Frage von jenniekevin, 33

Echt Silber Fossil Armband Uhr und immer schwarzen Arm von der Uhr?

Trage eine fossil Uhr seit zwei Jahren. Und habe immer einen schwarzen Rand (aufm arm von der Uhr ) was ist das ? Is echt nervig aber sie ist echt und kam 100€

Antwort
von miezepussi, 17

Metallarmband? Reinige das mal, aber vorsicht, die Uhr selbst ist vermutlich nicht wasserdicht. (Ich hab das immer mit Seife und einer Nagelbürste gemacht.)


Kommentar von jenniekevin ,

Reinige immer alles aber trotzdem irgendwie voll komisch haha

Kommentar von jenniekevin ,

Doch Wasser dicht ist sie

Kommentar von miezepussi ,

probiere mal die Nagelbürste aus, die holt viel aus den "ritzen" des Metallarmbandes raus. Und natürlich ein Reinigungsmittel: Seife, Duschgel, Spülmittel ...

Antwort
von GoodFella2306, 13

Silber ist ein sehr weiches Metall und kann alleine schon durch die Reibung tagsüber von der Haut winzigste Partikel abgeben. Das ist die Graufärbung auf deiner Haut

Kommentar von jenniekevin ,

Ja das is echt nervig ;///

Antwort
von Gege3210, 7

Ich konnte überhaupt nichts tragen, am Arm oder Finger. Alles tat weh, machte Ränder und führten zu starkem Haarwuchs darunter der sich einklemmte. Scheint's tat das auch den Bindegeweben und den Nerven darunter schlecht. War alles Mist. Nichts ging, Stoff, Leder, rostfreier Stahl, Nickel, Silber oder Gold. Auch meine Brillengestelle korrodieren sehr schnell und entzünden die Haut. Anscheinend hänge das mit meiner sehr korrosiven Schwitze zusammen, aber genaueres weiss niemand nicht.

Anfangs (bin 64) benutzte ich Taschenuhren, jetzt Handy, um das zu umgehen. Auf die Brillenstege mache ich farblosen Nagellack, der jedoch leider sehr schnell abgeht. Muss neues Brillengestell kaufen. Kann nur reine Baumwolle tragen (oder Seide, ist aber zu teuer für mich).

Von der eigentlichen Ursache meines Schweisses weiss man leider nichts :-(

Antwort
von Gege3210, 3

Ich habe ja schon vorher geschrieben. Nota :

Meine zwei Töchter wollten sich die Ohren stechen lassen, um Ohrringe zu tragen. Natürlich war mir das unangenehm, aber war nicht dagegen gewesen. Jeder sein Leben. War mir zwar etwas seltsam. Weshalb sich weh tun ? Hab's ihnen jeweils im Krankenhaus, steril, machen lassen.

Damit's gesundheitlich keinen Mist gibt hatte ich Beiden Stecker gegeben, Reingold 999. Jeweils ein Winz-Diamantensplitter drauf. War nicht billig. Sie waren sehr stolz und happy. Was tut man nicht für seine Kinder, auch wenn man selber am Arsch ist...

Trotz Reingold und täglicher Pflege lief das schief, Entzündungen, auch mal Vereiterungen. Also aufhören.

Manche Leute vertragen eben nichts künstliches auf der Haut, noch weniger Metalle. Das scheint erblich zu sein. Bei mir ist es mutterseitens.

Antwort
von 338194, 5

Silber oxydiert leicht, wenn nicht rhodiniert ist (anlaufgeschützt). Dazu kommt die Hautsäure hinzu. Man kann von unten die Uhr, die Uhr selbst meine ich, mit Klarlack überziehen. Wie ist das Armband gemacht, auch aus Silber oder Metall und hat Glieder, dann ist das schwierig. Vielleicht hilft es ein wenig, wenn die Unterseite so oft wie möglich mit Silberlappen poliert wird, sodaß weniger Patina entstehen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten