC600 ,

find ich auch gut , aber die armen Kassiererinnen dürfen sich dann endlose Diskussionen von den motzenden 16jährigen anhören die das nicht einsehen wollen und meinen das es ihr Recht ist Bier zu kriegen  .....

Antwort
von SmartTim98, 68

Falls das der Marktleiter so angeordnet hat, würde ich diesen Schritt begrüßen.

Antwort
von Fischi05, 66

Eigentlich ist es nach dem Jsg so, das man ab 16 Bier und leicht alkoholische Getränke kaufen darf..

Hm..

Kommentar von eastpackwebde ,

Aber leider kann jeder Laden das selber regeln. Trotzdem komisch, dass es bei mir sonst immer geklappt hat.

Kommentar von uncutparadise ,

Bier, Sekt, Wein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community