Frage von joanna9777, 36

Ebook reader für Studenten?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem E book reader und hoffe ihr könnt mir eins empfehlen. Es sollte schlichte pdf's lesen können und nicht Programm gebunden sein, denn ich möchte ebooks von der uni drauf laden und nicht nur wie bei Kindel amazon Produkte. Hintergrund Beleuchtung ist nicht zwingend notwendig. Danke schon mal für eure Hilfe 😀👍

Antwort
von matmatmat, 31

Ich würde ein billiges Tablett kaufen. E-Book Reader haben zwar deutlich länger Strom (mehrere Wochen statt mehrere Tage), aber ein Tablett hat den Vorteil Farbe anzuzeigen. In vielen Wissenschaftlichen Publikationen und Lehrbüchern sind Abbildungen / Fotos in Farbe. Das ist der Grund, warum ich meinen E-Reader nicht für die Arbeit nehme.

Guter E-Reader mit freier Shop Wahl und SD-Karte/USB: Kobo (z.B. Kobo Glo). Nutz das Internet, den internen Speicher von lahmen 2 auf schnelle 32GB zu erweitern kostet 10 Minuten und 10 Euro. Oder wenn man mehr Deutsches liest: Tolino Shine.

Tablett? Asus Transformer oder... halt was billiges von Pearl mit PDF-App.

Antwort
von JeannyVP, 12

Ich benutze auf dem Handy (Android) die App Moon+ Reader, sollte dies eine Option für dich sein. Es erspart dir zumindest die Anschaffung eines zusätzlichen Gerätes, wenn du bereits ein Tablet oder großes Handy besitzt.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.flyersoft.moonreader&hl=de

Ich mag die Funktionen im Allgemeinen (kostenlose Version, gegen eine kleine Gebühr gibt es eine Vollversion mit mehr Extras, die man aber grundsätzlich nicht braucht) und vor allem die Tatsache, dass ich sowohl pdfs, mobi, epub und txt Dateien darauf lesen kann und sie dir auch Bilder anzeigt. Links funktionieren in der App übrigens auch im Text. Zudem kannst du dir wie bei vielen e-readern Notizen dazu tun, Lesezeichen setzen und dir sogar die Texte verschiedenfarbig markieren. In allen Dateitypen (pdf ausgeschlossen) kannst du auch Schriftart, -größe, -farbe und sonstiges je nach Komfort ändern, so wie die Hintergründe.

Für pdf empfehle ich aber trotzdem ein Tablet oder großes Handydisplay, da es sonst alles entweder recht klein ist oder aber du den Text durch die selektive Vergrößerung dauernd hin und her schieben musst.

Wenn du die App ohne Internetverbindung nutzt, wird dir die beim Schließen der Bücher auftauchende (leider lästige) Werbung auch nicht angezeigt.

(Klingt gerade etwas nach Werbetext, aber ich liebe die App einfach abgöttisch und finde sie allgemein sehr praktisch. Ich selber nutze sie auch neben meiner Freizeit für die pdfs aus den Vorlesungen.)

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 29

Bei Ebook-Readern würde ich dir einen der Marke Pocketbook empfehlen.
www.pocketbook-int.com/de/products
Die Pocketbook Ebook-Reader können die meisten verschiedenen Formate lesen, haben die meisten Einstellungsmöglichkeiten und damit kann man auch im Quer-Format lesen.

pdf's sind lesbar auf den meisten Ebook-Readern (auch Pocketbook) allerdings ist das pdf-Format kein echtes Ebook-Format. Deshalb lassen sich pdf-Dateien am Ebook-Reader nicht so komfortabel lesen wie echte Ebook-Dateien, z.B. im EPUB-Format.
pdf-Dateien sind mit festem Zeilenumbruch formatiert, der sich NICHT an die Display-Größe des Geräts anpasst. Wenn du die Zeilen komplett auf dem 6 Zoll Display des Ebook-Readers sehen willst, geht das meistens nur mit ziemlich kleiner Schrift.

Bei richtigen eBook-Dateien, z.B. EPUB-Format, passt sich der Zeilenumbruch immer der Schriftgröße und der Breite das Displays an; also wenn man da die Schrift größer stellt, bekommt man automatisch weniger Worte pro Zeile.

Wenn du hauptsächlich pdf's lesen willst, solltest du vielleicht auch ein Tablet in Erwägung ziehen.
Allerdings belasten Tablets auf Dauer die Augen und der Akku hält nur Stunden, während richtige Ebook-Reader ein augenschonendes E-Ink Display haben und eine Akku-Ladung wochenlang hält.

Ich hab den Pocketbook Touch Lux 3 und bin sehr zufrieden damit; ich lese aber auch nur EPUB-eBooks.

Kommentar von joanna9777 ,

danke für die Info ich möchte die meiste zeit auch in ebook Format Lehrbücher lesen die PDF Skripte bearbeite ich eh dann mit dem laptop, doch wäre es hilfreich wenn man mal auch schlichte, Bilder freie pdfs lesen kann. 😀👍

Kommentar von matmatmat ,

Die Pocketbooks sind auch o.k.

PDF haben ziemlich hohe Ansprüche an den Prozessor, auch wenn es nur Text ist. Umblättern, zoomen, etc. ist echt elend auf e-book readern.

Vielleicht nützt es was die mit Calibre in epub zu konvertieren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community