Edding 28 (ecoline) auf weisses tshirt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lieber MrKnowledgee,

kniffelige Frage! Und definitiv nicht einfach zu beantworten, denn: bei Flecken von Whiteboardstiften hilft eigentlich nur einen Kombinationsanwendung von zwei Spezial-Fleckentfernern. Ein einzelner Fleckentferner wird hier nicht viel ausrichten können. Was du brauchst: "Dr. Beckmann Fleckenteufel Büro & Heimwerken" und den "Dr. Beckmann Fleckenteufel Natur & Kosmetik" (in fast jedem Drogerie- und Supermarkt für kleines Geld erhältlich). Bitte nicht abschrecken lassen: Anwendung klingt kompliziert, kriegt man aber i.d.R. ohne Probleme hin.

Die Anwendung:

  1. Schiebe eine Untertasse aus Glas oder Porzellan (bitte kein Kunststoffgeschirr benutzen) mit einem Tuch von
    einer Küchenrolle unter die Fleckstelle.
  2. Durchfeuchte den Fleck mit Dr. Beckmann Fleckenteufel Büro & Heimwerken.
  3. Decke den Fleck für 30 Minuten mit einer zweiten Untertasse verkehrt herum (die Ränder der beiden Untertassen
    berühren sich) ab. Dies verhindert das Verdampfen der Lösemittel.
  4. Jetzt wird nass in nass weiter gearbeitet, d.h. kein Ausspülen mit Wasser, sondern direkt den "Dr. Beckmann Fleckenteufel Natur & Kosmetik " auf die Fleckstelle geben und tupfen (nicht reiben). Hierbei muss gelegentlich das unterliegende Tuch
    gewechselt werden.
  5. Sollten die Flecken danach noch nicht vollständig entfernt sein, wiederhole den Vorgang. Danach die Fleckstelle unter lauwarmem Wasser ausspülen.

Bitte vor Anwendung die Hinweise zur Prüfung der Farbechtheit und Beständigkeit beachten.

So, wir hoffen ganz stark, dass wir Dir hier weiterhelfen konnten und wünschen Dir viel Erfolg bei der kleinen „Operation“! :-)

Herzliche Grüße

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrKnowledgee
25.05.2016, 19:15

Vielen Dank! Ich werde das morgen direkt probieren. Heute habe ich mir den Dr. Beckmann Fleckenteufel gegen Stifte und Kulli gekauft, das hat aber leider nicht sehr viel gebracht. Danke!

0

weiche den Fleck mit einer mischung aus 1 packung backpulver, 1 EL Essig und paar tropfen warmem Wasser für mehrere Stunden ein, dann  lässt du das komplette T-Shirt in einem halben Eimer lauwarmem Wasser mit ein bischen Vanish Oxiaction oder so was Ähnlichem über Nacht einweichen.

Wenn du es dann nochmals allein ohne weitere Wäsche bei 40-60°C wäscht, sollte der Fleck weg sein, Ansonsten das Ganze nochmal.

Bei einem ganz schimmen gelben Fleck habe ich das 3 Mal gemacht und der Fleck war dann weg. Diese Fleckenlöser von Dr. Beckmann bringen bei mir iwie nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?