Frage von MindShift, 37

Echte Adresse angeben, schlimm?

Ich möchte mir einen Blog erstellen. Ich bin 14 Jahre alt und es besteht für diesen Blog eben eine Impressumspflicht, durch die ich meinen Namen und meine Adresse preisgeben muss. Ist das schhlimm? Also ich werde ja nicht gleich gestalkt, aber irgendwie ist mir da schon mulmig zumute. Gibt es da Grund zur Sorge?

Antwort
von PortgasDAnn, 23

Hey! Lass das bleiben. Im Netz finden sich immer Idioten, die dann evt. klingeln. Abgesehen wirst du auch deinen Eltern den ein oder anderen Schock ersparen. Wenn du es in den privat- Einstellungen so einrichten kannst, dass es nicht ersichtlich ist, dann ist das halb so wild. Öffentlich ist aber keine gute Idee

Kommentar von MindShift ,

Ist aber Pflicht. Und bei den anderen Websites wird doch auch nicht geklingelt.

Kommentar von PortgasDAnn ,

Im allgemeinen gilt im Netz, pass auf wo deine Daten landen. Such dir evt. einfach ne andere Seite, die sowas anbietet

Antwort
von ichBinsFranzi, 12

Für jede Webseite oder jeden Blog in Deutschland gilt Impressumspflicht. Das bedeutet, dass du deinen Namen und deine Adresse angeben musst. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten